Drucken

Kurzinformation

Jenny Schily
Jenny Schily
© Christine Fenzl 

Jenny Schily

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Jahrgang
1967 
Spielalter
41 - 51 Jahre 
Größe
173 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Hübchen

Pariser Str. 20
10707 Berlin
fon +49(0)30 - 443 418 48
info@agentur-huebchen.de
agentur-huebchen.de
Mobil: 0177 888 96 67


Agenturprofil:
agentur-huebchen.de/actress-details/Schily-Jenny.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Das Versprechen Matti Geschonneck ZDF
2015 Grummet Sonja Keßler ifs-Abschlussfilm
2015 Kaltfront Lars Henning ARD
2015 Weinberg (Mini-Serie) Till Franzen, Jan Martin Scharf TNT
2014 Tatort - Der Himmel ist ein Platz auf Erden Max Färberböck ARD
2014 Dengler - Die Flucht Lars Kraume ZDF
2014 Liebling des Himmels Dani Levy ARD
2014 Tatort - Chateau Mort Marc Rensing ARD
2013 Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern Stina Werenfels Kino
2013 Gewitterzellen Jakob Schmidt Abschlussfilm Filmuniversität Konrad Wolf Potsdam
2013 Tatort - Der Eskimo Achim von Borries ARD
2012 Bürger van Leeuwen Matti Geschonneck ZDF
2012 Die Frau die sich traut Marc Rensing Kino
2012 Houston Bastian Günther Kino
2012 Der Fall Jakob von Metzler Stephan Wagner ZDF
2011 Das merkwürdige Kätzchen Ramon Zürcher Kino
2010 Die Tränen der Fische Thomas Roth ZDF
2010 Die Vermissten Jan Speckenbach Kino
2010 Das System Marc Bauder Kino
2010 Schlafkrankheit Ulrich Köhler Kino
2009 Die Frau am Meer Rosa Hannah Ziegler Kino
2009 Tatort - Schein und Sein Klaus Krämer ARD
2009 Ein starkes Team - Das große Fressen René Heisig ZDF
2009 Soko Leipzig - Hannahs Geständnis Jörg Mielich ZDF
2008 Der Kriminalist - Etwas das bleibt Elmar Berger ZDF
2008 Ihr könnt euch niemals sicher sein Nicole Weegmann ARD
2007 In jeder Sekunde Jan Fehse Kino
2006 Der Letzte macht das Licht aus Clemens Schönborn Kino
2003 Mutterseelenallein Robert Schuster Kino
2003 Tatort - Sag nichts Lars Kraume ARD
1999 Die Stille nach dem Schuss Volker Schlöndorff Kino
1998 Der Solist Carlo Rola ZDF
1997 Rosa Roth - Die Stimme Carlo Rola ZDF
1996 Die Roy Black Story Peter Keglevic RTL
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2011 Die Wohngemeinschaft Katrina Cristin König Maxim Gorki Theater Berlin
2010 2011 Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten Favre u.a. Armin Petras Maxim Gorki Theater Berlin
2002 2006 Die Verstörung verschiedene Falk Richter Schaubühne Berlin
2002 2006 Das System/Elektronis City verschiedene Tom Kühnel Schaubühne Berlin
2002 2006 Der Würgeengel Selma Thomas Ostermeier Schaubühne Berlin
2002 2006 Nora Frau Linde Thomas Ostermeier Schaubühne Berlin
1999 2001 Der Ring Fricka, Brünnhilde Tom Kühnel TAT Frankfurt
1999 2001 Europa Iokaste, Theseus Robert Schuster TAT Frankfurt
1999 2001 Die Möwe Arkadina Frank-Patrick Steckel TAT Frankfurt
1999 2001 Das Kontingent verschiedene Kühnel/Schuster TAT Frankfurt
1997 1998 Faust 1+2 Marthe, Helena Kühnel/Schuster Schauspiel Frankfurt
1997 1998 Titus Andronicus Tamora Kühnel/Schuster Schauspiel Frankfurt
1997 1998 Peer Gynt Solveig Kühnel/Schuster Schauspiel Frankfurt
1995 1997 Emilia Galotti Emilia Galotti Hasko Weber Staatsschauspiel Dresden
1995 1997 Die Möwe Nina Hasko Weber Staatsschauspiel Dresden
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1991 1995 Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin






2014: fandor.com: Best First Feature Film
2013: Top 20 New Faces from TIFF: #11
2013: CPH PIX: New Talent Grand PIX Award
2013: Antalya Golden Orange Film Festival: Siyad Film Critics Film Award & Young Audience Film Award
2013: Janela International Cinema do Recife: Special Mention
2013: Viennale: Standard Readers' Jury Award
2013: L'Alternativa - Festival de Cine Independiente de Barcelona: Festival Feature Film Award
für "Das Merkwürdige Kätzchen"

2011: Berlinale: Silberner Bär &
2011: Festival des deutschen Films: Filmkunstpreis
für "Schlafkrankheit"

2009: Grimme Preis
für "Ihr könnt euch niemals sicher sein"

2008: Bayerischer Filmpreis
für "In jeder Sekunde"