Drucken

Kurzinformation

Klaus Beyer
Klaus Beyer
© Paavo Blofield 

Klaus Beyer

Wohnort
Zittau, Dresden 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1965 
Spielalter
45 - 52 Jahre 
Größe
187 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Saarländisch, Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
D - Saarländisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Tanz
Jazz  
Sport
Tischtennis  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Comedy  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur und Management Veronika Ebisch

Schellingstr. 124
80798 München
fon +49(0)89 - 28 99 66 10
fax +49(0)89 - 28 99 66 12
mail@agenturebisch.com
agenturebisch.de
Mobil: +49(0)179 - 129 63 13


Agenturprofil:
agenturebisch.de/schauspieler/klaus-beyer.html

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 SAARTEMPO Peter Ladkani ZDF
2010 2012 DER SCHLUNZ (Folgen 1-8) Rainer Hackstock
2010 SIMULANT (Kurzfilm) Jonas Ungar Lukas Thiele-Filmprod
2009 TIERKLINIK (Pilotfilm) C. Fieberle ZDF
2009 LACOMA - EIN DORF WACHT AUF (Kurzfilm) Marta Malowancyk Cinema 29
2008 UNTER MEINEM BETT (Kurzfilm) Jonas Ungar Kunsthochschule Kassel
2007 STUBBE VON FALLZU FALL-Schmutzige Geschäfte Thomas Jakob ZDF
2007 MARLA (Kino) Marta Malowancyk Nervous Pet Pictures
2006 KLEINE ANNABELLE (Kurzfilm) Olaf Saumer Kunsthochschule Kassel
2006 TAUSEND TAGE (Kurzfilm) Christoph Steinau Christoph Steinau Filmprod.
2005 BAUMHAUS (Kurzfilm) Jörn Möllenkamp Kunsthochschule Kassel
2003 HERRENGEDECK (Kurzfilm) Meike Kornrumpf
2002 KOMMT ALLES ANDERS (Kino) Christoph Steinau Kunsthochschule Kassel
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 GRETCHEN 89FF Gerhard Hauptmann Theater Zittau
2015 DER FLUCH VON OYBIN Dorotty Szalma Waldbühne Johnsdorf
2015 NATHAN DER WEISE Ivar Thomas van Urk Theater Zittau
2014 NELSON IN NEW YORK Hakon Hirzenberger Uderns/Tirol
2014 DIE WUT DER SANFTMÜTIGEN Judith Keller Festival für neue Dramatik Innsbruck
2014 DER ABEND VOR DER LETZTEN NACHT Nina Pichler Monsuntheater Hamburg
2014 HEARTBREAK HOTEL Michael Fajgel TIC Kassel
2014 NELSON DER PINGUIN Hakon Hirzenberger Stadtsaal Wien
2014 DER EXORZIST Moritz Hierländer Wald4tler Hoftheater
2014 PETTERSON UND FINDUS Markus Exner TIC Kassel
2014 DIE VERZEIHUNG Francis Hüsers Hamburgische Staatsoper
2013 DIE GANZEN WAHRHEITEN Nina Pichler Monsuntheater Hamburg
2013 MANCHE MÖGENS HEISS Hakon Hirzenberger Hoftheater Pürbach/Österreich
2013 NELSON IN NEW YORK Hakon Hirzenberger Uderns/Tirol
2013 NELSON DER PINGUIN Hakon Hirzenberger Uderns/Tirol
2013 ALSO DANN... Reinhard Karger Staatstheaer Kassel
2013 ALSO DANN... Reinhard Karger Klosterneuburg, Österreich
2012 2014 DIE SCHATZINSEL Dieter Klinge Staatstheater Kassel
2011 OH WIE SCHÖN IST PANAMA Dieter Klinge Staatstheater Kassel
2011 DIE KLEINE MEERJUNGFRAU Peter Seuven/D. Klinge Staatstheater Kassel
2011 HEARTBREAK HOTEL Michael Fajgel Theater im Centrum Kassel
2011 EIGENTLICH SOLLTE ICH FÜNFMAL DIE WOCHE Andreas Erstling TAG Wien
2011 DIE AKTE TRISTAN Michael Fajgel Starclub Kassel
2010 EIGENTLICH SOLLTE ICH FÜNFMAL DIE WOCHE Andreas Erstling TAG Wien
2010 RHAPSODIE IN SPACE Tobias Krechel Theater im Centrum Kassel
2010 CYRANO DE BERGERAC Heidi Leutgöb Schauspiel Hannover
2009 LOHNARBEIT UND LIEBESLEID Nina Pichler Lichthoftheater Hamburg
2008 A CLOCKWORK ORANGE Heidi Leutgöb Schauspiel Hannover
2008 ALSO DANN Reinhard Karger Theaterhaus Stuttgart
2008 THE SWINGING DETECTIVE Michael Fajgel Theater im Centrum Kassel
2007 HEARTBREAK HOTEL Michael Fajgel Theater im Centrum Kassel
2007 HERR MAUTZ Margit Mezgolich TAG Wien
2007 EL DORADO Michael Fajgel Theater im Centrum Kassel
2006 DAS IST JA TOLL HIER Andreas Erstling TAG Wien
2005 ICH, BÖT GUSE Julius Jensen Kampnagel Hamburg
2004 LULU Isabella Gregor Phönix Linz
2004 SCHLAFENDE HUNDE Hakon Hirzenberger Phönix Linz
2003 GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD Harald Gebhartl Phönix Linz
2003 UNTER FISCHEN Zeno Stanek Phönix Linz
2003 FRISS ODER STIRB Steffen Höld Phönix Linz
2002 WOYZECK Susanne Litzow Phönix Linz
2002 DIE KLEINE MEERJUNGFRAU Margit Mezgolich Theater der Jugend Wien
2001 DIE ÄGYPTISCHE FINSTERNIS Ludwig Wüst Theater in der Drachengasse Wie
2001 DIE DREIGROSCHENOPER Tini Trampler Rabenhof Wien
2001 PESOA Robert Quitta Künstlerhaus Wien
2000 KOAN Robert Quitta Künstlerhaus Wien
2000 WER Michael Gampe Theater in der Drachengasse Wien
1999 DER GOLEM IN BAYREUTH Einar Schleef Burgtheater Wien
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1984 Abitur
Schauspielschule Prof. Krauss in Wien, Abschluss mit Auszeichnung
 
Besonderes (Auswahl)
Preise/Auszeichnungen
2008 MARLA | Platinum Remi Award Annual WorldFest Houston
2007 MARLA | Nominierung First Steps Awards
2007 MARLA | Goldener Herkules | Dokfilmfest Kassel
2002 KOMMT ALLES ANDERS | Goldener Herkules | Dokfilmfest Kassel






2008   MARLA  |  Platinum Remi Award Annual WorldFest Houston
2007   MARLA  |  Nominierung First Steps Awards
2007   MARLA  |  Goldener Herkules | Dokfilmfest Kassel
2002   KOMMT ALLES ANDERS  |  Goldener Herkules | Dokfilmfest Kassel