Drucken

Kurzinformation

Johannes Schmidt
Johannes Schmidt
© Hannes Caspar 

Johannes Schmidt

Wohnort
Berlin / Mainz 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, Mainz, München, Wien, Zürich  
Jahrgang
1968 
Spielalter
40 - 55 Jahre 
Größe
180 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Badisch, D - Hessisch, D - Pfälzisch  
Heimatdialekt
D - Badisch, D - Hessisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Tanz
Standard  
Sport
Akrobatik, Fechten, Geräteturnen  
Haarfarbe
glatzköpfig / bald  
Augenfarbe
dunkelbraun / very dark brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
johannesschmidt.net

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2011 Schloss Einstein Verkäufer Till Müller-Edenborn Saxonia Media Erfurt/Leipzig (ARD/KiKA)
2010 Selbstmord für Anfänger Obdachloser Marc André Misman KHM Köln (Max-Ophüls-Festival 2011)
2009 Parcours Herr F. Marc André Misman HBK Saarbrücken (Max-Ophüls-Festival 2010)
2009 Odd Jobs Überwacher Haiko Günther HBK Saarbrücken (SR Fernsehen)
2007 Herweck AG - Freischalten 24 Vertreter Jürgen Schnetzer VJS Agentur für Film Saarbrücken
2007 JFK-Show Chruschtschow Florian Penner "Die Redner" Saarbrücken
2001 Baader Justizbeamter Christopher Roth 72film Berlin (Alfred-Bauer-Preis Berlinale 2002)
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Macbeth (Shakespeare) Titelrolle Jan-Christoph Gockel Staatstheater Mainz
2015 Nathan der Weise (Lessing) Al-Hafi K.D. Schmidt Staatstheater Mainz
2015 Der Prozess (Kafka) Maler Titorelli/Onkel Karl/Wächter Franz Jakop Ahlbom Staatstheater Mainz
2015 Kopflohn (Laucke/Seghers) Zillich K.D. Schmidt Staatstheater Mainz/Ruhrfestspiele Recklinghausen
2015 Deportation Cast (Bicker) Vater/Pilot/Anwalt Brit Bartkowiak Staatstheater Mainz
2015 Die Ratten (Hauptmann) Herr John Jan-Christoph Gockel Staatstheater Mainz
2014 Die Schneekönigin (Andersen) Rabe/Räuberhauptfrau/Finnin Christina Rast Staatstheater Mainz
2014 Schinderhannes (Zuckmayer) Gendarm Adam Jan-Christoph Gockel Staatstheater Mainz
2013 Die Wildente (Ibsen) Hjalmar Ekdal Daniela Kranz Landestheater Niederösterreich St. Pölten (Gast)
2013 Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel (Walser) Leila Daniela Kranz Deutsches Nationaltheater Weimar
2013 Schiwagos Odyssee (Pasternak) Jewgraf Schiwago/Pamfil Palych Konstanze Lauterbach Deutsches Nationaltheater Weimar
2012 Emilia Galotti (Lessing) Odoardo Galotti Thirza Bruncken Deutsches Nationaltheater Weimar
2012 Das Wintermärchen (Shakespeare) König Leontes Lisa Nielebock Deutsches Nationaltheater Weimar
2012 Seymour oder Ich bin nur aus Versehen hier (Lepper) Max Daniela Kranz Deutsches Nationaltheater Weimar
2012 Der Menschenfeind (Molière) Philinte Peter Staatsmann Deutsches Nationaltheater Weimar
2012 Merlin oder Das wüste Land (Dorst) Mordred Sabine Auf der Heyde Deutsches Nationaltheater Weimar
2011 Prinz Friedrich von Homburg (Kleist) Kurfürst Lisa Nielebock Deutsches Nationaltheater Weimar
2011 Die heilige Johanna der Schlachthöfe (Brecht) Mauler-Kollektiv Michael von zur Mühlen Deutsches Nationaltheater Weimar
2011 Die Wahlverwandtschaften (Goethe) Graf Claudia Meyer Deutsches Nationaltheater Weimar
2010 Warteraum Zukunft (Kluck) Daniel Putkammer Daniela Kranz Deutsches Nationaltheater Weimar
2010 Die schmutzigen Hände (Sartre) Hoederer Nora Schlocker Deutsches Nationaltheater Weimar
2010 Der Sturm (Shakespeare) Prospero Corinna von Rad Deutsches Nationaltheater Weimar
2010 Der große Blöff/Entfernte Kusinen (Zeller) Hans Daniela Kranz Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2010 Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Düffel/Mann) Lord Kilmarnock Bernarda Horres Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2009 Lola (Fassbinder) Baudezernent von Bohm Michael Talke Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2009 The Rum Diary (Thompson) Paul Kemp Philippe Roth Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2008 Am Strand der weiten Welt (Stephens) Peter Holmes Daniela Kranz Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2008 Michael Kohlhaas (Kleist) Titelrolle Christopher