Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla Jessica Kosmalla
Jessica Kosmalla   Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014  Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014  Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014  Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014  Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014  Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014  Jessica Kosmalla © M. Bittner 2014 

Jessica Kosmalla

Spielalter
49 - 57 Jahre 
Geburtsjahr
1961 
Größe
161 cm 
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
grün / green  
Stimmlage
Alt / Contralto, Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut), Polnisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch, D - Norddeutsch, Ö - Österreichisch  
Sport
Ballett  
Tanz
Ballett, Jazz, Step  
Führerschein
B - Pkw  
Unterkunft
Hamburg  
Wohnort
Hamburg 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

WINDHUIS
Eidelstedter Weg 47
20255 Hamburg
fon 040 - 54 80 90 54
fax 040 - 54 80 90 40
info@agentur-windhuis.de
http://www.agentur-windhuis.de
Mobil: +49 (0)172 - 868 73 55


Homepage:
http://www.agentur-windhuis.de/jessica-kosmalla.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Zweimal Lebenslänglich Nebenrolle Johannes Fabrick ZDF
2015 Soko Stuttgart Episodenhauptrolle Daniel Helfer ZDF
2015 Transit Oliver Meinborn ifs, Köln
2014 SIBEL & MAX Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Holger Schmidt ZDF / ndf
2012 NORD NORD MORD - CLÜVER UND DIE FREMDE FRAU Anno Saul ZDF
2012 EIN FALL FÜR DIE ANRHEINER Hannes Spring WDR
2011 HEITER BIS TÖDLICH AUF DER SCHWÄBISCHEN ALB Imogen Kimmel ARD /SWR
2010 DA KOMMT KALLE Rolf Wellingerhof ZDF
2010 DER LANDARZT Hans Werner ZDF
2009 VON FALL ZU FALL - STUBBE: IN DEN NEBEL Peter Kahane ZDF
2009 EMMA'S CHATROOM: HANDYSCHULDEN Ralph Strasser NDR / KiKA
2008 DORFPUNKS Lars Jessen KINO
2008 DER ALTE: DU DARFST NICHT MEHR LEBEN Gero Erhardt ZDF
2007 GROßSTADTREVIER: DER STRASSENMUSIKANT Guido Pieters ARD
2007 SOKO KÖLN: SCHATTEN DER VERGANGENHEIT Daniel Helfer ZDF
2007 SOKO LEIPZIG: DAS ERBE Christoph Eichhorn ZDF
2007 EINSATZ IN HAMBURG: EIN SAUBERER MORD Lars Jessen ZDF
2007 DER BULLE VON TÖLZ: ZAUBERER IM BRUNNEN Wolfgang Hentschel SAT.1
2007 SCHNITZELJAGD Sarah Mettke Kurzfilm
2007 HALLO ROBBIE Christoph Klünker ZDF
2007 KÜSTENWACHE: DIE ABRECHNUNG Dagmar von Chappuis ZDF
2006 GG 19 - EPISODENFILM ZUM GRUNDGESETZ Johannes Harth, Phillip von Werther KINO
2006 PFARRER BRAUN - EIN ZEICHEN GOTTES Wolfgang Hentschel ARD
2004 DIE BOXERIN Catherina Deus KINO
2004 EIN FALL FÜR ZWEI Peter Adam ZDF
2004 UNSER CHARLY Christoph Klünker ZDF
2003 DER DORFSHERIFF Marco Giese Kurzfilm
2003 DIE RETTUNGSFLIEGER Michael Knof ZDF
2003 MIT HERZ UND HANDSCHELLEN Wolfgang Hentschel SAT.1
2003 KÜSSEN VERBOTEN, BAGGERN ERLAUBT Lars Montag Pro7
2003 SOKO KÖLN: MIETSACHE MORD Michael Schneider ZDF
2002 ZWEI PROFIS Christoph Klünker ZDF
2002 ADAM & EVA Paul Harather KINO
2001 DAS VERFLIXTE17. JAHR Hermine Huntgeburth ARD
2001 GERMANIKUS Hanns Christian Müller KINO
2001 SK KÖLN: WACHSCHUTZ Michael Schneider SAT.1
2000 BALKO: GELIEBTE MUMIE Christoph Eichhorn RTL
1999 IM NAMEN DES GESETZES: SCHATTEN Olaf Götz RTL
1998 TATORT: MONEY, MONEY Peter Ristau MDR
1998 DOPPELTER EINSATZ: GANZ NORMALE MÖRDER Reinhard Münster RTL
1997 EIN ENGEL SCHLÄGT ZURÜCK Angelina Maccarone NDR
1996 NUR EINE NACHT Michael Gutmann ZDF
1996 WENN DER PRÄSIDENT ZWEIMAL KLINGELN Ate de Jong RTL
1995 DER MANN AUF DER BETTKANTE Christoph Eichhorn RTL
1991 LEPORELLA Dagmar Damek BR
1990 FÜR IMMER JUNG Vivian Naefe Olga Film
1988 ZWEI FRAUEN Carl Schenkel KINO
1987 SCHÖN WAR DIE ZEIT Klaus Gietinger KINO
1985 MIT MEINEN HEISSEN TRÄNEN Fritz Lehner ORF / ZDF
2013 GROßSTADTREVIER - HEILE WELT Lars Jessen ARD
2013 SOKO WISMAR Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Oren Schmuckler ZDF
2013 SOKO KÖLN Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Christoph Eichhorn ZDF
