Drucken

Kurzinformation

Jele Brückner
Jele Brückner
© Jeanne Degraa 

Jele Brückner

Wohnort
Bochum 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München, Stuttgart  
Spielalter
38 - 48 Jahre 
Größe
176 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Ruhrdeutsch  
Heimatdialekt
D - Hessisch  
Stimmlage
Alt / Contralto, Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Klavier / piano  
Gesang
Chanson, Lied, Pop  
Tanz
Ballett, Jazz, Modern, Step  
Sport
Bergwandern, Fechten, Laufsport, Qigong, Schlittschuh, Ski Alpin, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Funke & Stertz - Medien Agenten

Schulterblatt 58
20357 Hamburg
fon +49 (0)40 - 43 21 61 0
fax +49 (0)40 - 43 21 61 20
funke@funke-stertz.de
funke-stertz.de
Mobil: +49 (0)173 - 9567460


Agenturprofil:
funke-stertz.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Soko Köln - Blutspuren Antje Niebach Daniel Helfer ZDF
2014 Das Kloster bleibt im Dorf Ilona Bittner Walter Weber ZDF
2014 Die Rentnercops Frau Schürmann Lars Jessen ARD
2013 Der blinde Fotograf Marie Max Walter Diplomfilm FH Dortmund
2008 Marie Brand und die tödliche Gier Gabi Münter René Heisig ZDF
2007 NINO Ninos Mutter Milica Milinov Diplomfilm HfG Offenbach
2005 SK Kölsch - Das Schweigen der Männer Patricia Michael Schneider Sat.1
2004 Die Sitte - Tod eines Jungen Sigrid Krämer Jorgo Papavassiliou RTL
2004 Der Hauptmann von Köpenick Mathilde Obermüller Matthias Hartmann WDR
2003 Die Direktoren Die Journalistin Matthias Hartmann WDR
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Liebes Leben Alice Munro Moritz Peters Staatstheater Darmstadt
2015 2016 Bella Figura Francoise Bernhard Mikeska Staatstheater Darmstadt
2015 Lavant! Christine Lavant Bernd Liepolt-Mosser Stadttheater Klagenfurt
2014 2015 Glaube Liebe Hoffnung Maria Alia Luque Staatstheater Mainz
2014 2015 Liebes Leben Alice Munro Moritz Peters Schauspiel Essen
2013 2014 Was ihr wollt Olivia Jan Philipp Gloger Staatstheater Mainz
2013 Der Kirschgarten Ranewskaja Klaus Weise Schauspiel Bonn
2012 2013 Die Unerhörten Jane Matthias Fontheim Staatstheater Mainz
2011 2012 Satt Larissa Moritz Peters Schauspiel Essen
2011 2012 Ein Volksfeind Katrine Stockmann Lukas Langhoff Schauspiel Bonn
2010 2011 Miss Sara Sampson Marwood Christoph Mehler Schauspiel Dortmund
2010 2011 Das Fest Helene Martina Eitner-Acheampong Centraltheater Leipzig
2005 2010 Platonow Anna Petrowna Jorinde Dröse Schauspielhaus Bochum
2005 2010 Sanft und grausam Rachel Wilfried Minks Schauspielhaus Bochum
2005 2010 Fasten Seat Belts Anett Christian Tschirner Schauspielhaus Bochum
2005 2010 Nora Christine Linde Elmar Goerden Schauspielhaus Bochum
2000 2005 Romeo und Julia Lady Capulet David Bösch Schauspielhaus Bochum
2000 2005 Clavigo Sophie Samuel Schwarz Schauspielhaus Bochum
2000 2005 Bash Die Frau Titus Georgi Schauspielhaus Bochum
2000 2005 Der Hauptmann von Köpenick Frau Obermüller Matthias Hartmann Schauspielhaus Bochum
2000 2005 Die Möwe Mascha Elmar Goerden Schauspielhaus Bochum
2000 2005 Rausch Jeanne Karin Henkel Schauspielhaus Bochum
1997 1999 Yerma Schwester Konstanze Lauterbach Theater Bremen
1997 1999 Die Verschwörung des Fiesco zu Genua Berta Dietrich Hilsdorf Schauspiel Bonn
1997 1999 Ion Xuthos Hansgünther Heyme Ruhrfestspiele Recklinghausen/Théatre de Vidy Laus
1990 1996 Worte Gottes Simonina Werner Schroeter Düsseldorfer Schauspielhaus
1990 1996 Die Ratten Walburga Wolf-Dietrich Sprenger Düsseldorfer Schauspielhaus
1990 1996 Bernarda Albas Haus Martirio Kazuko Watanabe Düsseldorfer Schauspielhaus
1990 1996 Zur schönen Aussicht Christine Herbert König Düsseldorfer Schauspielhaus
1990 1996 Herr Puntila und sein Knecht Matti Eva Hans-Jörg Utzerath Düsseldorfer Schauspielhaus
1990 1996 Totentanz Judith Werner Schroeter Düsseldorfer Schauspielhaus
1986 Die Mütter Jungfrau Einar Schleef Schauspiel Frankfurt/M.
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1986 1989 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M.
 
Besonderes (Auswahl)
2013 Seminar Meisner-Technik bei Frank Betzelt






2012  Einladung zum Berliner Theatertreffen mit "Ein Volksfeind"