Jan Viethen

Jan Viethen
Jan Viethen
© © a. tobias 

Jan

Viethen

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1978 
Spielalter
33 - 41 Jahre 
Größe
182 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Englisch (US) (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Spanisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Pfälzisch, D - Ruhrdeutsch  
Heimatdialekt
D - Rheinisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Gesang
Chanson, Hip Hop, Rock  
Tanz
Modern, Rock, Salsa, Tango  
Sport
Basketball, Fechten, Judo, Mountainbike, Reiten  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

WINDHUIS
Anja Windhuis
Eidelstedter Weg 47
20255 Hamburg
fon 040 - 54 80 90 54
fax 040 - 54 80 90 40
info@agentur-windhuis.de

Mobil: +49 (0)172 - 868 73 55


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/jan-viethen

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 IM NETZ Isabel Kleefeld ARD
2011 FAMILIE WINDSCHEIDT Isabel Kleefeld ZDF
2011 STROMBERG: CHEYENNE Arne Feldhusen Pro Sieben
2011 SOKO KÖLN: FRÜCHTE DES ZORNS Thorsten Wacker ZDF
2009 DAS MEISTERSTÜCK Christoph Pabst Pabst & Pabst Filmemacher
2009 PASTEWKA Joseph Orr Sat.1
2009 4 SINGLES Erik Polls RTL
2007 STRAFSTOß Till Endemann Simon & Schlosser
2006 NICHTS GEHT MEHR Florian Mischa Boeder Aquafilm/ZDF
2006 DIE ANGST EINER FRAU VOR DER ABSEITSREGEL Hossein Pourseifi Kontrastfilm Mainz
2006 2004 STROMBERG Arne Feldhusen Pro Sieben
2005 LADYLAND Tobi Baumann Sat.1
2005 ARNIES WELT Isabel Kleefeld ARD
2003 REIGEN Peter F. Bringmann KHM Köln
2003 SPRACHKURS Erim Giresomlu KHM Köln
2003 ZEIT IST GELD Marcus Overbeck KHM Köln
2003 DEUTSCHLAND Simon Solberg Folkwang Hochschule Essen
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2014 ARTURO UI Robert Gerloff Theater Basel
2015 2008 EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST Harding Simon Solberg Volkstheater München
2015 CANDIDE Matthias Davids Staatsoper Hannover
2014 BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER Eisenring Volker Lösch Theater Basel
2013 2008 FAUST Faust Simon Solberg Volkstheater München
2013 2013 ANGST Volker Lösch Theater Basel
2013 2008 JUNGFRAU VON ORLÉANS Simon Solberg Volkstheater München
2013 ROCCO UND SEINE BRÜDER Peter Kastenmüller Theater am Neumarkt Zürich
2013 EINS, ZWEI, DREIVIELE Schorsch Kamerun Theater am Neumarkt Zürich
2013 2012 DON KARLOS Marquis von Posa Simon Solberg Theater Basel
2011 2010 DIE RÄUBER Schweizer Simon Solberg Theater Basel
2011 2010 GRAF ÖDERLAND Simon Solberg Theater Basel
2009 2008 DIE ZEIT DIE BLEIBT Ulf Otto Sophiensaele Berlin
2009 2007 FRÜHLINGS ERWACHEN Melchior Simon Solberg Nationaltheater Mannheim
2007 2004 SCHIENEN Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
2007 2004 DAS WIRTSHAUS IM SPESSART Florian Mischa Boeder Theater Aachen
2007 2004 ENDSTATION SEHNSUCHT Stanley Kowalski Ludger Engels Theater Aachen
2007 2004 HEIDI FÜR ERWACHSENE Peter Thomas Fiedler Theater Aachen
2007 2004 BALKAN IST NICHT TOT Michael Helle Theater Aachen
2007 2004 EIN VORPOSTEN DES FORTSCHRITTS Ulf Otto Theater Aachen
2007 2004 HERR KOLPERT Ralf Droth Katja Lauken Theater Aachen
2007 2004 DER BIBERPELZ Doktor Fleischer Uwe Dag Berlin Theater Aachen
2007 2004 FUßBODENBELAG Michael Helle Theater Aachen
2007 2004 DIE ROTEN SCHUHE Erzähler Monika Gintersdorfer Theater Aachen
2007 2004 FRÜHLINGS ERWACHEN Hänschen Rilow Christian Sedelmayer Theater Aachen
2007 2004 WIR WOLLEN EUCH KÄMPFEN SEHEN Thomas Oliver Niehaus Theater Aachen
2003 2002 VERMUMTE Khaled Daniel Klumpp Folkwanghochschule Essen
2002 MANDRAGOLA Brian Michaels Folkwanghochschule Essen/Stadt Neuss
2002 2001 DIE BAKCHEN Chorführer Theodoros Terzopoulos Schauspielhaus Düsseldorf
2002 2001 ÖDIPUS Tadashi Suzuki Schauspielhaus Düsseldorf
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2004 2000 Folkwang Hochschule Essen (Diplom)