Drucken

Kurzinformation

Jurij Schrader
Jurij Schrader
© Hardy Brackmann, 2012 

Jurij Schrader

Wohnort
Hamburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart  
Jahrgang
1956 
Spielalter
50 - 61 Jahre 
Größe
178 cm 
Sprache(n)
Deutsch (als Fremdsprache) (gut), Bulgarisch (Grundkenntnisse), Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse), Polnisch (Grundkenntnisse), Russisch (Muttersprache), Serbisch (Grundkenntnisse), Tschechisch (Grundkenntnisse), Ukrainisch (Muttersprache)  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Chor, Folk, Folklore, Volkslied  
Tanz
Ballett, Improvisation, Standard, Tango, Walzer  
Sport
Aerobic, Badminton, Ballett, Billard, Fechten, Jonglieren, Klettern  
Besonderes
Clownerie, Improvisation, Kabarett, Living Doll, Marionettenspieler, Märchenerzähler, Pantomime, Puppenspiel, Sprecher / Erzähler, Synchron, Travestie  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
osteuropäisch / Eastern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

COMMITMENT - Agentur für Film, Fernsehen & Theater
Johannes tom Dieck
Fritz-Reuter-Str. 4
10827 Berlin
fon 030 / 25938707
fax 030 / 25938706
mail@commitment.de
commitment.de


Agenturprofil:
commitment.de/schauspiel/schrader/profil.htm
Homepage:
commitment.de/schauspiel/schrader/profil_schrader.htm

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 ZAR GESTÜRZT REVOLUTION IN RUSSLAND Peter Carl Fabergé André Meier MDR/arte / Doc.Station GmbH / (Doc.Station GmbH)
2015 KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS General Karpov Robert Thalheim Kundschafter Film
2015 SOKO WISMAR Igor Romanow Kerstin Ahlrichs ZDF / CineCentrum Berlin
2015 NORD BEI NORDWEST Kerensky Dagmar Seume ARD / Aspekt Telefilm-Produktion
2014 DIE PFEFFERKÖRNER Dimitrij Koslow Franziska Hörisch ARD / Studio Hamburg
2014 AUF DER STRASSE Der Flaschensammler Florian Baxmeyer ARD / Aspekt Telefilm
2014 EIN STRAKES TEAM Gregor Romanow Torsten Näter ZDF / UFA Fiction
2013 ERSTSCHLAG (AT) Hauptrolle: Kapitän Sawiski Jan Paustian Ruhrakademie Schwerte
2013 KÜSTENWACHE Georgij Michajlow Daniel Drechsel-Grau ZDF / Opal Film
2013 DIE LETZTE SAITE Hauptrolle: Jüdischer Geiger Kay Zywietz
2013 SPUK TRANSIT Schiffer Jörn Staeger Staeger-Film
2012 TATORT BREMEN - ER WIRD TÖTEN Petric Florian Baxmeyer ARD / Bremedia
2012 ICE-ICE-BABY Starfotograf Ivan Kroupko
2011 DER WETTERMANN Pantomime Florian Baeker
2011 DAS SCHLACHTFEST Hauptrolle Christian Herzer Rolle: Georg, Macromedia Hochschule, München
2010 STRANGERS IN THE NIGHT Hauptrolle Christian Herzer Rolle: Chris, c2k diamond pictures
2010 DAS LEBEN IST MEER Nebenrolle Christian Herzer Rolle: Alexej, c2k diamond pictures
2010 KEIN GEIST FÜR ALLE FÄLLE Butler Gunther Ulli Baumann Sat.1
2010 ZUR HELDENTAT VERURTEILT Hauptrolle: Oberst SS Heldmann Alexander Belanov Russisches Staatsfernsehen
2009 FREMD Nebenrolle Christian Herzer Rolle: Eichner, c2k diamond pictures
2009 FAUST Nebenrolle Alexander Sokurov Rolle: Seltsamer Herr, Proline Film
2008 WITHIN THE WHIRLWIND Nebenrolle Marleen Gorris Rolle: Porter, Tatfilm
2008 NOTRUF HAFENKANTE Ilja, Informant Daniel Krämer ZDF
2007 DIE PATIN - KEIN WEG ZURÜCK Grenzer Miguel Alexandre RTL / Teamworx
2006 KÜSTENWACHE Episodenhauptrolle: Passfälscher Kirischenkow Zbynek Cerven ZDF
2005 TROPENCOPS Norwegischer Seemann Karola Meeder ZDF
2005 DOPPELTER EINSATZ Ukranischer Mafiosi Christine Hartmann RTL
2005 EINE LIEBE IN KÖNIGSBERG Trödler Otto Peter Kahane ZDF
2004 DER DICKE Musikprofessor Franziska Meyer-Price ARD
2004 SPEER UND ER Gefängniswärter Heinrich Breloer ARD
2004 ROSA ROTH - FLUCHT NACH VORN Mafioso Carlo Rola ZDF / Moovie - The art of enterteinment
2003 DER UNTERGANG Nebenrolle Oliver Hirschbiegel Rolle: Dolmetscher, Constantin Film
2003 FÖRDESEX Sexshop-Betreiber Thomas Pauli ARD
2002 STAHLNETZ Hausdiener Markus Imboden ARD
2002 ALPHATEAM Geiger J. Delbridge Sat.1
2001 ADELHEID UND IHRE MÖRDER Mafioso S. Barmann ARD
DIE LETZTE SAITE Hauptrolle: Jüdischer Geiger Kay Zywietz
von bis Stück Rolle Regie Theater
1980 1991 STAATLICHES AKADEMISCHES GORKIJ-THEATER, SIMFEROPOL/KRIM
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1976 1980 Theaterakademie, Saratow/Russland - Diplomabschluß
 
