Info

Jasmin Rischar

Jasmin Rischar
Jasmin Rischar
© Alexander Malecki 

Jasmin

Rischar

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
35 - 43 Jahre  
Größe
168 cm 
Wohnort
Bregenz, Berlin, Frankfurt/Main 
Unterkunft
Konstanz / Bodensee, München, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch(fließend), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte
D - Bairisch, D - Hessisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Alt, Mezzosopran  
Instrumente
E-Gitarre, Orgel  
Gesang
Bühnengesang, Chanson  
Tanz
Flamenco, Freestyle, Tango Argentino  
Sport
Boxen, Inlineskaten, Judo, Leichtathletik, Qigong, Rollschuh, Schlittschuh, Ski Alpin, Tennis  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
blond  
Augenfarbe
blau  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Underplay

Karin Kruse & Ringo Kaufhold GbR
Lychener Str. 21
10437 Berlin
fon +49-(0)30-437 396 47
fax +49-(0)30-437 33 8.33
k.kruse@underplay.de


Agenturprofil:
underplay.de/jasmin-rischar/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/jasmin-rischar

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2016 UM HIMMELS WILLEN – Platzverweis Vera Melzer Andi Niessner Franziska Aigner ARD
2016 HUBERT & STALLER – Wenn der Postmann ... EHR: Katja Kimmich Sebastian Sorger Silke Fintelmann ARD
2015 SOKO 5113 – Der verlorene Sohn Sandra Vester Johanna Thalmann & Katharina Bischof Stephen Sikder ZDF
2015 RUNTER HR: Hanka Katharina Bischof Katharina Bischof Kurzfilm | HFF München
2015 LENA FAUCH – Du sollst nicht töten Witwe Meyerhuber Martin Weinhart Franziska Aigner ZDF
2015 SOKO KITZBÜHEL – Staffel 15 durchgeh. R: Dr. Mira Winterberg Gerald Liegel, Martin Kinkel, Mike Zens, Rainer Hackstock Nicole Schmied ORF/ZDF
2015 FRAU PFARRER & HERR PRIESTER EHR: Petra Keller Sebastian Sorger Franziska Aigner ARD Degeto
2014 EIN ATEM Sophie Christian Zübert Suse Marquardt Kinofilm | Senator Film
2014 UNTER VERDACHT – Ein Richter Marie Senfter Martin Weinhart Daniela Tolkien ZDF
2014 VENUSFLIEGENFALLE HR: Jolene Tim Dünschede Franziska Aigner Kurzfilm | Nordpolaris
2014 NACHTBLUME HR: Eva Gretta-Garoliina Sammalniemi Gretta-Garoliina Sammalniemi Kurzfilm | HFF München
2014 INVOLUTION Oberärztin Andreas Thürck Andreas Thürck Diplomfilm | HfG Offenbach
2013 JULIA UND DER OFFIZIER EHR: Teresa Kastner Thomas Kronthaler Franziska Aigner ZDF/ORF
2012 DAS PINKE VOM HIMMEL HR: Julia Antonia Hungerland Antonia Hungerland Kurzspielfilm | HFF Potsdam-Babelsberg
2011 HARMS Kellnerin Niki Müllerschön Franziska Aigner Kinospielfilm, Oberon Film
2011 WER´S GLAUBT, WIRD SELIG (aka St. Daisy) Ida Marcus H. Rosenmüller Franziska Aigner Kinospielfilm, Wiedemann&Berg
2011 OHNE DICH HR: Claire Julia Rau Julia Rau Kurzpielfilm | HFF Potsdam-Babelsberg
2011 SOKO WISMAR – Umzug in den Tod Nadja Simonis Bruno Grass Bo Rosenmüller ZDF
2011 SOKO KITZBÜHEL– Entsorgt Marisa Schall Mike Zens Nicole Schmied ORF1
2010 JESSI Rosa Dornbusch Mariejosephin Schneider Mariejosephin Schneider Kino | DFFB, RBB
2010 DASBLOGHAUS.TV HR: Susanne Lindemann Peter Wekwerth Karimah El-Giamal BR/KIKA
2010 SECURITY HR: Pheline Alireza Golafshan Alireza Golafshan Kurzfilm | HFF München
2009 VANISHING LESSONS HR: SIE Markus Schinwald Markus Schinwald Kunsthaus Bregenz
2009 DASBLOGHAUS.TV HR: Susanne Lindemann Peter Wekwerth, Bettina Braun, Frank Gotthardy Karimah El-Giamal BR/KIKA
