Info

Karlheinz Schmitt

Karlheinz Schmitt
Karlheinz Schmitt
© Henrik Pfeifer 

Karlheinz

Schmitt

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
38 - 53 Jahre  
Größe
187 cm
Wohnort
Mannheim
Unterkunft
Baden-Baden | Berlin / Potsdam | Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Köln | Mannheim | München | Ruhrgebiet | Stuttgart | Wien | Zürich
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (Grundkenntnisse)
Dialekte/Akzente
D - Alemannisch | D - Badisch
Heimatdialekt
D - Badisch
Stimmlage
Countertenor | Tenor
Instrumente
Cajon | Kazoo | Perkussion | Trommel | Bongos | Conga | Djembe | Klavier | Mundharmonika | Schlagzeug
Gesang
A cappella | Bühnengesang | Chor | Falsett | Gesangsausbildung | Beatboxing | Jodeln | Kabarett | Lied | Musical | Schlager | Volkslied
Tanz
Bühnentanz | Disco | Freestyle | Standard | Walzer | Tanzausbildung | Ballett | Choreografie | Step | Tango | Tanztheater
Sport
Aikido | Bergwandern | Laufsport | Mountainbike | Reiten | Wandern | Ballett | Bergsteigen | Bühnenfechten | Bühnenkampf | Bungeespringen | Einrad | Fußball | Gymnastik | Kegeln | Marathon | Nordic Walking | Tai-Chi Chuan | Yoga
Führerschein
A2 - Motorrad bis 35 kW | BE - mit Anhänger | L - Zugmaschinen bis 40 km/h | T - grosse Zugmaschinen | Traktor
Besonderes
Maskenspiel | Stelzenlauf
Haarfarbe
dunkelbraun
Augenfarbe
braun
Statur / Körperbau
schlank
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Muggensturm

