Drucken

Kurzinformation

Joachim H. Luger
Joachim H. Luger
 

Joachim H. Luger

Jahrgang
1943 
Spielalter
73 - 73 Jahre 
Größe
178 cm 
Sprache(n)
Englisch  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Chanson  
Sport
Segeln, Ski Alpin  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, Sportboot  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur J.S. Production (Köln u. Essen)
Jo Straeten
NRW: Postfach 16 41 43
D-45221 Essen-Werden (Folkwang)
fon 0201-715451 / 0221-5070510 / 0700-57243687
fax 03222 - 240 34 58
j.s.production@t-online.de / jsagents@t-online.de
JSPRODUCTION.DE
Mobil: +49(0)171 - 77 88 451


Agenturprofil:
jsproduction.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2010 2012 Hauptrolle Vater Beimer in ARD-Weekly "Lindenstraße" Hans Beimer - Ur-Cast von 1985 diverse. Seit 1985: nun 25 Jahre Jubiläum ARD/WDR (Geißendörfer TV-Produktion)
1995 1995 ENTFÜHRUNG AUS DER LINDENSTRAßE Kriminalassistent Horst Braun George Moorse / Ironische Jubiläumsfolge ARD
1994 UNSER LEHRER DR. SPECHT Episodenrolle Vera Loebner/Werner Masten
1992 TATORT FOLGE:"BLINDEKUH" Samov (Mörderrolle, mit Manfred Krug) Werner Masten ARD
1990 2012 TV-AUFTRITTE BEI "STERN TV" U.A., GALA-TEILNAHMEN und Auftritte u.a. "UNICEF-Weihnachtsgala", "Goldene Kamera","Goldene 1","TeleStar","Deutscher Fernsehpreis","Bambi-Verleihung" usw.
1985 2012 LINDENSTRASSE (SERIE / WEEKLY)) st.1985 durchg. Rolle und Erstbesetzg.:Hans Beimer div. Regisseure / "Vater Beimer" ARD (WDR/Geißendörfer Filmprod.
1980 IHR HABT MEINE SEELE GEBOGEN ... Herr Kunz Roland Reber
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 2013 Achtung Deutsch! Boulevardst. v. H. Vögelon Herr Reize von der Wohnungsbau Jochen Busse Theater an der Kö D´dorf (später Theater am Dom, K
2008 2010 Schöne Geschichten mit Mama und Pappa Fernando Geriet Schieske Theater am Dom/Th.a.d.Kö (Köln&D´dorf)
2005 2007 KLAMMS KRIEG (SOLO-STÜCK) Lehrer Klamm Unterwegs-Produktion in Spielstätten und vor Schulklassen im Ruhrgebiet
2003 2005 TREUE ODER DER HOCHZEITSTAG (CHEZZ PALMINITIERI) Jack Gerhard Klingenberg Theater an der Kö Ddorf & Theater aDom Köln
2002 2003 REVUE: TRENNKOST Jürgen Uter Prinz Regent Theater Bochum u.a.
1999 2002 ALARM, ALARM Hauptrolle René Heinersdorff Th.an der Kö D'dorf,Th.am Dom Köln u.a.
1996 REVUE: NUR WER DIE SEHNSUCHT KENNT (gastierte bis 2001) Eigenproduktion
1994 ZIMMERSCHLACHT Felix Jürgen Fischer Schauspiel Bochum
1992 BIOGRAPHIE Prof. Kürmann Helmut Fuschl Theater Freiburg
1985 STURM Sebastian Tom Toelle Bad Hersfeld
1984 ANATEVKA Schneider Mottel Karl Vibach Bad Hersfeld
1984 DANTONS TOD Robespierre Rainer Beck Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
1983 HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE Slift (Makler) Papula Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
1982 DREIGROSCHENOPER Säge-Robert Kabelitz Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
1981 DER ZERBROCHNE KRUG Gerichtsrat Walter Chris Alexander Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel
1980 WELTVERBESSERER Mortimer Brewster (C. Grant-Rolle) Jiri Menzel Schauspielhaus Bochum
1979 HOFFMANNS GESCHENKE Bruno Kühn Jochen Preen Schauspiel Essen
1978 DER BIBERPELZ Glasenapp G. Fiedler Schauspiel Essen
1978 HELDEN Bluntschli Nicolas Wolcz Schauspiel Essen
1977 AUF DEM CHIMBORAZZO Tilman Prof. Werner Kraut Schauspiel Essen
1976 KOMÖDIE IM DUNKELN Brindsley Miller Lothar Trautmann Schauspiel Essen
1975 WAS IHR WOLLT Sebastian Henri Hohenemser Schauspiel Essen
1975 FRAUEN, FRAUEN ÜBER ALLES Darbietung von fünf Songs und zwei Gedichten Dieter Hauck Schauspiel Essen
1974 HAUPTMANN VON KÖPENICK (ZUCKMAYER) Wabschke Lothar Trautmann Schauspiel Essen
1974 HELLO DOLLY Cornelius Hackl Mann Schauspiel Essen
1974 BARBAREN (GORKI) Drobjazgin Lothar Trautmann Schauspiel Essen
1974 DRACULA John Harker Bauer Stadttheater Lübeck
1973 ROSENKRANZ UND GÜLDENSTERN (STOPPARD) Güldenstern Folke Bohnet Stadttheater Lübeck
1973 WOYZECK (BÜCHNER) Andres Lothar Trautmann Stadttheater Lübeck
1973 KLEINER MANN, WAS NUN? (FALLADA) Pinneberg Karl Vibach Stadttheater Lübeck
1973 SCHWARZER JAHRMARKT Heimkehrer, Affe Karl Vibach Stadttheater Lübeck
1973 KRIEG IM 3. STOCK (KOHONT) Dr. Blaha Holger Berg Stadttheater Lübeck
1973 RAUB DER SABINERINNEN (SCHÖNTHAN) Sterneck Lothar Trautmann Stadttheater Lübeck
1972 DREIGROSCHENOPER Finch, Moritatensänger Karl Vibach Stadttheater Lübeck
1972 DIE HEBAMME (HOCHHUTH) Fitzke Lothar Trautmann Stadttheater Lübeck
1971 DIE HERRSCHENDE KLASSE Dinsdale Guerney Tschierschke Stadttheater Lübeck
1971 HAUPTMANN VON KÖPENICK Willi, Leutnant Karl Viebach Stadttheater Lübeck
1971 DER SELBSTMÖRDER (N. ERDMANN) Jegor Horn Stadttheater Lübeck
1970 BIBERPELZ (HAUPTMANN) Glasenapp Kielmann Stadttheater Lübeck
1970 ZICKE-ZACKE Harry Horn Stadttheater Lübeck
1969 DIE GEWEHRE DER FRAU CARRAR (B. BRECHT) Sohn José Heiner Bruns Stadttheater Lübeck
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1966 1969 Private Schauspielschule Schneider-Wienecke, Stuttgart