Besonderes (Auswahl)
Auszeichnungen

1989 Bester junger Schauspieler der Ukraine

1988 und 1990 Krimer Preis für den besten jungen Schauspieler


Sonstiger beruflicher Werdegang

1980 - 1991
Ensemblemitglied am Gorkij-Theater
Simferopol/Krim UdSSR, über 60 Rollen

1990 und 1991
Gastspiele in Tübingen, Stuttgart, Leonberg, Heidelberg

1985 - 1991
Studium der russischen Philologie, Universität Simferopol, Diplomabschluss

1990 - 1991
Dozent für Bühnensprache, Krimer Fachschule für Kultur, Schauspielseminar, Simferopol

seit 1993
diverse Dreharbeiten für Film und Fernsehen (siehe Filmografie), Synchronisationsarbeiten

1994/95
Theater in russischer Sprache: Soloabende am Russischen Theater
in Bornheim/Frankfurt, Osteuropäisches Kulturzentrum Köln

1996
Gasthörer im Aufbaustudium Film, Zeisehallen/Hamburg

seit 1996
Puppenspieler beim Marionettentheater GALÜ

2000-2003
Fachlehrerunterstützung "Darstellendes Spiel", Gesamtschule Bergedorf

Dramaturgische Erfahrungen Gorkij-Theater Simferopol / Krim

Bühnenbild
Eigene Inszenierungen
1987 Könige können alles, von S. Michalkow
1989 Ein Mensch vom Stern, von Wittlinger
1990 Die blaue Rose, von V.Tschipurin

Assistenz
1985 Mein armer Marat, von A. Arbusow
1986 Schmetterling, Schmetterling, von A. Nikolai
1990 Das Leben - zwei Frauen, von S. Zanew

Bühnenbild

1997 „Der Schulmeister", Altonaer Theater, Hamburg

Ausstattungsassistenz Film

1997 Jüdisches Fernsehmagazin-Projekt „Chuzpe“ (Polis-Film)
1998 Lupo und der Muezzin (Diana-Film Helmut Dietl, für ARTE)
2001 Bear’s Kiss (Pandora Film, internationale Kino-Produktion)
2002 Der 10. Sommer (Ziegler-Film, Kino)
2003 Der Untergang (Constantin-Film, Kino)
2005 Eine Liebe in Königsberg (Polyphon für ZDF)

Regieassistenz

2009 „Faust", Regie: A. Sokurov, Kino (Proline Film)

Arbeit als bildender Künstler

Seit 1993 Ausstellungen eigener Bilder in Deutschland und Norwegen

Awards

1988Krimer Preis für den besten Schauspieler

1990Krimer Preis für den besten Schauspieler

2007Goldener Adler (Nationaler Filmpreis Russland) für "DER UNTERGANG DES IMPERIUMS"

2011Goldener Löwe (Filmfestspiele Venedig) für Faust (Regie: Alexandr So- kurov, Jurij Schrader als Schauspieler und Ausstatter)