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen

Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49 221 55 403 -300/-301/-303
fax +49 221 55 403 - 333
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 Eva & Isa Bernd (TR) Phoebe Ammon Merz Akademie
2016 Ungebeten Walter (HR) Anuthinan Rathnamaheson Merz Akademie
2011 Die Nonne und der Kommissar Schreiner (TR) Benno Kürten Birgit Geier SWR
2010 Panta Rhei Großer drahtiger Mann (NR) Kristin Franke Filmakademie BW
2008 Nam-myoho-renge-kyo Jakob Greven (HR) Carl Gerber Filmakademie BW
2008 The Wurst-Case Die Mittelschicht (HR) Verena Jahnke Filmakademie BW
2007 Kuppke Der Assistent (NR) Steffen Alberding Filmakademie BW
2006 Auf`s Maul Schläger (NR) Benjamin Breitkopf Projektfilm Tübingen
2005 Vater und Feind Stasi-Offizier (TR) Susanne Jäger KHM Köln
2005 Raum der Minderheiten Der Blinde (NR) Christa Pfafferot Filmakademie BW
2004 In Sachen Kaminski Miki (TR) Stephan Wagner Birgit Geier SWR
2002 Ich liebe Dich Ede (HR) Alexander Thiel KHM Köln
2002 Das Heft Der Kunde (HR) Sascha El Waraki KHM Köln
2000 Corona Kaar (NR) Christoph Abresch Filmakademie BW
2000 Linientreu Oscar (HR) Raphael Hamm Filmakademie BW
1999 Am A. der Welt Kommunist (TR) Patrick Schlosser Filmakademie BW
1998 Tod im Feuer Willie (TR) Jobst Oetzmann Birgit Geier SWR
1998 Duell der Richter Vollzugsbeamter (TR) Jobst Oetzmann Birgit Geier SWR
1998 Wesensfremd Der Engel (HR) Patrick Schlosser Filmakademie BW
1997 Die Fallers Möbelverkäufer (TR) Sebastian Monk Birgit Geier SWF Baden-Baden
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2019 Der zerbrochne Krug Schreiber Licht Franz Xaver Ott Theater Lindenhof Melchingen
2019 Aufstieg und Fall einer Firma (UA) Der Bürgermeister Philipp Becker Theater Lindenhof Melchingen
2018 Bahnwärter Thiel Erzähler Christof Küster Studio Theater Stuttgart
2018 Maria Stuart Graf Aubespine Martin Schulze Altes Schauspielhaus Stuttgart
2015 2018 Festengagement Theater Marburg
2018 Kinder der Sonne Dimitrij S. Wagin Nick Hartnagel Theater Marburg
2018 Kindereien Der Ich-Erzähler Stefan Rogge Theater Marburg
2017 Der Zauberer von Oz Scheuch Boris von Poser Theater Marburg
2017 Monty Python`s Spamalot König Artus Matthias Faltz Theater Marburg
2017 Yvonne, Prinzessin von Burgund Yvonne Sascha Nathan Theater Marburg
2017 Kasimir und Karoline Schürzinger Annette Müller Theater Marburg
2017 Bartleby Spieler Martin Schulze Theater Marburg
2016 Der eingebildete Kranke Thomas Diafoirus / Luise / Doktor Purgon Marc Becker Theater Marburg
2016 Arturo Ui Dogsborough Matthias Faltz Theater Marburg
2016 Zuhause ist Krieg Vater Annette Müller Theater Marburg
2016 Früchte des Zorns Vater Joad Markus Heinzelmann Theater Marburg
2015 Soulkitchen Shayn, der Koch Matthias Faltz Theater Marburg
2015 Nathan der Weise Nathan Nick Hartnagel Theater Marburg
2015 Fernwärme Kreon / Aietes Katharina Cromme Gessnerallee Zürich
2014 Letzte Räume Friedhofsverwalter, u.a Christof Küster Theater-Projekt Stuttgart 22
2005 2014 Festengagement LTT Tübingen
2014 Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben Er Bibiana Picado Mendes LTT Tübingen
2014 Seltsames Intermezzo Charles Marsden Ralf Siebelt LTT Tübingen
2013 Der Parasit Firmin Simone Sterr LTT Tübingen
2013 Three Kingdoms Steffen Dresner Stefan Rogge LTT Tübingen
2013 Der Sturm Ariel Simone Sterr LTT Tübingen
2013 Elisaveta Bam Wolf / Bettle Christian Weise LTT Tübingen
2013 Das Ding Magellan, Siwa, u.a Inga Lizengevic LTT Tübingen
2012 Zusammen Rolf / Sigvard Maria Viktoria Linke LTT Tübingen
2012 Das Herz ist ein lausiger Stricher Hans Marion Schneider-Bast LTT Tübingen
2012 Nosferatu Nosferatu Stefan Rogge LTT Tübingen
2011 Der Meister und Margarita Genosse Diensthabender Thorleifur Örn Arnarsson LTT Tübingen
2011 Maria Stuart Amias Paulet Mario Portman LTT Tübingen
2010 Sound of Seiersberg Hans Reto Finger LTT Tübingen
2010 Im falschen Film (Train Departures) Der Mann Elina Finkel LTT Tübingen
2010 Klein Zaches Prosper Alpanus Christina Rast LTT Tübingen
2010 Die Kröte / Die Friseuse Pawel / Victor Elina Finkel LTT Tübingen
2009 Liebeslyrik Thanatos Stefan Rogge LTT Tübingen
2009 Ein Sommernachtstraum Zettel Simone Sterr LTT Tübingen
2009 Schrottengel Jirgi Ralf Siebelt LTT Tübingen
2008 Leonce und Lena König Peter Stefan Rogge LTT Tübingen
2008 Faust 2 Mephisto Gustav Rueb LTT Tübingen
2008 FranzFranzFranz Kafka Mario Portman LTT Tübingen
2007 Vier Frauen für ein Halleluja Der Sheriff Simone Sterr LTT Tübingen
2007 Was ihr wollt Der Narr Roland Hüve LTT Tübingen
2007 Unschuld Franz Thomas Krupa LTT Tübingen
2006 Das Kätchen von Heilbronn Burggraf Freiburg Clemens Bechtel LTT Tübingen
2006 Die Dreigroschenoper Smith / Trauerweidenwalter Ralf Siebelt LTT Tübingen
2006 Titanic Orchester Doku Cilli Drexel LTT Tübingen
2005 Der gute Mensch von Sezuan Wang Ralf Siebelt LTT Tübingen
2005 Abflug Eddie / Amanda Martin Schulze LTT Tübingen
2005 Faust 1 Valentin Uwe Hoppe Theater der Altstadt Stuttgart
2004 Der Raub der Sabinerinnen Striese Bernhard Dübe Comödie Bochum
2000 2004 Festengagement Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2004 Was heißt hier Liebe? Der Ansager Jaschi Jaschinski Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2003 Arzt wider Willen Gèronte Matthias Claus Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2003 Ein Sommernachtstraum Flaut Henning Rühle Kreuzgangspiele Feuchtwangen
2003 Das Dschungelbuch Chil, der Geier Gero Wachholz Kreuzgangspiele Feuchtwangen
2002 Celestina Parmeno Manfred Wekwerth Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2002 Warten auf Godot Wladimir Jaschi Jaschinski Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2002 Offene Zweierbeziehung Er, der Ehemann Hilmar Eichhorn Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2001 Kikerikiste Bartholomäus Bernd Vossen Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2001 Camille Claudel Der Narr Matthias Claus Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2001 Dinner für Spinner Francois Pignon Gwendolyn von Ambesser Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2000 Jedermann Der Tod Manfred Wekwerth Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
2000 Das Herz eines Boxers Jojo Jaschi Jaschinski Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
1997 2000 Ensemblemitglied Ensemble`95 Karlsruhe
1999 Piaf - Bravo pour le clown Louis Leplèe / Marcel Cerdan Lothar Trautmann Ensemble`95 Karlsruhe
1999 Faust 1 Wagner Michael Wedekind Theater die Insel Karlsruhe
1998 Der Kuss der Spinnenfrau Valentin Jutta Assel Ensemble`95 Karlsruhe
1998 Mirandolina Marchese di Forlipopuli Lothar Trautmann Ensemble`95 Karlsruhe
1997 Das Orchester Monsieur Lèon Lothar Trautmann Ensemble`95 Karlsruhe
1992 1997 Ensemblemitglied Schloss Theater Rastatt
1996 Die lustigen Weiber von Windsor Herr und Frau Page / Pistol Jutta Schubert Schloss Theater Rastatt
1995 So wie mer sin, so du mer babble Schorsch Edzard Schoppmann Schloss Theater Rastatt
1994 Rose und Regen, Schwert und Wunde Puck Edzard Schoppmann Schloss Theater Rastatt
1994 Was heißt hier Liebe? Paul Edzard Schoppmann Schloss Theater Rastatt
1993 Der Messias Frau Timm Thomas Ruff Schloss Theater Rastatt
von bis Titel Rolle Regie Casting Director Kommentar
2000 Yahoo Das Folteropfer Patrick Schlosser Filmakademie BW
2000 Miree-Extrem Dipping Freund Ronald Krapp Filmakademie BW
2000 Der Neue Duden Siggi Daniel Steiner Filmakademie BW
von bis  
1992 1996 Schule für Tanz und Theater

