Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Jörg Zick Jörg Zick Jörg Zick Jörg Zick Jörg Zick Jörg Zick
Jörg Zick   Jörg Zick © Alex Lipp  Jörg Zick © Alex Lipp  Jörg Zick © Alex Lipp  Jörg Zick © Alex Lipp  Jörg Zick © Alex Lipp 

Jörg Zick

Spielalter
59 - 64 Jahre 
Geburtsjahr
1952 
Größe
181 cm 
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Alt / Contralto  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch  
Sport
Basketball, Boxen, Fußball, Handball  
Tanz
Standard  
Führerschein
B - Pkw, C - LKW  
Spezielles
Pantomime, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Wohnort
Frankfurt a.M. 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Matthies
Eisenacher Strasse 69/I
10823 Berlin
fon 030-78710293
fax +49 30 78 71 02 94
office@agentur-matthies.de
http://www.agentur-matthies.de
Mobil: +49 172 39 55 244


Agenturprofil:
http://www.agentur-matthies.de/seite/schauspieler_detail.php

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SCHICKSALE - FOLGE: PLÖTZLICH PRINZESSIN Butler Johann Jellinek (HR) Andy Klein SAT.1 / Constantin Entertainment
2016 DER KRIEG IST VORBEI... Pfarrer Sergey Zhemkov Kurzfilm / Filmhochschule Darmstadt
2016 SECURITY PILOT : Danke das du mich gef.... hast Ralf Ismail Erdogru Kurzfilm / Hochschule Darmstadt
2015 2016 HR - HUMORKOMMISSION Dr. Franzius Rainer Ewerrien Hessischer Rundfunk / YouTube Serie
2015 EIN FALL FÜR ZWEI - FOLGE: DER BLINDE FLECK Nebenrolle (Herr Schulze) Felix Herzogenrath ZDF / Novafilm / Odeon
2014 THE MUNITORS Psychotherapeut Marlon Rueberg Musikvideo
2014 SIEBENSCHÖN Nebenrolle (Zeremonienmeister) Carsten Fiebeler ARD / HR
2014 DER SPICKZETTEL Hauptrolle (Herr Kornhaus) Matthias Kreter Kurzfilm / Hochschule Darmstadt
2014 IN GEFAHR - FOLGE: JONAS-LIEBESBOTSCHAFTEN MIT FOLGEN Wieland Michalak Martina Allgeyer SAT.1 / Constantin Entertainment
2013 SCHICKSALE - FOLGE: AUS LIEBE ZUM VATER Hauptrolle (Frank Neureuther) Patrick Freiheit SAT.1 / Constantin Entertainment
2013 TATORT - FOLGE: DER ESKIMO (AT) Nebenrolle (Schuldirektor) Achim von Borries ARD / HR
2013 SCHICKSALE - UND PLÖTZLICH IST ALLES ANDERS - FOLGE: ENTFÜHRUNG WIDER WILLEN Hauptrolle Kirim Schiller SAT.1 / Constantin Entertainment
2013 TATORT - FOLGE: DAS HAUS AM ENDE DER STRAßE Nebenrolle (Richter) Sebastian Marka ARD / HR
2013 ALLES VERBRECHER - EISKALTE LIEBE Nebenrolle Jürgen Bretzinger HR / U5 Filmproduktion
2012 AQUARIUM Hauptrolle Anke Sevenich HfMDK Frankfurt / Kurzfilm
2012 KNICK IN DER PUPILLE Hauptrolle Anke Sevenich HfMDK Frankfurt / Kurzfilm
2012 BLUT BLEIBT BLUT Hauptrolle Anke Sevenich HfMDK Frankfurt / Kurzfilm
2012 MEIN KAMPF MIT HITLER-MACHTERGREIFUNG 1933 Vater Landau Gordian Maugg ZDF / Halbtotal Filmproduktion
2011 EIN FALL FÜR ZWEI - FOLGE: EINE MILLION IN KLEINEN SCHEINEN Nebenrolle Boris Keidies ZDF
2011 SEXUELLE GEWALT IN FAMILIEN (AT) Hauptrolle Matthias Gathof Kurzfilm, FH Mainz
2011 AUGENSCHEINLICH Nebenrolle Friederike Fiek Filmakademie Baden-Württemberg
2010 IRRGAST Nebenrolle Julian Köberer Kurzfilm, Filmakademie Baden-Württemberg
2010 KRIMI.DE - FRANKFURT Nebenrolle Jürgen Bretzinger KIKA
2009 DIE SCHWESTER Nebenrolle Margarethe von Trotta ARD/HR
2009 GELD MACHT LIEBE Gastrolle Helmut Metzger ARD
