Drucken

Kurzinformation

Klaus Zmorek
Klaus Zmorek
 

Klaus Zmorek

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1957 
Spielalter
47 - 57 Jahre 
Größe
181 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Allgäuerisch, D - Bairisch, D - Hessisch, D - Pfälzisch, D - Schwäbisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klavier / piano  
Gesang
a cappella, Bühnengesang, Folk  
Sport
Boxen, Fechten, Fußball, Golf, Inlineskaten, Kanu, Reiten, Snowboard, Squash, Tennis, Windsurfen  
Führerschein
B - Pkw, Jetboot, Motorboot, Segelschein, Sportboot  
Besonderes
Comedy, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Alexander

Lamontstraße 9
81679 München
fon +49(0)89 - 47 60 81
fax +49(0)89 - 470 71 21
mail@agentur-alexander.de
agentur-alexander.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Die Füchsin - Spur auf der Halde Werner Segecke Samira Radsi ARD
2016 Professor T. Jan Bertels Thomas Jahn ZDF
2014 2015 Rote Rosen Sebastian Voss DHR Ralph Bridle u.a. ARD
2013 Die dringlichsten Sehnsüchte der Eleonore Schwarz Richard Anna Mönnich Kunsthochschule für Medien, KHM, Köln
2013 Frausche - un die Deiwelsmilsch Guido Runge/HR Thomas Bohn ARD-Degeto/SWR
2013 Koslowski & Haferkamp Walther Bockmann Edzard Onneken ARD
2012 Zwischen den Zeilen - (Heiter bis tödlich) Tellheim Markus Sehr ARD
2012 Fruchtfliegen - Diplomfilm KHM Lehmann Bijan Benjamin Kino
2012 Die Lottokönige Horst Bittstein Dominic Müller WDR
2012 Heldt - Tod in der Nachbarschaft Walter Gottlieb - NR Buddy Giovinazzo ZDF
2012 Familie Undercover Rüdiger Stratmann Joseph Orr SAT1
2012 Der Staatsanwalt Martin Weber - ENR Daniel Helfer ZDF
2011 Kommissar Kluftinger - Milchgeld Karl Schönmanger Rainer Kaufmann ARD
2011 Die Anrheiner - Katzenjammer Stefan Lutzer Episodenhauptrolle Kerstin Krause WDR
2011 SOKO Stuttart Ernst Hanninger - Epsioden-HR Daniel Helfer ZDF
2011 Die Entscheidung Pressesprecher Kaspar Heidelbach ZDF
2011 Holger sacht nix Peter Thomas Durchschlag WDR
2010 SOKO-KÖLN Udo Rosinski - Episodenrolle Sascha Thiel ZDF
2010 EIN SCHUH GEHT BARFUSS Der Vater Jie Lu KHM - Diplomfilm
2010 ALARM FÜR COBRA11 Dr. Max Wolf Axel Sand RTL
2009 DER SCHÜBLING/KINOKURZFILM Rostan Visar Moinar Kinokurzfilm 35mm
2009 DER HEILIGE ANTONIUS UND DIE LIEBE Pauli Sörensen Jan Ruzicka ARD
2009 DIE ROSENHEIM-COPS Dietmar Kolle - Episoden-HR Gunther Krää ZDF
2009 UNTER DIR DIE STADT Markus de Hadlen Christoph Hochhäusler Kino
2007 01/2009 VERBOTENE LIEBE Adrian Degenhardt - durchgehende HR Diverse ARD
2007 ENTFÜHRT - ICH HOL DICH DA RAUS Krupenko Robert Pejo SAT1
2006 NICHT OHNE MEINE SCHWIEGERELTERN Staatsanwalt Wiese Martin Gies ZDF
2006 DIE FAMILIENANWÄLTIN Richter Däscher Christoph Schnee RTL
2005 EIN FALL FÜR B.A.R.Z. Tanja Roitzheim ARD
2005 SOKO-LEIPZIG Krenz Sebastian Vigg ARD
2004 ALARM FÜR COBRA11 Gerd Hagemann Carmen Kurz RTL
2004 FALSCHER BEKENNER Gangleader Christoph Hochhäusler Kino
2004 ANTIKÖRPER Bosovski Christian Alvart Kino
2004 PAPA UND MAMA Richter Däscher Dr. Dieter Wedel ZDF
2003 DAS WUNDER VON LENGEDE Robert Kaspar Heidelbach SAT.1
