Drucken

Kurzinformation

Jeanette Biedermann
Jeanette Biedermann
© Manfred Baumann 

Jeanette Biedermann

Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Jahrgang
1980 
Spielalter
27 - 38 Jahre 
Größe
160 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Gesang
a cappella, Country, Pop, Rock  
Tanz
Choreografie, Standard  
Sport
Aerobic, Schwimmsport  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Moderation, Musicaldarsteller, Singer-Songwriter, Synchron  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

one two media GmbH
Holger Kurschat
Gervinusstr. 12
10629 Berlin
fon +49. 30. 311 02 303
fax +49. 30. 311 02 305
holger.kurschat@onetwomedia.de
onetwomedia.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 Ghostwriter Zeo Stefan Bartmann ZDF
2012 Hauptstadtrevier Julia Marcus Ulbricht / Micaela Zschieschow ARD
2012 Isenhart Maria Hansjörg Thurn Pro7
2010 Callgirl Undercover Lizzy Ulli Baumann Sat1
2010 Mein Song für Dich Chris Hopper Peter Gersina ProSieben
2008 2012 Anna und die Liebe Anna Polauke Jurij Neumann Sat1
2008 ProSieben FunnyMovie - Dörte's Dancing Dörthe Andi Niessner ProSieben
2008 Die Treue-Testerin - Spezialauftrag Liebe Franziska Schrötter Markus Bräutigam Sat1
2008 Die ProSieben Märchenstunde Prinzessin Zuzu von Edelweiß Franziska Meyer Preis ProSieben
2008 Winx Club Bloom Iginio Straffi
2007 Tatort - Schwelbrand Dana Thorsten Näter ARD/RB
2006 Pastewka - Der Werbetrailer Teil 2 Jeanette Biedermann Joseph Orr SAT1
2006 Ab durch die Hecke Opossum Tim Johnson / Kerry Kirkpatrick
2005 Im Rennstall ist das Zebra los Mandy Moore Frederik Du Shau
2004 Liebe ohne Rückfahrschein Julia Behrendt Oliver Dommenget Fernsehfilm/SAT1
2001 Der kleine Eisbär Greta Piet De Rycker, Thilo Rothkirch Kinofilm
1999 2004 Gute Zeiten, schlechte Zeiten Marie Balzer diverse Serie/RTL
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Aufguss Emilie Rene Heinersdorff Theater an der Kö / Düsseldorf
2014 Tussipark Wanda Christian Kühn Comödie / Dresden
2013 Jedermann Buhlschaft Brigitte Grothum Berliner Dom
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
BIOGRAFIE..

Wie keine andere nationale Solokünstlerin hat sie in den letzten Jahren immer wieder eindrucksvoll und höchst erfolgreich gezeigt, dass Wandlungsfähigkeit und musikalische Vielfalt, die Grenzen zu überschreiten und neue künstlerische Wege zu gehen, mehr als nur Entwicklungsprozesse sind: Es ist die einzig wahre Definition von Popmusik. JEANETTE überrascht mit ihren Songs, spielt mit Sounds und Genres, zeigt unterschiedliche Facetten und nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise voller Emotionen. Am 06. März 2009 erscheint ihr sechstes Album „UNDRESS TO THE BEAT“ und der verheißungsvolle Titel des neuen Longplayers hält, was er verspricht:

JEANETTE präsentiert sich als sexy, selbstbewusste Powerlady, die kompromisslos jeden Club zum Beben bringen wird. Mit Pop und Electronic-Elementen kreiert JEANETTE eine energiegeladene Sound-Mischung, der man sich einfach nicht entziehen kann! Den ersten Vorgeschmack auf das neue Album gibt es am 13. Februar mit dem Titeltrack „UNDRESS TO THE BEAT“ …Faszinierend. Sexy. Verspielt. Leidenschaftlich. JEANETTE is back!


