Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko Klaus Beleczko
Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Niklas Berg  Klaus Beleczko © Brock Labrenz 

Klaus Beleczko

Spielalter
19 - 29 Jahre 
Geburtsjahr
1986 
Größe
165 cm 
Haarfarbe
dunkelbraun / dark brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, osteuropäisch / Eastern European, südeuropäisch / Southern European  
Sprache(n)
Deutsch (bilingual) (Muttersprache), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Rumänisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Bairisch, D - Kölsch  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Kölsch  
Sport
Bühnenkampf, Fallschirm, Fußball, Inlineskaten, Leichtathletik, Ski Alpin, Sportschießen, Wing Chun, Yoga  
Tanz
Tanzausbildung, Ballett, Contact Improvisation, Experimentaltanz, Höfisch, Modern, Polka, Standard, Step  
Gesang
Chanson  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Bildender Künstler, Biomechanik, Sprecher, Stuntfight, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München, Stuttgart, Wien  
Wohnort
Köln 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen
Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_310136/kv/Kuenstler/Schauspi

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Lass es einfach / Go with it Ralf Stegel (HR) Brock Labrenz
2016 Rotgelb (Interview) Himself Brock Labrenz
2015 A surprise HR Brock Labrenz
2015 Dropout Johnny Vincent Fischer
2015 Liebe (SMS-2015--entry) Himself Klaus Beleczko
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 Der Zauberer von Oz Löwe, Toto Michael Bleiziffer Apollo Stadttheater Siegen
2014 Ronja Räubertochter Birk Michael Bleiziffer Apollo Stadttheater Siegen
2013 heute Hänsel und Gretel Hänsel Georg zum Kley Kölner Künstler Theater
2013 Die Drei Räuber Gregory Christof Seeger-Zurmühlen Schauspielhaus Wuppertal
2013 Hauptsache Arbeit Ratte 1 Olga Romanovskaya Ludwig Forum Aachen
2012 2013 Das Leben der Ameisen Leo Steiner Christian von Treskow Schauspielhaus Wuppertal / Köln
2009 Broadway Melodie 1492 Vendrino Hygin Elbling freie Bühne FOS Augsburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 2013 Schauspielschule der Keller
2009 2012 Theaterschule Aachen (Diplom/Bühnenreife)
 
Besonderes (Auswahl)
09/2016 - Creative Screenwriting with Keith Cunningham

04/2013 - Filmworkshop mit Kerstin Thoma, Christian Meier

10/2012 bis 02/2013 - Biomechanik mit Christian von Treskow

09/2012 - Sprecherworkshop mit Uta Reitz





Klaus Beleczko ist ein in Köln ansässiger Schauspieler, Produzent und Autor. Er wurde 1986 im sich erhebenden Temeschburg, Rumänien geboren. Seine Familie flüchtete vor dem kommunistischen Regime und ließ sich in Süddeutschland nieder. Als Kind schnell integriert und ein herausragender Fußballspieler, absolvierte er nach seinem Abitur den Grundwehrdienst und arbeitete im Zuge des Zivildienstes im Krankenhaus. Aus seinen Erfahrungen als Immigrant und aus seinem komplexen Hintergrund schöpft er starke Empathie und Verständnis für alle Charaktere, die er verkörpert. Klaus ist landesweit tätig und trat zuletzt als Löwe im Musical Der Zauberer von Oz im Siegener Apollo Theater auf. Aktuell arbeitet er mit dem amerikanischen Regisseur Brock Labrenz an einem Drehbuch in Spielfilmlänge, eine verbotene Liebe vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingskrise.
Klaus schloss 2013 sein Schauspielstudium in Aachen ab.

_________



off topic:

Deutschlehrer, Fremdsprachenkorrespondent, Grundwehr- und Zivildienst (2005)