Drucken

Kurzinformation

Kerstin Gähte
Kerstin Gähte
© N. Berg 2016 

Kerstin Gähte

Wohnort
Köln/ Düsseldorf 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1958 
Spielalter
52 - 60 Jahre 
Größe
155 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Gesang
Musical  
Tanz
Lateinamerikanisch, Modern, Musical, Walzer  
Sport
Reiten, Ski Alpin, Tauchen (Geräte)  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw, C - LKW, T - grosse Zugmaschinen  
Besonderes
Musicaldarsteller  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Zentralbüro - Agentur für Schauspieler
Sandra Lampugnani
Apostelnstraße 11
D-50667 Köln
fon +49 221 29 07 68 70
fax +49 221 29 07 68 77
info@zentralbuero.com
zentralbuero.com
Mobil: +49 (0)173 - 20 56 280


Agenturprofil:
zentralbuero.com/kerstin-gaehte/

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 TAUNUSKRIMI-DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN Marcus O. Rosenmüller ZDF
2015 DIE HERZENSBRECHER: ENTFÜHRT Heinz Dietz ARD
2015 IN ALLER FREUNDSCHAFT - DIE JUNGEN ÄRZTE Franziska Hörisch ARD
2014 AGNES Johannes Schmied Lieblingsfilm
2014 RENTNERCOPS: SOLANGE MAN TRÄUME NOCH LEBEN KANN Lars Jessen ARD
2013 MÄNNERTREU Hermine Huntgeburth HR/ARD
2013 STURM DER LIEBE Dieter Schlotterbeck, Felix Bärwald ARD
2012 SOKO KÖLN: IN DER FALLE Donald Kraemer ZDF
2012 STURM DER LIEBE Dieter Schlotterbeck, Felix Bärwald ARD
2011 WIE FRÜHER Hauptrolle Michael Schäfer Kurzfilm
2011 DIE WÄMMSER Hauptrolle René Heinersdorff
2011 DER LETZTE BULLE: KITA DES GRAUENS Michael Wenning Sat.1
2011 LENA - LIEBE MEINES LEBENS diverse ZDF
2010 KÜSS MICH KOCH Christian Theede Serienpilot
2010 INGA LINDSTRÖM: PRINZESSIN DES HERZENS Ulli Baumann ZDF
2009 HEIMATFILM: WAS GESCHAH, MAN WEIß ES NICHT Hauptrolle Daniel Raboldt Nocturnus Film
2009 ROSAMUNDE PILCHER: LIEBE GEGEN DEN REST DER WELT Hauptrolle Stefan Bartmann ZDF
2008 LOVERS LANE Nebenrolle Harald Holzenleiter LifeTime Filmproduktions GmbH
2008 SOKO KÖLN: DOPPELGRAB Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Michael Schneider ZDF
2007 LEA Nebenrolle Steffi Niederzoll KHM Köln
2007 KREUZFAHRT INS GLÜCK: HOCHZEITSREISE NACH CHILE Hauptrolle Karola Meeder ZDF
2007 DER STAATSANWALT: ERZFEINDE Gastrolle Peter Fratzscher ZDF
2007 ROSAMUNDE PILCHER: NEBEL ÜBER SCHLOSS KILRUSH Hauptrolle Andi Niesner ZDF
2007 MORDSHUNGER Robert A. Pejo RTL
2007 MADDIN IN LOVE Michael Karen Sat.1
2007 LINDENSTRAßE Gastrolle Dominikus Probst ARD
2007 GEILE ZEIT Gastrolle Martin Przyborowski, Michael Stelzer RTL
2006 INGA LINDSTRÖM: SOMMERTAGE AM LILJA-SEE Gastrolle John Delbridge ZDF
2005 2004 BIANCA: WEGE ZUM GLÜCK Hauptrolle Jurij Neumann, Christa Mühl, Gerald Distl u.a. ZDF
2005 DA KOMMT KALLE! Thomas Herrmann ZDF
2005 DIE ROSENHEIM-COPS: MORD AM FLUSS Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Martin Kinkel ZDF
2004 1997 DIE ANRHEINER Hauptrolle Thomas Klees, Daniel Anderson, Karin Hercher u.a. WDR
2002 ZWEI PROFIS UND DAS TOTE MÄDCHEN Heidi Kranz ZDF