2012 NEUES AUS BÜTTENWARDER Guido Pieters NDR
2012 NORD NORD MORD - CLÜVER UND DIE FREMDE FRAU Anno Saul ZDF
2012 WILSBERG - HENGSTPARADE Michael Schneider ZDF
2012 ZWISCHEN DEN ZEILEN Markus Sehr ARD
2012 EIN FALL FÜR DIE ANRHEINER Hannes Spring ARD
2011 HEITER BIS TÖDLICH: FUCHS UND GANS Imogen Kimmel ARD
2010 DER LANDARZT Hans Werner ZDF
2010 DA KOMMT KALLE Rolf Wellingerhof ZDF
2009 STUBBE: VON FALL ZU FALL - IN DEN NEBEL Peter Kahane ZDF
2009 EMMA´S CHATROOM: HANDYSCHULDEN Ralph Strasser NDR / KiKa
2008 DORFPUNKS Lars Jessen
2008 DER ALTE: DU DARFST NICHT MEHR LEBEN Gero Erhardt ZDF
2007 KÜSTENWACHE: DIE ABRECHNUNG Dagmar von Chappuis ZDF
2007 SOKO KÖLN: SCHATTEN DER VERGANGENHEIT Daniel Helfer ZDF
2007 HALLO ROBBIE Christoph Klünker ZDF
2007 DER BULLE VON TÖLZ: ZAUBERER IM BRUNNEN Wolfgang Jo F. Henschel Sat.1
2007 SOKO LEIPZIG: DAS ERBE Christoph Eichhorn ZDF
2007 GROßSTADTREVIER: DER STRASSENMUSIKANT Guido Pieters ARD
2007 SCHNITZELJAGD Sarah Mettke
2007 EINSATZ IN HAMBURG: EIN SAUBERER MORD Lars Jessen ZDF
2006 GG 19 - EPISODENFILM ZUM GRUNDGESETZ Johannes Harth, Phillip von Werther
2006 PFARRER BRAUN - EIN ZEICHEN GOTTES Wolfgang F. Hentschel ARD
2004 DIE BOXERIN Catherina Deus
2004 UNSER CHARLY Christoph Klünker ZDF
2004 EIN FALL FÜR ZWEI Peter Adam ZDF
2003 SOKO KÖLN: MIETSACHE MORD Michael Schneider ZDF
2003 KÜSSEN VERBOTEN, BAGGERN ERLAUBT Lars Montag Pro Sieben
2003 DIE RETTUNGSFLIEGER Michael Knof ZDF
2003 DER DORFSCHERIFF Marco Giese
2003 MIT HERZ UND HANDSCHELLEN Wolfgang Henschel Sat.1
2002 ADAM & EVA Paul Harather
2002 ZWEI PROFIS Christoph Klünker ZDF
2001 GERMANIKUS Hanns Christian Müller
2001 DAS VERFLIXTE 17. JAHR Hermine Huntgeburth ARD
2001 SK KÖLN: WACHSCHUTZ Michael Schneider Sat.1
2000 BALKO: GELIEBTE MUMIE Christoph Eichhorn RTL
1999 IM NAMEN DES GESETZES: SCHATTEN Olaf Götz RTL
1998 TATORT: MONEY, MONEY Peter Ristau ARD
1998 DOPPELTER EINSATZ: GANZ NORMALE MÖRDER Reinhard Münster RTL
1997 EIN ENGEL SCHLÄGT ZURÜCK Angelina Maccarone ARD
1996 WENN DER PRÄSIDENT ZWEIMAL KLINGELN Ate de Jong RTL
1996 NUR FÜR EINE NACHT Michael Gutmann ZDF
1995 DER MANN AUF DER BETTKANTE Christoph Eichhorn RTL
1991 LEPORELLA Dagmar Damek ARD
1990 FÜR IMMER JUNG Vivien Naefe ZDF
1988 ZWEI FRAUEN Carl Schenkel
1987 SCHÖN WAR DIE ZEIT Klaus Gietinger
1985 MIT MEINEN HEIßEN TRÄNEN Fritz Lehner ORF
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 Anne - Das Tagebuch der Anne Frank Yves Jansen Ernst Deutsch Theater
2014 Heute bin ich blond Wolf Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2013 DAMEN MIT LIFT Adelheid Müther Ernst Deutsch Theater
2012 DIE NASHÖRNER Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2011 DIE PHYSIKER Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2010 DER HAUPTMANN VON KÖPENICK Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2009 TORQUATO TASSO Hansgünther Heyme Pfalzbau Ludwigshafen
2008 2010 GEISTERKOMÖDIE Folke Braband Ernst Deutsch Theater, Münchner Tournée, Komödie i
2008 PFERDEN GIBT MAN DEN GNADENSCHUSS Ulrike Grote Altonaer Theater
2008 MICHAEL KRAMER Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2008 MICHAEL KRAMER Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2008 PFERDEN GIBT MAN DEN GNADENSCHUSSterN Ulrike Grote Altonaer Theater
2006 DIE HOSE Hansgünther Heyme Tournéetheather 'die scene'
2006 DIE HOSE Hansgünther Heyme Tournéetheather 'die scene'
2005 DA KOMMT NOCH WER Frank Albrecht Junges Theater Bremen
2004 FLOH IM OHR Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2001 DAS SELTSAME PAAR Wolf-Dietrich Sprenger Ernst Deutsch Theater
2000 DER FREIGEIST Franziska Kohlund Ernst Deutsch Theater
200 2010 GEISTERKOMÖDIE Folke Braband Er, Münchner Tournée. Komödie im Bay. Hof
1993 1994 DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN Christian Kohlund Theaterfestspiele Kempf
1993 DAS GLAS WASSER Peter Preissler Komödie im Bayerischen Hof
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1983 Schauspielschule Mozarteum Salzburg