2008 DU, ICH LIEB DICH HR: Mädchen Martin Fürstenberg Musikvideo | Artmodus
2008 AUF DEM LAND HR: Lilly Doreen Rechin Kurzfilm | Risingstar
2007 BOMBARDIER Strawbask Jean Michel Ravon Creative Creatures TV Canada | La Fabrique d
2006 39,90 HR: Sophie Christian Himmelbauer, Ludwig Löckinger Christian Himmelbauer Kurzfilm
2004 INNAUER HR: Girl Christian Holzknecht Christian Holzknecht Kurzfilm | Ricquebourg
2003 DIE FROSCHPRINZESSIN HR: Prinzessin Kurzfilm | FH Vorarlberg
2003 DROGEN HR: Anna Rebecca Tsukalas Rebecca Tsukalas Kurzfilm | FH Vorarlberg
2002 GOD IS A DJ HR: SIE Peter Langebner, Martin Platzgummer Peter Langebner Film | FH Vorarlberg+Landestheater Bregenz
1998 SK-BABIES Inka Sternberg Monika Zinnenberg Clemens Erbach RTL
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2008 DER HÄSSLICHE HR: Fanny Augustin Jagg Kosmos Theater Bregenz
2007 ASCHENPUTTEL HR: Aschenputtel Johannes Gabl Landestheater Bregenz
2006 DER NACKTE WAHNSINN HR: Brooke Ashton Peter Hilton Fliegel Landestheater Bregenz
2006 WE ARE CAMERA HR: Sonja Christian Schäfer Landestheater Bregenz
2005 DIE GEIERWALLY HR: Wally Peter Langebner Landestheater Bregenz
2005 ELECTRONIC CITY HR: Joy Rüdiger Pape Landestheater Bregenz
2004 DREI SCHWESTERN HR: Irina Ruth Drexel Landestheater Bregenz
2004 KATZELMACHER HR: Marie Barbara Herold Landestheater Bregenz
2004 MARIA MAGDALENA HR: Klara Barbara Herold Landestheater Bregenz
2003 DER MENSCHENFEIND HR: Céliméne Barbara Herold Landestheater Bregenz
2003 ROMEO & JULIA HR: Julia Leopold Huber Landestheater Bregenz
2002 GOD IS A DJ HR: SIE Peter Langebner Landestheater Bregenz
2002 DER STREIT HR: Eglé Rüdiger Pape Landestheater Bregenz
2002 NORWAY.TODAY HR: Julie Lothar Maninger Landestheater Bregenz
2001 DAS SAMS HR: Sams Rüdiger Pape Landestheater Bregenz
2001 BAUMEISTER SOLNESS HR: Hilde Wangel Barbara Herold Landestheater Bregenz
2000 FRÜHLINGSERWACHEN HR: Wendla Bergmann Barbara Herold Théâtre des Capucins, Luxemburg
1999 KATZELMACHER HR: Marie Barbara Herold Théâtre des Capucins, Luxemburg
1998 LEONCE & LENA HR: Lena Barbara Herold Westfälisches Landestheater
1997 LETZTE RUNDE HR: Ezecielle Tobias Derndinger Westfälisches Landestheater
von bis  
1996 Aufnahme in die ZAV
1993 1996 Schauspielausbildung an der Actor´s Company, Aschaffenburg
1996 Filmseminar, Internationale Sommerakademie, München
2010 Filmseminar, Umlauft & Krauss, Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
Auszeichnungen:
2016 "Venusfliegenfalle", Anti-Mainstream-Award der Genrenale 4 (Berlinale 2016)
2015 "Venusfliegenfalle", Top3 der Shocking Shorts Awards (Filmfest München)
2012 IBK-Förderpreis / Internationale Bodensee Konferenz / Theater und Film
2011 "Jessi" Nominierung für den Europäischen Kurzfilmpreis
2010 "Jessi", Sonderpreis des Deutschen Kurzfilmpreises in Hamburg
2003 Förderpreis für Darstellende Kunst des Landes Vorarlberg

Auszeichnung

2016 „Venusfliegenfalle“, Anti-Mainstream-Award der Genrenale 4 (Berlinale 2016)
2015 „Venusfliegenfalle“, Top3 der Shocking Shorts Awards 2015 (Filmfest München)
2012 IBK-Förderpreis / Internationale Bodensee Konferenz / Schauspiel
2011 „Jessi“, Nominierung fuer den Europaeischen Filmpreis / Kategorie Kurzfilm
2010 „Jessi“, Sonderpreis des Deutschen Kurzfilmpreises in Hamburg
2003 Förderpreis für Darstellende Kunst des Landes Vorarlberg