Johanna König

Johanna König
Johanna König
© Ann-Birgit Höller 2016 

Johanna

König

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
26 - 33 Jahre 
Größe
156 cm 
Wohnort
Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, München, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Österreich 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (US) (gut), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
Ö - Wienerisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Ukulele / ukulele  
Gesang
a cappella, Chor  
Tanz
Tanzausbildung, Ausdruckstanz, Contact Improvisation, Performance, Standard  
Sport
Akrobatik, Fechten, Ski Alpin, Snowboard  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Comedy, Improvisation, Moderation, Tanz, Theaterpädagogik, Trapez  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Statur / Körperbau
normale Statur  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  
aufgewachsen in
Wien  

Kontakt

Actors & Company Künstleragentur
Mag. Evelyn Kreitner-Lindorfer
Horneckgasse 6
1170 Wien
fon +43 - 1 - 485 61 51
fax +43 - 1 - 485 82 91
office@actors.company.at




Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 2018 welk Hanna Raphael Friedlmayer SAE Production
2017 2017 8:30 Teleshopping Verkäuferin Laura Nasmyth Filmagio Cine Produktion
2016 2016 Mit dem Elefanten durch die Wand Lara Jürgen Knittl Kurzfilm
2016 2016 Nachricht. Einfügen. Optionen Therapeutin Martin Schlager Kurzfilm
2016 2016 Jesus & Josef Josi Maggie Zahn Kurzfilm
2016 2016 Zerstörte Ehe Magdalena Simonida Jovanovic David Maayan Produktion
2016 2016 Knock, knock Claudia Michaela Kis Kurzfilm
2011 2011 Romanaschu Hauptrolle Christoph Büttner Kurzfilm
2008 2008 Der Morgen danach Hauptrolle Stephan Zwieauer Filmcollege Wien
2008 2008 It's a Springtime Picture Schauspielerin Arielle Apfel & Linden Scheff Filmschule Paris
2008 2008 Umkehrsucht Verkäuferin Felix Krisai Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2016 Andorras Büchse & eine Katze Journalistin Florian Drexler F23 in Wien
2014 2014 Das Leben neben dem Leben SchülerInnen des Polyästhetik. Zweiges Johanna König Hegelgasse Wien
2013 2013 Ich Jane- du Tarzan Ella Julia Burger, Meike Sasse Dschungel Wien/Schäxpir Festival Linz
2012 2012 Bilder einer Ausstellung SchülerInnen des Polyästhetik. Zweiges Johanna König Hegelgasse Wien
2011 2012 The Rocky Horror Show Columbia Axel Stöcker Theater Regensburg
2011 2011 Die Kassette Emma Janusz Kica Theater Regensburg
2011 2011 Kabale und Liebe Luise Michael Bleiziffer Theater Regensburg
2011 2011 Die Kassette Emma Janusz Kica Theater Regensburg
2010 2010 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? Honey/Putzi Gunther Möllmann Theater Regensburg
2010 2010 Mein und dein Herz (Medeia) Glauke Oliver Haffner Theater Regensburg
2010 2010 Bunbury-Oder Wie wichtig es ist, Ernst zu sein Cecily Axel Stöcker Theater Regensburg
2009 2009 Drei Schwestern Natalja Ivanovna Annegret Ritzel Theater Regensburg
2007 2008 Der kleine Prinz kleine Prinz Marcelo Diaz Theater St. Gallen (CH)
2007 2007 China Shipping Irina Dana Csapo TAG Wien
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2013 2013 Die Blendung Stubenmädchen, Mädchenstimme Klaus Buhlert BR
2008 2008 Russland. Rossija. Russland Sprecherin Renate Pitroff ORF
2007 2007 Bildnis einer Infantin Infantin Renate Pittroff. ORF
2007 2007 Die Strudlhofstiege Hedi Loiskandl Robert Matejka. ORF/NDR
2007 2007 Joseph Fouché Eva 3 Götz Fritsch ORF
von bis  
2004 2008 MUK (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien)
2013 2015 Ganzheitliche Tanz- und Bewegungspädagogik (Institut für ganzheitliche Tanz- und Bewegungspädagogik)
2015 2017 Doula-Training EKIZ Graz

Über Johanna oder der Mut zum Scheitern

Geboren und aufgewachsen am Stadtrand von Wien als drittes Mädchen. 4 Halbgeschwister folgen. Vater Arzt, Mutter Hausfrau, später Psychotherapeutin. Beide leidenschaftliche Workaholics. Lainzer Tiergarten, Ballett und Hexensuppe im Garten, Verkleidungskiste und Waldorf-Kindergarten. Katze Jessie begleitet sie 15 Jahre lang. Scheidungskind.