2002 SK KÖLSCH Dr. Berg Axel de Roche SAT.1
2002 DIE WACHE Michael Schneider RTL
2002 KUNDEN UND ANDERE KATHASTROPHEN Johannes Adler Uli König ZDF
2002 ZWEI PROFIS Christoph Klünker ZDF
2001 LIEBE IST DIE HALBE MIETE Dr. Roth Gabi Kubach ARD
2001 DIE FABELHAFTEN SCHWESTERN Nössinger Michael Steinke ZDF
2001 WILSBERG UND DAS KAPPENSTEIN-PROJEKT Dennis Satin ZDF
2000 ALARM FÜR COBRA 11 Timo Bresser Axel Barth RTL
2000 MEHR ALS LIEBE Hannes Meier Robert Pejo ARD
2000 GROßSTADTREVIER Wolfgang Münstermann ARD
2000 SOKO 5113 Hans Thoben Zbynek Cerven ZDF
1999 MALLORCA Rolf Stein - durchgehende Hauptrolle diverse PRO 7
1998 CURIOUSITY & THE CAT Flagg Christian Alvart Kino
1998 DER FAHNDER Jan Fischer Michael Zens ARD
1997 DIE WACHE Stefan Daschner John van de Rest RTL
1996 WOLFFS REVIER Dr. Wendt Michael Mackenroth SAT.1
1996 DIE SIEBEN FEUER DES TODES Brandmeister Heininger Carlo Rola RTL
1995 FLORIDA LADY Carola Zeisberg ZDF
1995 KOMMISSAR REX Wolfgang Dickmann SAT.1
1995 DAS VERLETZTE LÄCHELN Andreas Gruber ARD
1994 BIRKENHOF & LERCHENAU Claudia Holldack RTL
1994 EINMAL MACHT UND ZURÜCK Dr. Heinrich Breloer ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 Toutou Pavel Ute Willing Theater am Dom, Köln
2014 Toutou Pavel Ute Willing Ernst-Deutsch-Theater
2013 Toutou Pavel Ute Willing Komödie Berlin/Theater am Kudamm
2013 Toutou Pavel Ute Willing Theater an der Kö, Düsseldorf
2012 Endstation Irgendwo Jens/HR Renée Heinersdorff Theater am Dom
2010 ENDSTATION IRGENDWO Jens Renée Heinersdorff Theater im Rathaus, Essen
2010 ENDSTATION IRGENDWO Jens Renée Heinersdorff Theater an der Kö
2008 2008 DIE GRÖNHOLM-METHODE Sebastian Weigand Folke Braband Theater an der Kö, Düsseldorf
2004 2005 KLEINE SÜCHTE Stefan Renée Heinersdorff Theater am Dom/Theater a.d. Kö
2004 2004 PHÄDRA'S LIEBE V. SARAH KANE Theseus/Priester Martin Schulze Nationaltheater Weimar
1988 1994 ITALIENISCHE NACHT Karl Volker Hesse Schauspielhaus Bonn
1988 1994 PREPARADISESORRYNOW Ian Brady Niko Haehnel Schauspielhaus Bonn
1988 1994 DON CARLOS Macchiavell Peter Palitzsch Schauspielhaus Bonn
1987 DIE RÄUBER Schweizer David Mouchtar-Samorai Schauspielhaus Bonn
1985 DIE RIESEN VOM BERGE Quaqueo Hans Gratzer Schauspielhaus Wien
1985 KÜSSE BISSE RISSE Timo Witte Elke Lang und Ulli Waller Schauspielhaus Wien
1985 DIE PALÄSTINENSERIN Udi / David David Mouchtar-Samorai Deutsches Schauspielhaus Hamburg
1984 LYSISTRATA Chorführer der Männer Nico Wolcz Schauspielhaus Basel
1983 ANATOMIE EINES GHETTOS diverse Wolf Vogel Theater am Turm-Frankfurt
11.2011 02.2012 Endstation Irgendwo Jens/HR Renée Heinersdorff Theater am Dom
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1981 1983 Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik & darstellende Kunst-Frankfurt / Main
1995 Stipendiat der Filmstiftung NRW für Camera Acting Workshop (HAW) in Los Angeles/USA
 
Besonderes (Auswahl)
Regelmässiges Training mit/Coaching von Kollegen






DAS WUNDER VON LENGEDE
Adolf Grimme Preis 2004
Goldene Kamera als bester deutscher Fernsehfilm 2004
Bambi für das TV-Ereignis des Jahres 2003