1970 als mittlerer Sohn in die Eigenheimfamilie eines Malers und Tapezierers und einer einfachen Hausfrau hineingeboren, wuchs Karlheinz Schmitt im beschaulichen Muggensturm, in der von der Sonne verwöhnten, badischen Rheinebene auf. Dort begann er im Alter von 15 Jahren eine Schreinerlehre, nach deren Abschluss er noch bis 1990 als Geselle weiterarbeitete und überdies als Bestatter (eine traditionelle Schreinertätigkeit) und Feuerwehrmann bei der örtlichen Wehr tätig war. 
Nach frühen Schicksalsschlägen war Karlheinz Schmitt 1992 zum männlichen Oberhaupt der Familie geworden. Trotzdem wagte er, einer Sehnsucht nachzugehen. Er begann eine vierjährige Schauspielausbildung, angegliedert an das SchlossTheater Rastatt, wo er anschließend Ensemblemitglied und Mitgesellschafter wurde. In den folgenden Jahren gehörte er für zwei Jahre dem freien Theater Ensemble`95 um Lothar Trautmann an und war Gast am Theater die Insel, beides in Karlsruhe.


Er verließ die heimischen Gefilde und machte sich auf in die Fremde, um in den kommenden Jahren verstärktin festen Engagements zu arbeiten: Erst am Westdeutschen Tourneetheater Remscheid von 2000 bis 2004, in welcher Zeit ihm zweimal der Wilhelm-Michael-Mund Theaterpreis verliehen wurde. Neun Jahre am Landestheater Tübingen (LTT) und ab 2015 am Theater Marburg. Die Zeit zwischen den Anstellungen nutzte er für spannende Projekte bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen, der Comödie Bochum, dem Theater der Altstadt in Stuttgart, dem Theaterprojekt Stuttgart 22 und der Gessnerallee Zürich.


Seit 2018 arbeitet Karlheinz Schmitt freischaffend als Künstler, u.a. in Stuttgart am Alten Schauspielhaus und am Studiotheater sowie am Theater Lindenhof in Melchingen. Obwohl Karlheinz seit 1997 auch für Film und Fernsehen arbeitet, waren für ihn, aufgrund der festen Beschäftigungsverhältnisse am Theater und der hohen Frequenz an Produktionen, bisher keine größeren Film- und Fernsehprojekte möglich. Dies darf sich aber fortan ändern.