Drucken

Kurzinformation

Klaus Münster
Klaus Münster
 

Klaus Münster

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, München  
Jahrgang
1935 
Spielalter
68 - 83 Jahre 
Größe
170 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Sächsisch  
Heimatdialekt
D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Sport
Reiten  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
grau / grey  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur 60plus
Ulrike Boldt
In der Loh 21
40668 Meerbusch
fon +49 (0) 2150 - 20 65 63
office@schauspieler60plus.de
schauspieler60plus.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 SOKO MÜNCHEN Herbert Schuster Katharina Bischof ZDF
2016 TONIGHT WE HUNT - SHACKLED Fischer Justin Urbach Musikvideo
2016 FALSCHER HASE Der Nachbar Felix Laichler Kurzfilm
2015 DÖNERBOY - KLEINER HELD, GROßE TATEN Willy Johannes Kotzke Kurzfilm
2015 50 SHADES OF GREEN Botanik Professor Selena Jung Kurzfilm
2015 THE OLD MAN AND THE LAKE The Old Man Zornitsa Dimitrova und Mortimer von Hochberg Kurzfilm
2014 DAS WURMLOCH Jasper Christensen diverse Web-Serie
2014 NORDEN-NORDDEICH-HINNERK Hinnerk Ciro Cappelari Imagefilm
2014 DAS LANGSAME UND DAS IMMERWÄHRENDE Alter Mann Lukas Väth Kurzfilm
2013 DER TUNNEL Hausmeister Peter Ladkani ZDF
2013 EXTRA 3 Opa n.b. NDR
2013 STURM DER LIEBE Joseph Dietrich Diverse ARD
2013 MÜNCHEN 7 Günther Scheffczik Franz-Xaver Bogner ARD
2013 BOSSE - KRANICHE Opa (HR) Josua Stäbler Musikvideo
2013 NOAH & KOLJA Gast Naira Cavero Kurzfilm
2012 HUBERT UND STALLER Bankkunde Retzer Markus Linholz ZDF
2011 HERZFLIMMERN Cornelius Neumayr Christoph Klünker ARD
2011 DIE STERNTALER Dorfältester Maria von Heland ARD
2011 SOKO 5113 Otto Wernicke Andreas Herzog ZDF
2010 4 TAGE IM MAI Weltkriegsveteran Achim von Borries XFilme - Kino
2010 THE FENCERS Mister Kornheimer Robert Spindler Kino
2009 KOMMISSARIN LUCAS - VERGESSEN Vater Christiane Balthasar ZDF
2009 DAS ZIMMER IM SPIEGEL der Bassist Rudi Gaul Kino
2008 DAMALS WARST DU STILL Krakowski Rainer Matsutani ZDF
2007 MARIENHOF Kommissar Kersten Bett.Braun, Joh. Grieser ARD
2006 UNTER VERDACHT - ATEMLOS Huber Uli Zrenner ZDF
2006 DAS LEBEN DER ANDEREN Mielke Florian Henckel von Donnersmarck Kino
2003 TATORT- TÖDLICHE SOUVENIRS Fritz Heinemann Peter Sämann ARD
2001 ANNA Dr. Helfrich Peter Patzak Real Film
2001 AFFAIRE SEMMELING Polier Ehrlich Dieter Wedel Bavaria
1999 SCHWARZER LOHN Fahnder Bär Marco Serafini Ali Film
1998 GROßSTADTREVIER Blech-Kuttel Jürgen Roland Studio Hamburg
1997 2002 MARIENHOF Kommissar Kersten Dieter Schlotterbeck Bavaria
1997 DER SANDMANN Zuhälter Nico Hofmann Universum Film
1997 MONA M. der alte Böwe F. J. Gottlieb nova Film
1995 IM NAMEN DES GESETZES Direktor Mertens Berno Kürten Opal Film
1992 ZWEI MÜNCHENER IN HAMBURG Erwin, der Sachse Peter Deutsch Aspekt Tele
1992 DER SPIELER Juwelier F. J. Gottlieb Almaro Film
1990 FALL FÜR ZWEI Mager Pete Ariel Odeon
1989 PAPA ANTE PORTAS Gummi-Lieferant Loriot Rialto Film
1988 WUNDER EINER NACHT Vogtland-Bauer K. Sabrautzky SFW
1988 MOLLE MIT KORN Blockwart Uwe Friessner Schlüter Film
1987 1993 PICKWICK CLUB (500 FOLGEN) Moderator und Texter M. Zinnenberg/ John Delbridge SFB
1987 CHARLES DE FOUCAULD de Eltville Dieter Schlotterbeck SR
1987 ÖDIPUSSI Pullover-Kunde Loriot Rialto Film
1985 1989 FORSTHAUS FALKENAU (21 FOLGEN) Tischlermeister H. Ashley NDF
1985 MEIER VoPo Peter Timm Olymp Film
1982 POLIZEIINSPEKTION Verbrecher Zbynek Brynych Neue Münchner
1982 EXIL Bertolt Brecht Egon Günther Bavaria
1980 TIPPFEHLER Emil, der Sachse Wolf Dietrich Bayerischer Rundfunk
1980 WEIßE ROSE Gestapo-Müller M. Verhoeven Sentana Film
1979 TALFAHRT DES SACHSEN-PAUL Sachsen-Paul Peter Voiss ZDF
1978 ICH KOMM VON DRÜBEN Genosse Erwin Tom Toelle WDR
1977 1989 div. DER ALTE div. Verbrecher Ashley/Staudte/Brynych Neue Münchner
1977 1989 div. DERRICK div. Verbrecher F. P. Wirth/W. Staudte Neue Münchner
1965 GANOVENEHRE Wachtmeister W. Staudte Rialto Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
2001 2002 LUDWIG II. Richard Wagner Autor: Barbarino Füssen
2000 YVONNE (GOMBROWICZ) Valentin A. Niermeyer Residenztheater München
1981 DANTONS TOD (BÜCHNER) St. Just Noelte Salzburger Festspiele
1980 WALLENSTEIN Kapuziner Tom Toelle Hersfelder Festspiele
1973 DER ZERBROCHNE KRUG Licht Fleckenstein intern. Tournee
1971 KABALE UND LIEBE Wurm O. F. Schuh intern. Tournee
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1955 1958 Hochschule "Ernst Busch" Berlin
 
Besonderes (Auswahl)
Klaus Münster reiste mehrere Jahre mit Tourneen in Asien, Südamerika, Australien und in den USA.