Drucken

Kurzinformation

Judith van der Werff
Judith van der Werff
© Emilien Awada 2016 

Judith van der Werff

Wohnort
Berlin. 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Leipzig, Ruhrgebiet, Wien, Amsterdam  
Jahrgang
1968 
Spielalter
40 - 50 Jahre 
Größe
170 cm 
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (gut), Italienisch (Grundkenntnisse), Niederländisch (Muttersprache)  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Ballade, Bühnengesang, Chanson, Lied  
Tanz
Ballett, Bühnentanz, Charleston, Disco, Freestyle, Improvisation, Lateinamerikanisch, Standard, Zeitgenössischer Tanz  
Sport
Aerobic, Badminton, Ballett, Beachvolleyball, Billard, Boule, Bowling, Fitness, Jonglieren, Pilates, Tischtennis, Wandern  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Synchron  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


E-Mail Schauspieler:
judithvanderwerff@gmx.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Panoramis Paramount Paranormal Schauspielerin Constanze Ruhm Invisible Producers (Prod.)
2016 Morgen (AT) Agnes Jan Gilles Universität Hildesheim ("Kollektivfilm")
2015 Zwei Leben. Eine Hoffnung Stella Richard Huber Sat 1
2013 De val van Aantjes Gisela Aantjes Anne van der Linden EO (Niederlande)
2012 Aktenzeichen XY ungelöst Marilou Davids Boris Keidies ZDF
2012 Der Weiße Hase Magdalena Kosmas Aslanidis Abschlussfilm MHMK
2011 Kalte Probe Anna1 Constanze Ruhm / Christine Lang Berlinale Forum Expanded 2013
2009 CRASH SITE / My_Never_Ending_Burial_Plot Hari Constanze Ruhm Berlinale Forum Expanded 2010
2006 X-Love Scenes Giuliana Constanze Ruhm Berlinale Forum Expanded 2007
2004 Ratiopharm (Werbung) Frau Div.
2004 X-Characters Giuliana Constanze Ruhm Berlin Biennale
2004 X-Nana/Subroutine G. Constanze Ruhm Kunsthalle Bern
2003 Effi Mutter Konstanze Knoche HfF, Potsdam
2003 Ebay (Werbung) Frau Sebastian Strasser Div.
2001 Blind Date Tamara Stefan Jonas Industriefilm
1995 Bei Aufschlag Mord Vera Bernhard Stephan Sat. 1
1994 A.S. Rezeptionsdame Bernhard Stephan Sat.1
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Pandora's Töchter Frau Annett Hardegen / Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen, Berlin
2016 Checkpoint 16 Frau Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen, Berlin
2015 2016 Bella Figura Andrea Bernhard Mikeska Staatstheater Darmstadt
2015 2016 In der Strafkolonie Der Reisende Vanessa Wilcke Staatstheater Darmstadt
2015 Block 2 // Teheran verschiedene Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen, Berlin
2015 Malala - Mädchen mit Buch Petra von Stakenburg Mathias Znidarec Staatstheater Darmstadt
2014 2015 Die Unvernünftigen sterben aus Frau Quitt Alexander Riemenschneider Schauspielhaus Bochum
2014 2015 Ausnahmezustand, nach Navid Kermani Verschiedene Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen, Berlin
2014 Die Reichsgünder oder Das Schmürz Der Nachbar Matthias Jochmann Staatstheater Darmstadt
2014 Dracula Van Helsing Anja Panse Volkstheater Rostock
2013 Im toten Winkel verschiedene Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen Berlin
2013 Der Block verschiedene Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen Berlin
2013 Liliom Frau Muskat (Übernahme) Christina Paulhofer Schauspielhaus Bochum
2013 tränen aus blut: MEDEA (reprise) Medea Maik Priebe Festival Unmarked_space
2013 tränen aus blut: MEDEA (reprise) Medea Maik Priebe Festival Kaltstart Hamburg
2012 Baal Sophie Maik Priebe Staatstheater Kassel
2012 Harlan's Kinder Rosa Annett Hardegen Vierte Welt Kollaborationen Berlin
2012 Angst machen - Platz nehmen Eva Dirk Cieslak Vierte Welt Kollaborationen Berlin
2011 Wunderblock 1&2 Schernikau Dirk Cieslak Lubricat Theatre Company, Berlin
2011 Lichterloh Hester Dirk Cieslak Lubricat Theatre Company, Berlin
2011 Peer Gynt Aase Roger Vontobel Schauspielhaus Bochum (Übernahme Essen)
2010 Peer Gynt Aase Roger Vontobel Schauspiel Essen