Wie auch bei ihren letzten Alben, erschafft JEANETTE bei „UNDRESS TO THE BEAT“ mit ihren Songs atmosphärische Momentaufnahmen, die von Gefühlen, Beziehungen und Erfahrungen erzählen. Die Liebe mit all ihren Glücksgefühlen, aber auch Kämpfen, Überwindungen und schließlich den Erkenntnissen, die einen über sich hinauswachsen lassen, sind das zentrale Thema. Der Titeltrack „UNDRESS TO THE BEAT“ erzählt von der verführerischen Achterbahnfahrt der Gefühle. „NO RULES“ beschreibt die Grenzen und gesetzte Regeln, die man manchmal überschreiten muss, um sich fallen zu lassen. Bei „MATERIAL BOY (DON’T LOOK BACK)“ gibt es dagegen die klare Ansage an die Herzensbrecher, die versuchen, es sich ganz besonders leicht zu machen. „THIS LOVE“, erzählt von dem Gänsehaut-Gefühl und der gleichzeitigen Verwirrung, die alle Sinne durcheinander wirbeln. Das Album ist kraftvoll, mitreißend und voller elektrisierender Beats, produziert u.a. von Vacuum, King of Sweden oder auch Johan Bobäck, aus dessen Feder die erste Single „UNDRESS TO THE BEAT“ stammt. JEANETTE fasziniert als selbstbewusste Königin des Club-Sounds und Pop-Diva im besten Sinne: Cool, sexy und selbstbewusst!


Die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin schaffte mit ihrem Debütalbum „ENJOY““ (2000) direkt den Durchbruch und legte mit dem Nachfolger „DELICIOUS“ (2001) die Erfolgsmeßlatte noch höher. Eine Goldauszeichnung und ausverkaufte Tour durch Deutschland später, nahm JEANETTE ihr drittes Album „ROCK MY LIFE“ (2002) auf, das mit neuen Sound-Elementen überraschte und vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. „ROCK MY LIFE“ wurde mit Platin ausgezeichnet, die Live-Tour durch Deutschland, der Schweiz und Österreich war wieder komplett ausverkauft und die dazugehörige erste Live-DVD mit Gold veredelt. Im Herbst 2003 veröffentlichte sie ihr viertes Studioalbum „BREAK ON THROUGH“. Ein energiegeladener Longplayer, der sofort an die Spitze der Charts schoss und ebenfalls Platinstatus erreichte. Ihre ausverkaufte „BREAK ON THROUGH TOUR 2004“ (50 Städte in fünf Ländern, über 130.000 verkaufte Tickets), Veröffentlichungen unter anderem in Asien und unzählige Musik- und Medienpreise krönten das Jahr 2004. Ihre dazugehörige Live DVD „BREAK ON THROUGH“ erreichte erneut innerhalb kürzester Zeit Goldstatus. „NAKED TRUTH“, ihr folgendes Album zeigte eine enorme musikalische Weiterentwicklung in ihrer Karriere. Der Großteil der Songs entstand im Frühjahr 2005 auf einer ausgedehnten Weltreise durch China, Mexiko und die USA. Die „NAKED TRUTH TOUR 2006“ führte sie im Frühjahr 2006 erneut durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die dazugehörige DVD „NAKED TRUTH – Live at the Bad Girls Club“ belegte im Herbst 2006 auf Anhieb Platz 2 der DVD Charts.

Neben ihren musikalischen Erfolgen hat sich JEANETTE zu einer der erfolgreichsten und populärsten deutschen Schauspielerinnen entwickelt. Neben ihren TV-Spielfilm-Erfolgen (u.a. mit den Quotenhits „PRO 7 MÄRCHENSTUNDE“, „DIE TREUETESTERIN“ und „DÖRTES DANCING“ sowie ihr hoch gelobter Auftritt im „TATORT“) und den Kino-Einsätzen (u.a. Synchronisation von „AB DURCH DIE HECKE“ und „WINXX CLUB“) spielt sie momentan die Hauptrolle in der SAT1-Serie „ANNA UND DIE LIEBE“.

Im Januar 2009 ist dann auch ihr erster Samstagabend Movie bei Pro7 zu sehen. „Sing my song“ beschreibt die Geschichte einer jungen Frau, die um Arbeitsplätze in ihrer Kleinstadt kämpft.

Mit ihrem neuen Album „UNDRESS TO THE BEAT“ meldet sich JEANETTE dann einer Schaffenspause endlich auch musikalisch zurück und wird die Winter-Temperaturen nach oben schnellen lassen. Im Frühling 2009 wird es heiß im Pop-Königreich!