Karsten Mielke

Karsten Mielke
Karsten Mielke
© Fabian Gamper 

Karsten

Mielke

Jahrgang
1977 
Spielalter
35 - 45 Jahre 
Größe
187 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München, Zürich  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Rock  
Sport
Boxen  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Schott & Kreutzer

Weidenallee 37a
20357 Hamburg
fon +49(0)40 - 399 099 15
fax +49(0)40 - 399 099 14
info@schott-kreutzer.de


Agenturprofil:
schott-kreutzer.de/
Homepage:
karstenmielke.de/
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/karsten-mielke

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Soko Leipzig Karl Peters NR Herwig Fischer ZDF
2017 Soko Kölln - Monster Daniel Gellert HR Chris Heininger ZDF
2017 Ein guter Fang Abteilungsleiter NR Sophie Linnenbaum HFF
2016 Die Tochter Jimmy HR Mascha Schilinski Filmakademie BW - Kino
2016 Weihnachten der verlorenen Kinder Tankwart NR Lara Witossek Filmakademie BW
2016 Involution Taxidriver NR Pavel Khvaleev Kino
2015 Notruf Hafenkante Morgen Bender NR Ören Schmuckler ZDF
2015 Der unsichtbare Film Regisseur NR Anton Gonopolski Abschlussfilm DFFB
2015 Pitter Mafiosi - NR Michael Fetter Nathansky Mittelanger Spielfilm HFF
2014 Die Katze Lehrer Herr Hase NR Mascha Schilinski Filmakademie Ludwigsburg
2014 So still ist das Land Thomas NR Jakob Hermann Abschlussfilm Hff
2013 Soko Wismar Holger Nienberg NR Ören Schmuckler ZDF
2013 Das Gefühl Sohn HR Mascha Schilinski Filmakademie Ludwigsburg
2011 Sie nennen mich Sue Per - NR Sara Bungartz Dffb- Kurzfilm
2010 Trabanten Herr Krohne NR Michaela Schweiger UDK
2008 Tanken Fahrer - HR Cornelius Plache Kurzfilm, dffb
2008 Faust Gast - NR Mingus Ballhaus DFFB Abschlussfilm
2008 Brüderchen und Schwesterchen Der Bote - NR Wolfgang Eißler ARD
2008 Die Fremde Freund von Atife - NR Feo Aladag Kino
2007 Distanz Frank - NR Thomas Sieben Kino
2007 ABLE Lover - NR Marco Robert Kino
2007 Valkyrie 1st Officier Remer - NR Brian Singer Kino
2006 Step across the Border Steve - HR Mingus Ballhaus DFFB
2006 Sunny Hill Gabriel - HR Luzius Rüdi Kino
2006 Berlin am Meer Alter Sack - NR Wolfgang Eißler Kino
2005 Don Q Don Q, HR Mingus Ballhaus Kurzfilm, Dffb
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 Danny and the Deep Blue Sea Danny HR Frederick Johntz Actors Space Produktion
2008 Faust Schuscha Jonathan Maxim Gorki Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2012 Holz Lahn Nachbar - NR Joseph Bolz
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2004 2010 2010 Method Acting Larry Moss Masterclass, Berlin 2008-2012 Actors Space Berlin Meissner Technik Masterclasses M. Bernardin 2010 Giles Forman Studio, London 2005 Filmacting Berlin W. Wimmer 2004 Rueven Adiv London Drama Centre


DIE TOCHTER von Mascha Schilinski mit Karsten A. Mielke in der männlichen Hauptrolle lief im Nachwuchswettbewerb der 67. Berlinale 2017 in der Perspektive Deutsches Kino

DIE TOCHTER gewinnt beim Filmkunstfest MV 2017 den Hauptpreis für den Besten Spielfim  2017

DIE TOCHTER (Dark Blue Girl) zieht in die World Fiction Competition des  des LA Film Festivals im Juni 2017 ein. Karsten A. Mielke wird beim Cypros International Filmfestival 2017 als Bester maennlicher Hauptdarsteller in einem Spielfilm ausgezeichnet.



DIE TOCHTER mit Karsten A. Mielke in der männlichen Hauptrolle gewinnt beim Filmkunstfest MV 2017 den Hauptpreis für den Besten Spielfim  2017

Karsten A. Mielke wird beim Cypros International Filmfestival 2017 als bester Hauptdarsteller in einem Spielfilm ausgezeichnet. DIE TOCHTER gewinnt beim 3rd Atlantic International Film Festival in Kolumbien, Barranquilla den Hauptpreis Bester Film (Theme Childhood).