2010 Ubu Königin/translater Sebastian Nübling Schauspiel Essen/Toneelgroep Amsterdam
2010 Gut gegen Nordwind Emmi Mario Andersen Apollo-Theater Siegen
2009 Terminator Frau Brandstetter Ines Habich Schauspiel Essen
2009 Effi Briest Luise von Briest Cilli Drechsel Schauspiel Essen
2009 Harold and Maude Helen Chasen Henner Kallmeyer Schauspiel Essen
2008 Paradies Hannah Luckraft Fabian Alder Schauspiel Essen
2008 Anatomie Titus Fall of Rome Tamora Anselm Weber Schauspiel Essen
2008 Stunde Null Vol. 1-3 Ayse Nuran David Calis Schauspiel Essen
2008 Die Orestie Klytaimestra Roger Vontobel Schauspiel Essen
2007 tränen aus blut: MEDEA (reprise) Medea Maik Priebe Schauspiel Essen
2007 Endstation Sehnsucht Blanche DuBois Schirin Khodadadian Schauspiel Essen
2007 Einer wie ich würde mich vom springen auch nicht abhalten Jule Annette Pullen Schauspiel Essen
2007 Emilia Galotti Orsina Matthias Kaschig Schauspiel Essen
2006 Das Käthchen von Heilbronn Rosalie David Bösch Schauspiel Essen
2006 Some girl(s) Lindsay Annette Pullen Schauspiel Essen
2006 Schlafengehen Anna Roger Vontobel Schauspiel Essen
2006 Volksvernichtung Frau Kovacic David Bösch Schauspiel Essen
2006 Acht Frauen Madame Chanel Elias Perrig Schauspiel Essen
2005 Stier Irene Sommer Annette Pullen Schauspiel Essen
2005 Die Vollbeschäftigten Die Putzfrau Henning Bock Schauspiel Essen
2005 Ambrosia Frau Hering Anselm Weber Schauspiel Essen
2004 Pathos Sprechen Frau Lukas Matthaei HAU Berlin
2004 geschichte wird gemacht (es geht voran) Frau Lukas Matthaei FFT Düsseldorf
2003 Brief einer Unbekannten Sie Maik Priebe Theater Agon Schwerin
2003 Stella Lucy Maik Priebe Theater Agon Schwerin
2002 Extreme Nacktheit Ariane Gottfried Richter Theater unterm Dach, Berlin
2002 Alma a Venezia Reserl Paulus Manker Wiener Festwochen
2001 Kassandra Kassandra Maik Priebe BAT Berlin
2001 Gold, 92 bars in a crashed car Jüdin Peter Greenaway/Saskia Boddeke Städtische Bühnen Frankfurt
2000 Der Widerspenstigen Zähmung Katharina Andreas Mach Burghofspiele Eltville
2000 La Musica zwei Sie Christiane Hitzemann/Annett Hardegen Backfabrik Berlin
2000 tränen aus blut: MEDEA Medea Maik Priebe BAT Berlin
1999 Das Sparschwein Monsieur Cocarel Markus Dietz Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1999 Die Dreigroschenoper Jenny Peter Dehler Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1998 Die Verschwörung des Fiesco zu Genua Julia David Levin Sommerfestspiele Bad Hersfeld
1998 Richard der Dritte Lady Anne Jerôme Savary Sommerfestspiele Bad Hersfeld
1998 Clavigo Marie Isabel Schröder Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1998 Der Kaufmann von Venedig Portia David Levin Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1997 Arturo Ui Betty Dullfeet David Levin Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1997 Fräulein Julie Julie Martin Olbertz Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1996 Kabale und Liebe Luise Sabine Andreas Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1996 Lulu Lulu Peter Dehler Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1995 Das Ballhaus Die Jüdin Günther Rüger Hans-Otto-Theater Potsdam
1995 Romeo und Julia Julia Michael Jurgons Burghofspiele Eltville
1995 Nach tausend Jahren im Mai Frau Nikolaus Merck / Ute Frings Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1995 Woyzeck Marie Peter Dehler Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1995 Leonce und Lena Lena Peter Dehler Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
1994 Das Gleichgewicht Zeitungsmädchen Thomas Langhoff Deutsches Theater Berlin
1994 Endstation Sehnsucht Blanche DuBois Ulrich Thein Volksbühne Berlin
1993 Preparadise sorry, now Myra Hindley Sascha Hawemann Staatstheater Cottbus
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1991 1995 Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch", Berlin. Diplom.






Hersfeldpreis der Kritik 1998

NRW Theaterpreis für "Peer Gynt" 2010

Nominierung "Friedrich Luft Preis", Berlin 2015