Drucken

Kurzinformation

Katrine Eichberger
Katrine Eichberger
© Stefan Klüter 

Katrine Eichberger

Wohnort
Berlin, Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hannover / Kassel, Ruhrgebiet, Wien, London, Paris  
Spielalter
25 - 36 Jahre 
Größe
161 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Isländisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
Ö - Niederösterreichisch, Ö - Steirisch, Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
Ö - Niederösterreichisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Gesangsausbildung, Chanson, Chor, Klassik, Musical, Oper, Wienerlied  
Tanz
Ballett, Disco, Freestyle, Robot-dance, Standard, Tango Argentino, Walzer  
Sport
Badminton, Ballett, Beachvolleyball, Bergwandern, Billard, Bowling, Darts, Fitness, Frisbee, Jonglieren, Kickboxen, Laufsport, Minigolf, Mountainbike, Nordic Walking, Rafting, Reiten, Rollschuh, Schlittschuh, Schwimmsport, Ski Alpin, Snowboard, Squash, Tanzsport, Tauchen (Geräte), Tischtennis, Volleyball, Voltigieren, Wandern, Yoga  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Bildender Künstler, Gesang, Moderation  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
katrineeichberger.com/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 2017 Die Farbe des Chamäleons Anna Jürgen Klaubetz Spielfilm, Volle Pulle Filmproduktion, Ozeanvogel
2016 99 Fire Films Showmasterin Stefan Hoppe Kurzfilm
2016 Ghost Against Ghost: Unarm Temptation Craig Murray Music Video / art movie
2015 No one cares Tamara Stefan Aretz Kurzfilm
2015 Deine Worte meine Angst Liebhaberin Jürgen Klaubetz Kurzfilm
2014 2016 Loslassen Carola Götz Raimund Spielfilm, Guxtu Film Produktion
2014 Neonlichter Eva Barbara S. Müller Kurzfilm, Indiepool
2014 Gedanken Emilia Anja Kuntze Kurzfilm
2014 Am Anfang war das Nichts Protagonist Lukas Pixner Kurzfilm
2013 Kalte Klienten Lisa Weber Bernhard Wenger TV Pilot, FH St. Pölten
2013 Sin in Emotions Angst, Freude Aizhan Tuganbay Experimentalfilm
2012 Heartbeat Dr. Wagner Romana Caren Kurzfilm, What Art - Creative Productions
2012 Radial Blur Tod Paul Gillingwater Kurzfilm, Anagram Media
von bis Stück Rolle Regie Theater
Anatol Emilie Helga David Sommertheater Thalhof Reichenau
Die Backen Reporterin IV. Internationales Theaterfestival
Literatur Muse Helmut Wiesner Theatermuseum, Wien
Unsichtbares Theater Reporterin Peter Sperka Flughafen Wien
Rausch der Verwandlung Anna Michael Gampe Sommerfestspiele Reichenau
Radetzkymarsch Krankenschwester Helmut Wiesner Sommerfestspiele Reichenau
Ludwig/Egon/Romy Hostess Karl Wozek Anatomietheater, Wien
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2006 Das Leben eine Seifenoper Nina Gödel Mischa Zickler Radio Hörspiel
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2016 Acting Workshops: Tim Garde - "Chubbuck and Choices" (DE), Method/Meisner - Kirk Baltz (US)
2004 2016 Acting On Camera (Meisner Technique) - Jerry Coyle (US)
2016 Sprechtraining Deutsch: Nathalie Claude
2006 2015 Gesangsunterricht - Alois Aichhorn
2013 2014 Sprechtraining Englisch - Annelies Guisset
2013 Masterclass Workshop Acting on Camera - Nancy Bishop / Joel Kirby (US)
2010 2012 Acting Workshops: Catherine Jarvis (AUS), Kristian Wanzl (DE), Peter Payer (AT), Greta Amend (DE) etc.
2012 Method Acting Workshop - Robert Castle (US, The Lee Strasberg Theater and Film Institute)
2007 Sprechtechnik - Vera Blaha
2002 2005 Bühnenschauspiel & Sprechen - Prayner Konservatorium Wien (3 Jahre, Diplom)
2004 Method Acting Workshops - Doris Hicks (AT)






Neonlichter:  Silver Award (California Film Award), Lenzing Award (Festival of Nations), Best Shorts Award (San Diego Film Festival)


Kalte Klienten:
  Golden Wire ( Medien Award und Publikumspreis der FH St. Polten )


Heartbeat:  Cannes Film Festival Short Film Corner


Junk:  Das Leben eine Seifenoper: Radiopreis fur Erwachsenenbildung