 

Weg mit dem Speck ...

 

Aus dem Fenstersprung in der Pubertät wird nichts dafür Kampf gegen Babyspeck mit Tanz, Akrobatik und Schauspiel. Flucht nach Frankreich. Lycée und Einsamkeit lehren sie andere Menschen weniger zu verachten. Eiswürfel-Spiele und wilder Salsa an der Côte d'Azur.

 

Je t'aime ...

 

Der Plan von einem Mann ein leidenschaftliches "Je t'aime" ins Ohr gehaucht zu bekommen gelingt. Der Plan nach der Matura die Welt durch Arbeit mit Straßenkindern in Honduras zu retten scheitert. Schauspiel-Studium in Wien. Sie ist Mitte 20 und wird auf Mitte 10 geschätzt. Ein Satz, den sie in in dieser Zeit oft hört: "Hey, schau nicht so ernst!" Schauspiel ist ihr Leben Ja, sie liebt es dramatisch. Im dritten Jahr des Studiums geht es ab in die Schweiz. Erste Hauptrolle am Theater St. Gallen. Das verdiente Geld gibt sie für Druck und Porto von sinnlosen Bewerbungen aus.

 

When wrong, then strong ...

 

Nach katastrophaler (diese Selbstzweifel!) künstlerischer Abschlussarbeit in Wien, geht sie ins Festengagement nach Deutschland. Nach den Vorstellungungen Bier saufen und schwätzen befriedigt ihre Neugier und ihre Lebenslust nicht. Flucht ins Internet. Nach drei Jahren denkt sie daran ihren Beruf an den Nagel zu hängen und sie überlegt Hebamme werden. Nach erfolgreicher schriftlicher Aufnahmsprüfung scheitert ihr Vorhaben beim persönlichen Gespräch: Sie will nicht so tun, als wäre sie 18 (obwohl sie noch immer so aussieht).

 

Eat, Pray, Love ...

 

Ihr neuer Lebensinhalt: Vipassana-Meditation und Alexander-Technik. Die Determinations nimmt sie sehr ernst und wird mit Erleuchtung belohnt. Ihr Hunger nach mehr flammt erneut auf: Johanna beschäftigt sich mit Gemeinschaftsbildung und unterschiedlichen Lebenskonzepten und bleibt schließlich im Zegg hängen. Sie experimentiert mit unterschiedlichen Lebenskonzepten: Aus freier Liebe wird bedingungslose Liebe. Nachdem die heiße Phase der Verliebtheit vorbei ist, braucht sie einen neuen Lebensinhalt.

 

Tanzt, tanzt, tanzt! Vorallem aus der Reihe ...

 

Mit Kind im Bauch macht sie eine Tanzausbildung.

Elysia... Dieser Name zieht Johanna magisch an und sie beschließt, an diesem Ort ein Doula-Training zu machen.

Ihre Augenfarbe wechselt je nach Lichteinfall von türkisblau zu katzengrün.

Innerhalb eines Fotoshootings schafft sie es, von 25 bis 32 auszusehen.

Aus Babyspeck wird Mama-Speck.

 

Om ...

 

Nach Jahren des Schlafmangels und Zerrissenheit zwischen Mutterschaft und Selbstverwirklichung hat sie nun eine Balance gefunden, ist seit einer Basen-Fasten-Kur am Meer schlanker denn je und und lebt heute wieder am Stadtrand von Wien. Sie arbeitet als Schauspielerin, Theater- und Tanzpädagogin und Doula und liebt ihr abwechslungsreiches Leben.

 

Erwachsen!

 

Feedbacks der letzen Castings: Ja, es war super, mir hat es echt gut gefallen, nur leider bist du zu alt für die Rolle. Oder: Wir haben leider keine passenden Männer, die zu dir und deinem Alter passen, gefunden. O-Ton meiner liebsten Freundin Anna:

Willkommen bei den Erwachsenen, liebe Johanna!