Drucken

Kurzinformation

Jasin Challah
Jasin Challah
© Nina Poppe 

Jasin Challah

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln  
Jahrgang
1978 
Spielalter
35 - 42 Jahre 
Größe
184 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Griechisch (gut), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Schwäbisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Bouzouki / bouzouki, Conga / conga, Gitarre / guitar, Klavier / piano, Perkussion / percussion, Saxophon / saxophone  
Gesang
Reggae, Rock  
Tanz
Standard  
Sport
Basketball, Fußball, Kung Fu, Skateboard  
Führerschein
A - Motorrad  
Besonderes
Comedy, Gesang, Kampfkunst, Marionettenspieler, Puppenspiel  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

KOSMOSMEDIA

May­bach­str. 111
50670 Köln
fon 0221 37 99 06 00
fax 0221 37 99 06 01
kontakt@kosmosmedia.de
kosmosmedia.de


Agenturprofil:
kosmosmedia.de
Homepage:
jasin.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 2015 Soko Köln Javier Rodriguez Michael Schneider ZDF
2015 2015 Kamakia /Serienpilot Manolis Div.
2014 2014 MORD MIT AUSSICHT GONZO LARS JESSEN ARD
2014 2014 DIE RENTNER COPS TÜRSTEHER New Ulcus LARS JESSEN ARD
2013 2015 Neo Magazin Royale (Jan Böhmermann) Ensemble Div. ZDFneo, ZDF
2013 2015 Neo Magazin Royale - mit jan Böhmermann div. div. ZDF / ZDFneo
2013 2013 „Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss“ Florian Mischa Böde Kinofilm
2013 2013 „Das Zwergengedicht“ Caster Kurzfilm
2013 2013 „Mediamarkt Saisonkampagne 2013“ Oskar Markenfilm
2013 2013 „Endlich Deutsch“ Eitelsonnenschein Pilotfilm
2012 2012 „Großstadtrevier” Episodenhauptrolle Lars Jessen ARD
2012 2012 „Puppe, Icke und der Dicke” Glimmerman Felix Stienz Kinofilm
2012 2012 Quatsch Comedy Club Berlin (2-5. Februar) Stand-Up Comedy (Kosta Rapadopoulos)
2012 2012 Co-Moderation Max-Ophüls-Preis
2010 2010 „Rumpe und Tuli” Samy Challah, Till Nachtman, Stefan Silies Kinofilm
2009 2009 „Die Bewerber” Lutz Heineking Jr. Kurzfilm
2009 2009 „Hörspiel der Film” Feng Shui Lutz Heineking Kurzfilm KHM
2008 2008 „Jecky und Branko” Branko Pilotdreh Serie / PRO7
2008 2008 „Soko Köln” Luigi Serie/ ZDF
2007 2007 „Angie“ Gastrolle Dirk Becker Sitcom / RTL
2005 2005 „Alarm für Cobra 11″ Drago Holger Gimpel RTL
2004 2004 „Hai-Alarm auf Mallorca” Tobias Jorgo Papavasiliou RTL
2004 2004 „The Fake” Hauptrolle Thomas Vass MTV
2003 2003 „Das Arbeitstier – Die Jasin Challah Show” Thomas Vass Sat 1
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 2011 Stand-Up Comedy “Kostas Late Night Show“ King Georg Köln
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
KHM Köln, Diplom
 
Besonderes (Auswahl)
Regie
2014 Einspieler fürs Neo Magazin mit Jan Böhmermann
2013 „Das Zwergengedicht“ / Kurzfilm / Puppetempire
2011 „Hasopolis“ / Kurzfilm
2011 „Kamakia“ / Diplomfilm / KHM / Premiere: Berlinale 2011 / Max – Ophüls - Filmfestival


Moderation/Entertainment
2014 Tour mit der Band "Yaya Mo and the Casio Connection"
2012 Wöchentliche Rubrik auf "Funkhaus Europa/ WDR" mit Kosta
Rapadopoulos
2012 Auftitt Quatsch Comedy Club Berlin
2010, 2011 Moderation der Preisverleihung des „Unlimited Festivals“ Köln
2009, 2010 Moderation beim Filmfest in Lünen „Lünen ist die Härte“
2009 „Kosta trifft“ / div. Interviews auf www.casting-network.de






Grimmepreis 2014, Neo Magazin mit Jan Böhmermann (Ensemble)
Nominierung Comedypreis 2014 Neo Magazin (Ensemble)
Nominierung 2015 Grimmepreis " Endlich Deutsch",´(Schauspieler, Text)
Nominierung 2015 Grimmepreis  "Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von..."(Autor)