2002 DIE SITTE Gastrolle Florian Froschmayer RTL
2001 DER KLEINE MÖNCH Stephan Meyer ZDF
1999 PANDEMONIUM Hauptrolle Timm Großkurth Garagen Film
1999 RELATIVE STRANGERS Giles Foster arte / ARD
1997 SCHIMPANSKI Käthe Niemeyer ARD
1997 STADTKLINIK Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Rainer Klingenfuß RTL
1992 WOLFFS REVIER Gastrolle Kaspar Heidelbach Sat.1
1991 PETER STROHM Pete Ariel ARD
1991 GROßSTADTREVIER Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Jürgen Roland ARD
1988 TATORT: ZEITZÜNDER Pete Ariel ARD / NDR
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 TERROR Staatsanwältin Lajos Wenzel Contra Kreis Theater/Junges Theater Bonn
2014 NOCH EINMAL, ABER BESSER Detlef Altenbeck Theater an der Kö, Düsseldorf
2014 ZIEMLICH BESTE FREUNDE Magalie Pia Hänggi Fritz Rémond Theater im Zoo, Frankfurt
2014 AUßER KONTROLLE Claus Helmer Komödie Frankfurt
2013 ZIEMLICH BESTE FREUNDE Magalie Pia Hänggi Komödie Düsseldorf
2012 2011 ALLES AUF KRANKENSCHEIN Claus Helmer Komödie Düsseldorf
2011 EIN SCHLÜSSEL FÜR ZWEI Claus Helmer Komödie Düsseldorf
2010 DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE ERBEN Dominik Paetzhold Theatergastspiele Kempf
2008 LORIOTS DRAMATISCHE WERKE Stefan Zimmermann Theater am Dom Köln
2006 DIE REIFEPRÜFUNG René Heinersdorff Theater an der Kö Düsseldorf
2005 LOVE JOGGING Horst Johanning Contra-Kreis-Theater Bonn
2004 1999 HONIGMOND Rolf Berg Comödie Wuppertal
2003 ALLES FÜR DIE KATZ Patricia Frey Comödie Bochum
2002 WIE WÄR'S DENN MRS. MARKHAM Mrs. Markham Frank Spiekermann Comödie Duisburg
2001 1999 DOPPELT LEBEN HÄLT BESSER Thomas Klees Comödie Bochum
1997 TRAUBEN UND ROSINEN Wolfgang Spier Theater am Dom Köln
1996 MEIN VATER DER JUNGGESELLE Rolf Berg Komödie Düsseldorf
1996 AUSREIßER Wolfgang Spier Theater am Kudamm Berlin
1994 ES BLEIBT IN DER FAMILIE Alexander Freihart Komödie Düsseldorf
1994 EIN UNGLEICHES PAAR Jochen Schröder Comödie Bochum
1993 HEXENSCHUSS Alfons Höckmann Komödie Düsseldorf
1989 1988 GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN Die Prostituierte Herbert Kreppel Staatstheater Hannover
1989 1988 LINIE 1 Das Mädchen Jörg Friedrich Staatstheater Hannover
1988 1985 HEINRICH ODER DIE SCHMERZEN DER FANTASIE Volker Hesse Schauspielhaus Düsseldorf/Givataim Tel Aviv
1988 1985 DON CARLOS Horst Schönemann Schauspielhaus Düsseldorf
1988 1985 NORA Klaus Weise Schauspielhaus Düsseldorf/Givataim Tel Aviv
1988 1985 BLUT Ruth Drexel Schauspielhaus Düsseldorf/Givataim Tel Aviv
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1987 1983 Schauspielschule Düsseldorf
1997 1997 Hollywood Acting Workshop Los Angeles
 
Besonderes (Auswahl)
1985 - 1988 Schauspiehausl Düsseldorf
1988 - 1989 Staatstheater Hannover

Awards

2005Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2005 mit Bianca: Wege zum Glück als beste tägliche Serie






2005 Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2005 mit Bianca: Wege zum Glück als beste tägliche Serie