Haninger Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2008 Ein Sommernachtstraum (Shakespeare) Theseus/Oberon Dagmar Schlingmann Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2008 Iwanow (Tschechow) Titelrolle Wolfram Apprich Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2007 Das Käthchen von Heilbronn (Kleist) Graf Wetter vom Strahl Christoph Diem Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2007 Hello Cowgirl in the Sand (Poth) Kid Ballou Jens Poth Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2007 Neffe, Vetter, Eiffelturm (Gieselmann) Pierre/Singleton Daniela Kranz/Martin Pfaff Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2007 Lulu (Wedekind) Dr. Goll/Jack the Ripper Christoph Diem Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2007 Des Teufels General (Zuckmayer) Friedrich Eilers Martin Pfaff Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2006 Unter Eis (Richter) Paul Niemand Ensemble Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2006 Woyzeck (Büchner) Tambourmajor Deborah Epstein Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
2006 Der Kaufmann von Venedig (Shakespeare) Antonio Reinhard Göber Theater Konstanz
2006 Die Dame Aoi (Mishima) Hikaru Wakabayashi Christopher Haninger Theater Konstanz
2006 Die schwarze Spinne (Gotthelf) Hornbachbauer Erich Sidler Theater Konstanz
2005 Die Herzogin von Malfi (Webster) Daniel de Bosola Wolfram Apprich Theater Konstanz
2005 Unter Eis (Richter) Paul Niemand Ensemble Theater Konstanz
2004 9 mm (Spycher) Monsieur Kléber Christoph Diem Theater Konstanz
2004 Anton - Das Mäusemusical (Pigor/Fritsch) Willi Gertrud Pigor Theater Konstanz
2004 Kaiser Jones (O'Neill) Titelrolle Christoph Diem Theater Konstanz
2004 Die Schlacht: Kleinbürgerhochzeit (Müller) Mann Marco Štorman Theater Konstanz
2004 Medea (Grillparzer) Jason Dagmar Schlingmann Theater Konstanz
2003 Tag der weißen Blume (Nagim) Rudolf Nurejew Elisabeth Gabriel Theater Konstanz
2003 Wilhelm Tell (Schiller) Titelrolle Wolfram Apprich Theater Konstanz
2003 Wallenstein. Eine Führung (Schiller) Titelrolle Christoph Diem Theater Konstanz
2003 Die gesammelten Werke von Billy the Kid (Ondaatje) Pat Garrett Markus Heinzelmann Theater Konstanz
2003 Die Gerechten (Camus) Stepan Fjodorow Wolfram Apprich Theater Konstanz
2003 Hamlet (Shakespeare) Horatio Bernhard Stengele Theater Konstanz
2002 Sommergäste (Gorki) Kirill Akomowitsch Dudakow Dagmar Schlingmann Theater Konstanz
2002 Stella (Goethe) Fernando Reinhard Göber Theater Konstanz
2002 John Gabriel Borkman (Ibsen) Erhart Borkman Wolfram Apprich Theater Konstanz
2001 Die Orestie (Aischylos) Agamemnon/Apollon Dagmar Schlingmann/Wolfram Apprich/Markus Heinzelmann Theater Konstanz
2000 Schnitzler's Brain: Freiheit für alles - Dritter internationaler Kameradschaftsabend (Schlingensief) Michael Sika Christoph Schlingensief Schauspielhaus Graz
2000 Tod eines Handlungsreisenden (Miller) Happy Loman Wolfram Apprich Schauspielhaus Graz
1999 Geschichten aus dem Wiener Wald (Horváth) Erich Lutz Graf Schauspielhaus Graz
1999 Die Unvernünftigen sterben aus (Handke) Karl-Heinz Lutz Wolfram Apprich Schauspielhaus Graz
1999 Die Leenane-Trilogie: Ein Schädel in Connemara (McDonagh) Thomas Hanlon Lutz Graf Schauspielhaus Graz
1998 Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui (Brecht) Ernesto Roma Hartmut Wickert Schauspielhaus Graz
1998 Außer Kontrolle (Cooney) Ronnie Worthington Volker Schmalöer Schauspielhaus Graz
1998 Das Käthchen von Heilbronn (Kleist) Gottschalk Thomas Bischoff Schauspielhaus Graz
1998 Der eingebildete Kranke (Molière) Cléanthe K.D. Schmidt Schauspielhaus Graz
1997 Liebe! Stärke! Mitgefühl! (McNally) Arthur Pape Lutz Graf Schauspielhaus Graz
1997 Ruf des Mondes (Mamlejew) Petja Wolfram Apprich Schauspielhaus Graz/Steirischer Herbst
1997 Der zerbrochne Krug (Kleist) Ruprecht Marc Günther Schauspielhaus Graz
1996 Tartuffe (Molière) Damis Nicolai Sykosch Schauspielhaus Graz
1996 Die Menschenfabrik (Bauer) Gott Thomas Thieme Schauspielhaus Graz/Steirischer Herbst
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1994 1997 Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz