Jan Walter

Jan Walter
Jan Walter
© JEANNE DEGRAA 

Jan

Walter

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
25 - 33 Jahre 
Größe
174 cm 
Wohnort
Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Spanisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch, D - Hessisch, D - Rheinisch  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Instrumente
Klavier / piano  
Sport
Akrobatik, Fechten, Tai-Chi Chuan  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  
aufgewachsen in
Trier  

Kontakt

Agentur Siewert und Knittel GbR
Gitte Siewert, Klaus Knittel
Raabestr. 16
10405 Berlin
fon +49 (0)30-48 62 34 62
fon +49 (0)30 - 86 42 34 29
fax +49 (0)30-48 62 50 53
agentur@siewertundknittel.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 UFO ES IST HIER Hauptrolle Daniele Grieco Stella Maris Film
2014 REISEMOBIL-STELLPLATZ /1230 WIEN Hauptrolle Kurzfilm Julia Novacek Kurzfilm
2012 HUBERT UND STALLER Nebenrolle Werner Siebert ARD
2011 FUCHS UND GANS Nebenrolle Christine Kabisch ARD
2011 NOWHERE SEEMS LIKE SOMEWHERE TO GO Hauptrolle Sonja Schmidt Kurzfilm
2011 DR. KETEL Nebenrolle Linus de Paoli DffB
2011 KÜSS MICH TIEFER Nebenrolle Eleni Katsoni HFF Potsdam, Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 DIE RÄUBER Karl Moor Philipp Jescheck Vereinigte Bühnen Bozen
2015 DER FIDELE BAUER Christa Ertl Sommertheater Bühne Baden
2015 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Lysander Sebastian Schug Landestheater Niederösterreich
2012 2015 DIE SCHMUTZIGEN HÄNDE Georges Maaike van Langen Landestheater Niederösterreich
2012 2015 DIE RADIKALISIERUNG DES BRADLEY MANNINGS Bradley Daniela Kranz Landestheater Niederösterreich
2013 I CALL MY BROTHERS Michael Ronen Landestheater Niederösterreich
2013 MAMMA MEDEA Philipp HAuss Landestheater Niederösterreich
2013 DIE LIEBENDEN IN DER UNTERGRUNDBAHN Babett Arens Landestheater Niederösterreich
2012 2013 EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE Bettina Hering Landestheater Niederösterreich
2012 2013 MINUS UND DIE VERRÜCKTE HUTJAGD Dominic Oley Landestheater Niederösterreich
2012 2013 DER BAUER ALS MILLIONÄR Jerome Savary Landestheater Niederösterreich
2011 MASSENSTERBEN DER MÖGLICHKEITEN Sascha Hawemann Deutsches Theater Berlin
2009 2010 ROMEO UND JULIA Nuran David Calis Maxim Gorki Theater
2010 ABGESANG Robert Wagner Theater Eigenreich
2010 LECKERLAND Roscha A. Saidow Maxim Gorki Theater
2010 WIR SCHLAFEN NICHT Hermann Schmidt-Rahmer UNI.T Theater der UDK
von bis  
2008 2011 Schauspielstudium Universität der Künste, Berlin
2004 2007 Studium Medien- und Kulturwissenschaft B.A. Düsseldorf, Alicante
Besonderes (Auswahl)
Awards

2011 Erster Ensemblepreis beim 22. Schauspielschultreffen in Hamburg

2016 Nestroy Preis für die beste Bundesländer Aufführung Österreich Lichter der Vorstadt  
2011 Erster Ensemblepreis beim 22. Schauspielschultreffen in Hamburg