Jens-Peter Fiedler

Jens-Peter Fiedler
Jens-Peter Fiedler
© Marion Koell 

Jens-Peter

Fiedler

Jahrgang
1967 
Spielalter
39 - 49 Jahre 
Größe
183 cm 
Wohnort
Köln, Mainz/Wiesbaden 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Gesangsausbildung, Ballade, Bühnengesang, Country, Operette, Pop, Punk  
Tanz
Rock  
Sport
Aikido, Bühnenkampf, Fechten, Jonglieren, Karate, Schwertkampf, Säbelkampf  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Gesang, Improvisation, Kampfkunst, Kampfszenenchoreograf, Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
grau-grün / grey and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49 221 55 403 -300/-301/-303
fax +49 221 55 403 - 333
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 2015 Unter Uns Dieter Schlösser Katrin Schmidt Grundy/Ufa
2015 2015 "Der Staatsanwalt" - Eps.: "Verfahrensfehler" Rolf Vossbeck Joachim Grieser ZDF
2012 2012 "Back to the roots" Frederik Steinhoff Markus Auzinger FH Salzburg
2009 Alarm für Cobra 11 -Tag der Dunkelheit- 1. Wachmann Heinz Dietz SAT1
2006 Die Erpressung Kaufhausdetektiv Mojitaba Yari
2004 Tödliche Flucht "Onkel Rainer" Mojitaba Yari
2003 SCHUSS IM DUNKELN Hermann Mojtaba Yari
2002 REAL BUDDY Sträfling Frank Mirbach
1999 CITY EXPRESS (SERIE) Bahnpolizist
1998 DER FAHNDER: "RIEMANNS MÖRDER" Frenzen Peter Adam
1997 BUNDESWEHRLEHRFILM "WAFFEN UND MUNITION" Unteroffizier Kai Becker
1995 EINZELZELLE (KURZFILM) Mieser Macker am Tresen Filmhochschule Ludwigsburg
1995 KURZFILM Bayerischer Schürzenjäger ZDF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 2013 Meier Helmbrecht Vater Helmbrecht Michael Ritz Stadt Soest
2011 2011 "Die Soester Fehde" Dietrich von Moers, Erzbischof von Köln Michael Ritz Stadt Soest
2009 2010 "Street Scene" Steve Sankey Roman Hovenbitzer Theater der Stadt Hagen
2002 2003 Die Strasse der Ölsardinen Sam Malloy Annette Schmidt Theater "K" Aachen
2001 2001 DER KIRSCHGARTEN (A. TSCHECHOW) Jascha Wolfgang Franßen Theater "K", Aachen
2000 2001 MERLIN ODER DAS WÜSTE LAND (TANKRED DORST) Modred Barbara + Jürgen Esser Stadttheater Giessen
2000 2001 Serial Nightmares Charles Manson Stefan Dehler Stadttheater Gießen
2000 2001 Romeo und Julia Tybalt Burkhard C. Kosminski Stadttheater Gießen
1998 1999 JUGEND OHNE GOTT (Ö. VON HORVATH) Schüler N. Marc Wernli Westfälisches Landestheater
1996 1997 EIN SOMMERNACHTSTRAUM (W. SHAKESPEARE) Zettel Benno Boudgoust Theater der Gezeiten, Bochum
1995 1995 KRACH IN CHIOZZA (C. GOLDONI) Paron Toni Hubertus Petroll Theaterwerkstatt Mainz
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1993 1996 Theaterwerkstatt Mainz Abschluss_Bühnenreife
2002 2014 Fortbildungskurse: Kamera-Workout für Profi-Schauspieler - ifs-köln -
2003 2008 Fortbildung: Ken-Jutsu (jap. Schwertkampf) mittelalterl. Schwertkampf Aikido
2002 2014 Fortbildung: Gesang (Rock-Pop/ Kunst- lied)
 
Besonderes (Auswahl)
Engagements am Theater:

Nov. 1994 - Juli 1995: Staatstheater Mainz
April 1996 - Juli 1996: Landesbühne Rheinland-Pfalz
Sept. 1996 - Jan. 1997: Theater der Gezeiten, Bochum
Mai 1997 - Aug. 1997: Schlossfestspiele Ettlingen
Jan. 1998 - Okt. 1998: Westfälisches Landestheater
Juni 1999 - Juli 2001: Stadttheater Giessen
Okt. 2001 - Dez. 2003: Theater "K", Aachen
2004 - 2009 versch. Engagements, u.a. Event-Theater
Juni 2009 - Mai 2010 Theater der Stadt Hagen
Juni 2010 - Juni 2011 versch. Engagements, u.a. Event-Theater, Hörspiel
Juli 2011 - September 2011 Sommertheater Soest, freie Szene Köln
Juli 2013 - September 2013 Sommertheater Soest,
September 2013 - Juni 2014 Eventtheater


Mittwoch, 01.03.2017  ifs - Kamera-Workout  18-22 Uhr

Mittwoch  08.03.2017  ifs - Kamera-Workout   18-22 Uhr

Mittwoch  15.03.2017  ifs - Kamera-Workout    18-22 Uhr