2009 FLEMMING FOLGE: DAS HOHE LIED Nebenrolle Zoltan Spirandelli ZDF
2008 ZWILLINGSKÜSSE SCHMECKEN BESSER Gastrolle Dirk Regel Sat.1
2008 TATORT - NEULAND Gastrolle Manuel Flurin Hendry ARD
2008 DER MANN AUF DER BRÜCKE Gastrolle Rolf SIlber ARD
2008 WAS WOLLEN FRAUEN WIRKLICH Gastrolle Thomas Nennstiel Sat.1
2007 DURCH DIESE NACHT Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Rolf Silber ZDF
2007 SCHLOSS EINSTEIN Gastrolle Renata Kaye ARD / KIKA
2007 HITZEWELLE Gastrolle Gregor Schnitzler Sat.1
2007 UNTER UNS Gastrolle Hannes Spring RTL
2006 SOKO RHEIN-MAIN Gastrolle Axel de Roche ZDF
2006 LÖWENZAHN Gastrolle Klaus Gietinger ZDF
2006 DIE RETTUNGSFLIEGER Gastrolle Donald Kraemer ZDF
2005 DER TEUFEL FÜR FAMILIE ENGEL Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Rolf Silber Sat.1
2005 DER ELEFANT Gastrolle Ed Herzog Sat.1
2005 BLOCH - AUSGELÖSCHT Gastrolle Rene Heising SWR
2004 FLIEGE KEHRT ZURÜCK Gastrolle Klaus Gietinger ARD
2004 DIE REBLAUS Gastrolle Klaus Gietinger BR
2004 SOKO LEIPZIG Gastrolle Michael Bielawa ZDF
2004 SOKO KÖLN Gastrolle Michael Schneider ZDF
2004 POLIZEIRUF 110 Gastrolle Titus Selge ARD
2003 EINSATZ TÄGLICH Gastrolle Wolfram Hundhammer ZDF
2003 REVIER 1510 (PILOT) Gastrolle Wolfram Hundhammer ZDF
2003 FLIEGE KEHRT ZURÜCK Gastrolle Klaus Gietinger ARD
2003 DIE KOMISSARIN Gastrolle Rolf Liccini ARD
2003 DIE KÜSTENWACHE Gastrolle Zbynek Cerven ZDF
2003 GÖTTERGATTEN UND GANOVEN Gastrolle Thorsten Schmidt Sat.1
2003 TATORT Gastrolle Klaus Gietinger ARD
2002 MICHELLE EISNER - SÜßE HEIMAT Gastrolle Erwin Keusch Sat.1
2002 ABC DES LEBENS Gastrolle Titus Selge ZDF
2001 WELCHER MANN SAGT SCHON DIE WAHRHEIT Gastrolle Donald Kraemer Sat.1
2001 DIE FALLERS Episodenrolle Karsten Wichniarz u.a. SWR
2000 DIE BOEGNERS Gastrolle Felix Dünnemann ARD
2000 MILLIONÄR & STRIPPERIN Gastrolle Donald Kraemer RTL
2000 POLIZEIRUF 110 Gastrolle M. Hertel ARD
2000 TATORT Gastrolle Klaus Gietinger ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 FRÄULEIN JUSTINA Johann Adolph Steffan von Cronstetten Michael Quast Fliegende Volksbühne Frankfurt Rhein-Main
2015 2015 DADDERICH Bennelbächer Michael Quast & Sarah Groß Fliegende Volksbühne Frankfurt Rhein-Main
2007 2009 DIE SCHWERDTFEGERS - SCHEIDUNG? Hauptrolle Anne Georgio Theaterhaus Frankfurt
2006 WINNETOU III Nebenrolle Norbert Schulze jun. Kalkberg Bad Segeberg
2002 2009 SCHWERDTFEGERS FEIERN SILBERHOCHZEIT Hauptrolle Anne Georgio Theaterhaus Frankfurt
1999 2009 MIT SCHWERDTFEGERS BETT Hauptrolle Anne Georgio Theaterhaus Frankfurt
1995 UNHEILBAR KRANK Der Parteifuktionär Hilde Brand Theaterhaus Frankfurt
1993 lfd. SIGURD LEBT diverse Hilde Brand Theaterhaus Frankfurt
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1980 1983 Schauspielausbildung bei Heinrich Koch
1978 1980 Pantomimen- und Schauspielausbildung an der Theaterwerkstatt Fe Reichelt, Frankfurt / Samy Molcho, Wien
1995 Camera Acting Kurs, Leitung Ingeborg Molitoris, Hamburg
1997 1998 Camera Acting Kurs, Leitung Heike Katzmarzik, Köln
 
Besonderes (Auswahl)
1979 bis lfd.

Gründer, künstlerischer Leiter und Schauspieler des "Theaterhaus Frankfurt"

Awards

2005 3. Platz: Deutscher Comedy-Pokal

1985 1. Offenbacher Kleinkunstpreis