Drucken

Kurzinformation

Jules Armana
Jules Armana
© Frank Eidel 2014 

Jules Armana

Wohnort
Berlin, London 
Unterkunft
Hamburg, Köln, München, London, Paris  
Jahrgang
1984 
Spielalter
27 - 37 Jahre 
Größe
179 cm 
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Muttersprache), Türkisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Ruhrdeutsch  
Stimmlage
Baß / Bass  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Gitarre / guitar, Trommel / drum, Violine / violin  
Sport
Baseball, Basketball, Beachvolleyball, Boxen, Eishockey, Inlineskaten, Reiten, Rollschuh, Schlittschuh, Segeln, Skateboard, Snowboard, Tennis  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Bildender Künstler, Improvisation, Moderation, Straßentheater, Stuntfight  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, südeuropäisch / Southern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch, französisch  

Kontakt

Hobrig Agentur für Schauspieler
Angela Hobrig
Ludwig- Richter- Str. 15
14467 Potsdam
fon +49 331 20 12 27 22
fax +49 331 20 12 27 24
hobrig@agenturhobrig.de
agenturhobrig.de
Mobil: +49 172 292 91 39


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2017 Flora Alberto Giacometti Hubbard/Bichler Stick Up Film
2016 SS-GB NR Philip Kadelbach BBC
2016 Der Tag der Wahrheit NR Anna Justice ARD, Kordes & Kordes Film
2016 Meier, Müller, Schmidt HR Sebastian Peterson Sebastian Peterson Filmproduktion, Kinospielfilm
2015 Romantically challenged HR Danny Jones London Filmschool
2014 Un Village Francais NR Jean-Marc Brondolo France 3, Tetra Media
2013 Remember me Berlin NR Elie Lamah York-Fabian Raabe Filmproduktion, Kinospielfilm
2013 Bis wir bluten NR Rico Mahel dffb, Kurzfilm
2013 Hope HR Özgür Arslan Hold Entertainment, Kurzfilm
2013 Frühling HR Valentin Burkhardt Filmarche, Kurzfilm
2013 Rendezvous NR Sylvia Borges KHM, Kurzfilm
2013 Heiter bis Tödlich - Alles Klara ENR Thomas Freudner ARD, ndf
2012 Q AND A HR Hans Steinbichler Karibufilm GmbH, Kinospielfilm
2011 Um Himmels Willen ENR Karsten Wichniarz ARD, ndf
2011 Notruf Hafenkante EHR Thomas Jauch ZDF, Studio Hamburg
2011 Mutter muss weg NR Edward Berger ZDF, Zieglerfilm
2011 Bros HR Ceylan-Alejandro Ataman-Checa dffb, Kurzfilm
2011 Meet and Greet in Montenegro NR Alex Holdridge Ander Films Inc., Kinospielfilm
2011 Die Männer der Emden NR Berengar Pfahl Berengar Pfahl Film GmbH, Kinospielfilm
2010 Dr. Ketel NR Linus de Paoli dffb, Kinospielfilm
2010 Schloss Einstein EHR Till Müller-Edenborn ARD, Saxonia Media
2010 Ich heiss Anders NR Vincent von Tiedemann Hybridfilm, Kurzfilm
2010 Claire NR Cate Smierciak HFF Potsdam, Kurzfilm
2010 Grenzstreifen HR Özgür Arslan Hold Entertainment, Kurzfilm
2010 Artisten NR Florian Gottschick HFF Potsdam, Kinospielfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 The Sleepers George Henry C Krempels Young Vic Theatre London
2017 Thought to Flesh Diverse Gareth Mitchell Network Theatre London
2017 Biting the Bullet John Guy Hodgkinson Bread and Roses Theatre London
2017 Dead Souls Diverse Nicolas Pimpare Young Vic Theatre/london
2016 2017 Undercover Diverse Ross Corsby Arcola Theatre London
2016 Broken Fences HR Giles Foreman GFCA Paris
2016 Titus Andronicus HR Tim Supple Dash Arts London
2015 Les 3 Putes HR Gaspard Legendre Cockpit Theatre London
2015 Refuges are welcome HR Max Cameron Soho Theatre London
2013 Sengager HR Thierry Atlan Theaterfestival Avignon
2012 Dantons Tod HR Alexis Alatsis BAT Berlin
2011 Fundstücke HR Phillip Harpain Grips Theater Berlin
2010 Die Glasmenagerie HR James Brill Neighborhood Playhouse New York
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2006 2007 Studio A.R.E.A., Paris Théatre de l'Odeon
2007 2009 The Neighborhood Playhouse School of the Theatre (New York)
2009 2014 Die Tankstelle, Coaching Film - TV - Theater, Sigrid Andersson
2011 2014 Frank Betzelt Coaching
2014 2016 Giles Foreman Centre London
2015 2016 Drama Centre London


Aktuelle Proben für "Dead Souls" von Gogol am Young Vic Theatre/London




2015 Nominierung Fernsehpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für "TAG DER WAHRHEIT"
2016 Nominierung Förderpreis Neues Deutsches Kino für "MÜLLER,MEIER,SCHMIDT"