Info

Leonie Brandis

Leonie Brandis
Leonie Brandis
© K. Kuhl 2017 

Leonie

Brandis

Berufsgruppe
Schauspiel
Spielalter
37 - 44 Jahre  
Größe
177 cm
Wohnort
Berlin
Unterkunft
Berlin / Potsdam | Hamburg | Köln | München | Zürich
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch (Muttersprache) | Englisch (gut) | Französisch (Grundkenntnisse)
Stimmlage
Alt
Gesang
Chanson
Tanz
Step | Walzer
Sport
Fechten | Leichtathletik
Führerschein
B - PKW
Haarfarbe
braun/brünett
Augenfarbe
braun
Statur / Körperbau
schlanke Statur
Staatsangehörigkeit
Deutschland
aufgewachsen in
Darmstadt

Kontakt

Zentralbüro - Agentur für Schauspieler

Sandra Lampugnani
Apostelnstraße 11
D-50667 Köln
fon +49 221 29 07 68 70
fax +49 221 29 07 68 77
info@zentralbuero.com


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 DIE BONUS FAMILIE Isabell Braak 999 Netflix- Serie
2018 LÖWENZAHN: BODEN Esra Scholle Patrick Schlosser ZDF / Studiotv.film
2018 LIFELINES: ZWEITE CHANCE Britta Keils 997
2014 2012 DATING DAISY Hauptrolle Florian Schwarz, Züli Aladag, Martin Busker, Ariane Zeller ARD / Bavaria
2014 BURNOUT BRIEF AN MEIN LEBEN Urs Egger 996 ZDF
2013 KOMMISSARIN HELLER: DER BEUTEGÄNGER Christiane Balthasar ZDF / Zieglerfilm
2013 ZWISCHEN DEN ZEITEN Hansjörg Thurn 993 ZDF
2010 EINER WIE BRUNO Anja Jacobs Oberon Film
2010 POLNISCHE OSTERN Jakob Ziemnicki Polyphon
2010 UNSER CHARLY: KLEINE FLUCHTEN - GROßE HELDEN Monika Zinnenberg 992 ZDF
2009 JERRY COTTON Cyrill Boss, Phillip Stennert Rat Pack
2009 KDD - KRIMINALDAUERDIENST Andreas Prochaska 991 ZDF
2008 SO GLÜCKLICH WAR ICH NOCH NIE Alexander Adolph Eikon Media/ZDF
2008 SOKO 5113: BRISANTE DATEIEN Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Sebastian Sorger 989 ZDF
2008 WILLKOMMEN ZU HAUSE Andreas Senn 990 ARD
2007 1. MAI Jakob Ziemnicki, Sven Taddicken, Ludwig & Glaser Jetfilm, Frisbee Films/HR/arte
2007 WUCHT Hauptrolle Anna Porzelt Filmakademie Ba-Wü/SWR/arte
2007 DER BAADER MEINHOF KOMPLEX Uli Edel Constantin Film
2007 CINDERELLA - ODER EINE PRISE GLÜCK Anja Jacobs 987 Sat.1
2007 BIS DASS DER TOD UNS SCHEIDET Edzard Onneken 988 Sat.1
2006 VERRÜCKT NACH CLARA Anja Jacobs 984 Pro Sieben
2006 SOKO 5113 Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Michael Wenning 985 ZDF
2006 KÜSTENWACHE Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Dagmar von Chappuis 986 ZDF
2005 STILL ON EARTH Hauptrolle Burhan Qurbani Filmakademie Ba-Wü/ZDF/arte
2005 VORSICHT SCHWIEGERMUTTER Zoltan Spirandelli 981 Pro Sieben
2005 ARME MILLIONÄRE Peter Patzak 982 RTL
2005 SOKO LEIPZIG: LIEBE MACHT BLIND Michael Bielawa 983 ZDF
2004 TOMPSON MUSIK Hauptrolle Jakob Ziemnicki Filmakademie Ba-Wü/ZDF/arte
2004 BERLIN, BERLIN: DER HELD DES JAHRES/ SEI HART Episodenhauptrolle (Serie/Reihe) Edzard Onneken 979 ARD
2004 DIE LETZTE SCHLACHT Hans Christoph Blumenberg 980 ZDF
2003 FÜR IMMER FÜR DICH Lih Jannowitz 978 SWR/arte
2002 STUFEN Hauptrolle Eva Gerstenberg
2001 MORGEN Hauptrolle Nanny Karius WAM Dortmund
1998 EINE NACHT Eva-Maarika Schmitz
von bis Stück Rolle Regie Casting Director Theater
2009 2008 GESCHWISTER Cornelius Schwalm Prinz Regent Theater, Theater unterm dach Berlin
2009 IPHIGENIE AUF TAURIS Hauptrolle Amina Gusner Konzertdirektion Landgraf
2005 2004 DIENER ZWEIER HERREN Beatrice Wolfgang Engel Schauspiel Leipzig
2004 SEVEN SECONDS, IN GOD WE TRUST Charlotte Roos Schauspiel Hannover
2003 HEXENJAGD Betty Elias Perrig Schauspiel Hannover
2002 PLATONOV: DIE VATERLOSEN Katja Robert Schuster Schauspiel Hannover
2001 FAUST IST TOT Phillip Reuter Schauspielhaus Bochum
2001 FOOL FOR LOVE May Phillip Reuter Schauspielhaus Bochum
2000 NIMM EINEN FÜR ALLE. NIMM MICH HIN. DEIN WILL! Peter Rausch Schauspielhaus Bochum
2000 MAß FÜR MAß Mariana Leander Haußmann Schauspielhaus Bochum
von bis  
2002 Schauspiel-Workshop Filmakademie Baden-Württemberg
2001 1998 Westfälische Schauspielschule Bochum

2004 Publikumspreis der Highlights Filmakademie Baden-Württemberg  
2004 Starlights Award Schauspiel-Nachwuchspreis des VdA  
2000 Förderpreis für Schauspielstudenten der Bundesministerin für Bildung und Forschung