Drucken

Kurzinformation

Lena Münchow
Lena Münchow
© Heike Steinweg 

Lena Münchow

Wohnort
Hamburg, Kiel 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Wien  
Jahrgang
1981 
Spielalter
32 - 39 Jahre 
Größe
174 cm 
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch  
Heimatdialekt
D - Norddeutsch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Gesang
Bühnengesang, Chor  
Tanz
Jazz, Modern, Tango Argentino  
Sport
Fechten, Tai-Chi Chuan, Wellenreiten  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Nielsen - Büro Hamburg
Geertje Rama-Geißler
Wellingsbütteler Landstr. 166
22337 Hamburg
fon +49 (0)40 / 22 868 900
fax +49 (0)40 / 22 868 907
kontakt@agenturnielsen.de
agenturnielsen.de
Mobil: +49 (0)151 / 22 38 65 11


Agenturprofil:
agentur-nielsen.de/index.php/de/actor/profil/lena_muenchow

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 Der gute und der böse Göring Paula Göring Kai Christiansen NDR/BR
2014 Fritz Lang - Der andere in uns Thea von Harbou (jung) Gordian Maugg ZDF/arte
2013 In der Falle Frau Lutz Nina Grosse ARD
2013 Die Taufe Birthe Anja Herden Kinofilm
2012 Mord nach Zahlen Svenja Bruns Thorsten Näter ZDF
2011 Therese geht fremd Kerstin Berno Kürten ZDF
2011 Diorama Jacky Björn Lingner Kinofilm
2011 Kokoro Christina Mimmi Damnitz HfbK
2011 Ein weites Herz Krankenschwester Thomas Berger ZDF
2010 WUNSCHKIND Schwester Irene Stephan Meyer ARD
2009 STUBBE- REISE IN DEN NEBEL Susanne, Altenpflegerin Peter Kahane ZDF
2009 LANDARZT Schwester Caroline Dominikus Probst ZDF
2009 JUD SÜß-SYMPATHIE FÜR DEN TEUFEL Dame der Gesellschaft Oskar Roehler Kino
2009 DA KOMMT KALLE Jaqueline Herold Klaus Wirbitzky ZDF
2008 PLAYGROUND Rita Tony Laine NDR / networkmovie
2008 FREMD Anna (HR) Dennis Koppetsch Abschlussfilm, Medieanakademie Hamburg
2008 AUßEN.NACHT Franziska Susanne Schiebler Kurzfilm
2006 DER DICKE Inga Lars Jessen ARD
2006 LANGE SCHATTEN Karla Franz Indra HfBK Hamburg
2004 KARL Sabine Franz Indra HfBK Hamburg
2004 LUKAS EVANGLIUM Lena Johann Sachs Kurzfilm
2003 ST. ANGELA Krankenschwester Sebastian Monk ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
2014 Nibelungen - born this way Etzels Kriegerin Dieter Wedel Nibelungenfestspiele Worms
2014 Die Bakchen Agaue Luisa Taraz Nachtasyl, Thalia Theater
2013 2014 IM WEIßEN RÖSSL Ottilie Susi Weber Stadttheater Paderborn
2013 GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT Florence Luisa Taraz Nachtasyl/ Thalia Theater Hamburg
2008 LIEBLINGSMENSCHEN Anna Karin Drechsel Theaterprojekt Hamburg
2008 AMOK.LOO Anna Stephan Ey Landestheater Dinslaken
2007 MAß FÜR MAß Isabella Thorsten Weckherlin Landestheater Dinslaken
2007 PIPPI LANGSTRUMPF Frau Prysselius Dagmar Leding St.Pauli Theater Hamburg
2007 HOMO FABER Sabeth Thorsten Weckherlin Landestheater Dinslaken
2006 HOCHZEITSREISE Sibyl Frank Riede Landestheater Dinslaken
2006 INGEBORG Titelrolle Thorsten Weckherlin Landestheater Dinslaken
2006 KATHARINA KNIE Titelrolle Thorsten Weckherlin Landestheater Dinslaken
2005 EFFI BRIEST Titelrolle Thorsten Weckherlin Landestheater Dinslaken
2005 TRATSCH IM TREPPENHAUS Heike Kai Festersen Landestheater Dinslaken
2005 STEHT AUF, WENN IHR SCHALKER SEID Monolog Barbara Gidde Landestheater Dinslaken
2004 VOM MOND GEFALLEN Rosa Heike Falkenberg Thalia Theater Halle
2004 WARUM TRÄGT JOHN LENNON EINEN ROCK? Monolog Barbara Gidde Landestheater Dinslaken
2003 WEISSE ROSE Sophie Scholl Frauke Meyer Musikhochschule Hamburg
2003 BLUT AM HALS DER KATZE Mädchen Hanna Rudolph Zeisehallen Hamburg
2002 HÄNSEL UND GRETEL Gretel Christine Eder Zeisehallen Hamburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2000 2003 Hamburger Schauspielstudio Frese Juli 2003: Abschluss mit Bühnenreife, Aufnahme in die ZBF
2007 2009 Filmworkshops bei Stefan Krohmer (ifs), Mel Churcher Masterclass (ifs),
2009 2015 Coaching bei Ina Holst
2012 2015 Meisner Training, Katrin Wasow
2015 Susan Batson Masterclass
 
Besonderes (Auswahl)
2010 Nachrichtensprecherin im Tatort Kiel- Energie die schmeckt
2009-2011 diverse Synchronrollen (Studio Hamburg, DMT)
2008 COCO CHANEL, WDR Produktion von Michael Esser
2007 BRIEFE AUS DER UMLAUFBAHN, WDR-Hörspielproduktion von Michael Esser
2007 THIS IS NOT A POPSONG von Lucy Astner, Lesung im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses Hamburg


**********************************************************************


Premiere: Am 29.12.13 Premiere am Stadttheater Paderborn mit dem Stück "Im weißen Rössl". Lena spielt die Ottilie.

Premiere Nibelungenfestspiele Worms: Am 18.7.14 mit dem Stück "Hebbels Nibelungen", Regie: Dieter Wedel.

Der gute Göring: 10.1.16, ARD: Lena spielt Paula Göring.

Mai 2016: Fritz Lang: Der Kinofilm läuft nun bundesweit in den Kinos. Lena spielt die junge Thea von Harbou.