Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg Jaron Löwenberg
Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert  Jaron Löwenberg © Bernd Brundert 

Jaron Löwenberg

Spielalter
45 - 49 Jahre 
Geburtsjahr
1969 
Größe
188 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (fließend), Hebräisch (Muttersprache), Jiddisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlin-Brandenburgisch, D - Sächsisch, Ö - Österreichisch  
Sport
Ballett, Bühnenkampf, Fechten, Jiu Jitsu, Kickboxen, Reiten, Schwimmsport, Snowboard, Taekwondo  
Instrumente
Klavier / piano  
Tanz
Ballett, Jazz, Tango Argentino  
Gesang
Gesangsausbildung, Musical  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Kampfszenenchoreograf, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, München  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Eberstein
Müllenhoffstr. 2
10967 Berlin
fon +49 (0)30 - 814 924 74
fax +49 (0)30 - 814 924 94
contact@agentur-eberstein.com
http://www.agentur-eberstein.com
Mobil: -49 (0)170 - 54 65 111


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Showtime HAUPTROLLE Daniel di Vincenzo + Mesut Kiran
2014 Asche zu Asche Käthe Niemeyer Kurzfilm
2014 Schuld: Der Andere Maris Pfeiffer ZDF
2013 Frauenherzen Sophie Allet-Coche SAT.1
2013 Letzte Spur Berlin: Alleingang Filippos Tsitos ZDF
2012 GESCHICHTE MITTELDEUTSCHLANDS: KARL DER GROßE Dirk Otto
2011 ART GIRLS Robert Bramkamp
2011 IN ALLER FREUNDSCHAFT: KEIN ZURÜCK Matthias Zirzow ARD
2011 LENA WILL ES ENDLICH WISSEN Jesus Edwin Brienen
2010 DER ATEM DES HIMMELS Eugenio Casagrande (HR) R. Bilgeri Kino A
2010 SHABBAT Vater Simona Feldman Kurzfilm DFFB
2008 EXPLOITATION Josh Edwin Brienen Filmakademie Ba-Wü
2008 IM ANGESICHT DES VERBECHENS orthodoxer Pope D. Graf arte/ARD
2008 DIE SCHWARZE WITWE Liebhaber Jann Anderegg Filmakademie Ba-Wü
2007 NICHT NAH GENUG Ivo Michael Venus Kurzfilm, Hamburg Media School
2007 NACHTGEBET Mossad-Agent Doreen Rechin
2007 SARA Soldat Basia Baumann
2006 VERLIEBT IN BERLIN Sabine Landgraeber Sat.1 - Telenovela
2005 OBJET TROUVÉ Nora Fingscheidt Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Halbe Nacht / Welten 0.3 HAUPTROLLE Helmut Brosch Ballhaus Ost Berlin
2015 Woran man einen Juden erkennen kann Noam Brusilovsky Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin
2015 Die Familie Ilan Ronen Theater am Kurfürstendamm Berlin
2014 Die letzte Tür – zweimal Pinter: Ashes to Ashes HAUPTROLLE: Devlin Käthe Niemeyer Theaterforum Kreuzberg
2014 Feuer frisst Gedanken Helmut Brosch Ballhaus Ost Berlin
2013 2014 X Freunde Stefan Thiel Theater unterm Dach Berlin
2013 Penthesilea Achilles Petra Paschinger Kleist-Festtage Frankfurt/Oder
2012 MÄNNERBSCHAFFUNGSMAßNAHMEN - EIN MUSIKALISCHER ABEND Dietmar Loeffler Hamburger Kammerspiele
2011 SPIELPLAN DEUTSCHLAND - DAS WEIHNACHTSMÄRCHEN Georg Scharegg Theaterdiscounter Berlin
2011 DRACULA Dracula Konstantin Moreth Theaterlust München
2011 SOLARIS Sartorius Alexander Nerlich Pathos-Transport-Theater München
2011 SPIELPLAN DEUTSCHLAND - DAS WEIHNACHTSMÄRCHEN Georg Scharegg Theaterdiscounter Berlin
2010 GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN Valmont (HR) Lena Lessing Kutschstall Potsdam
2010 DIE DREIGROSCHENOPER Mackie Messer Robin Telfer Staatstheater Braunschweig
2010 FILMZAUBER v. Klemczinski Stefanie Aehnelt Heimathafen Neukölln
2008 2009 DIE GETAUSCHTE SCHULE Papa Bernhard Glocksin Neuköllner Oper
2007 DIE WEINTRAUBS John Lennon, Friedrich Holländer Ulrike Gärtner Neuköllner Oper
2007 COLORIAN Georg Scharegg Theaterdiscounter Berlin
2006 2007 ANGSTLAND Oliver Ernst
2006 2007 MARQUIS DE SADE - TANZTHEATER Seyffert Compagnie Dessau im Kraftwerk Vockerode
2005 2006 HAMLET Thomas Weber-Schallauer Shakespeare Company Berlin
2004 KIDNAPPING Michael Sturm Staatstheater Mainz
2004 BABY.DOC Georg Scharegg Theaterdiscounter Berlin
2004 ANRUFUNG DES HERRN Patrick Wengenroth Fabrik Staatssch. Dresden & Sophiensaele, Berlin
2003 VERRÜCKT AUF ITALIENISCH Karl-Heinz Risse Brandenburger Theater
2003 MEDEA Jason Christian Vilmar bat Studiotheater Berlin
1996 2001 CLAVIGO Carlos Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 ROMEO UND JULIA Tybalt Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 EMILIA GALOTTI Prinz Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 ANATEVKA Perchik Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 MERLIN Sir Mordred Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 FLOH IM OHR C.H. de Histangua Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 EATING RAOUL Raoul Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 HAUTNAH Larry Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 BLACK RIDER Mann auf dem Hirschen Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 WERTHER IN NEW YORK Picard Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 WIE ES EUCH GEFÄLLT Amiens Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 KOMÖDIE DER IRRUNGEN Antipholus v. Ephesus / v. Syrakus Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 2001 CYRANO DE BERGERAC Christian Badisches Staatstheater Karlsruhe
1995 1996 RASTSTÄTTE Swinger Claus Peymann Burgtheater Wien
1995 1996 DIE RÄUBER Grimm M. Hartmann Burgtheater Wien
1993 1994 ROMEO UND JULIA Romeo Walter Riss Landestheater Hof/Saale
1992 1994 SALOME Luc Bondy Salzburger Festspiele
1992 1994 JEDERMANN Gernot Friedel Salzburger Festspiele
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1991 1995 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst "Mozarteum" in Salzburg
 
Besonderes (Auswahl)
* dreijährige klassische Gesangsausbildung an der Musikhochschule Karlsruhe

* Webespots, Musikclips, Synchronarbeiten, Musicals

* fünfjährige Ballettausbildung im Tanzensemble des Badischen Staatstheaters

* dreijährige Tango Argentino-Ausbildung bei Fabian Acosta

* Limon- und Jazztanz (Workshops mit Joe Alegado/Wiener Tanzwochen)












Deutscher Fernsehpreis 2010 für 'Im Angesicht des Verbrechens' Bester Mehrteiler sowie Besondere Leistung Schauspieler-Ensemble