Drucken

Kurzinformation

Leopold Altenburg
Leopold Altenburg
© 2015 Gregory B. Waldis 

Leopold Altenburg

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln, Wien  
Jahrgang
1971 
Spielalter
38 - 48 Jahre 
Größe
188 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Italienisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Österreichisch  
Heimatdialekt
Ö - Wienerisch  
Stimmlage
Baß / Bass  
Instrumente
Gitarre / guitar, Nasenflöte / nose flute, Ukulele / ukulele  
Gesang
Blues, Chanson, Kabarett, Oper, Pop, Rock, Wienerlied  
Tanz
Standard  
Sport
Fechten, Tennis, Yoga  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Clownerie, Comedy, Gesang, Kabarett, Kleinkunst, Maskenspiel, Moderation, Pantomime, Slapstick  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün-braun / green and brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen

Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49(0)30 - 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49(0)30 - 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
zav.arbeitsagentur.de/nn_458884/kv/Navigation/Film-Fernsehen
Homepage:
leopoldaltenburg.com
Mobile Rufnummer Schauspieler:
+49-178-274 13 67

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 WEISSBLAUE WINTERGESCHICHTEN - Schneemänner auf Bewährung Adalbert Stelzer Jörg Schneider ZDF
2016 AUF DEN SPUREN DES KAISERS - Teil 1: Macht, Militär und Vielvölkerstaat Host, Moderator Stefan Ludwig Servus-TV
2016 AUF DEN SPUREN DES KAISERS - Eine komplizierte Familie und die Erotik der Mehlspeisen Host, Moderator Stefan Ludwig Servus-TV
2016 NOTES OF BERLIN Kellner Mariejosephin Schneider Kino
2016 SISSI OHNE FRANZ Therapie Patient Tim Garde Kurzfilm
2015 LIEBE MACHT ERFINDERISCH Vater / Ehemann Konstanze Matters Kurzfilm
2015 FUCKING BERLIN Freier aus Wien Florian Gottschick Kino
2014 LUCHSLÄUSCHEN, CHILL! Wolfgang Moritz Wallmüller Kurzfilm
2012 EINMAL LEBEN BITTE Franziska Meletzky ZDF
2010 BEZIEHUNGSWEISEN Hermann Gschwender (HR) Calle Overweg 3sat / ZDF
2010 BEATE UHSE - DAS RECHT AUF LIEBE Schwarzmarkthändler (NR) Hansjörg Thum ZDF
2009 ROTLACHEN Clown LeoFinow (HR) Witja Frank Dokumentarfilm
2009 KATZENALLERGIE Victor Büchner (HR) Dominik Roth Kurzfilm
2009 FREIZEITBLUES Niki Daeuwel (HR) Emil Binder Kurzfilm
2008 DAS ZWILLINGSPRINZIP Leopoldo Castel`vecchio (NR) Victoria Pickett Kurzfilm
2008 DAS OKTOBERSPIEL Frank (HR) Sebastian Jurczewski Kurzfilm
2003 WARTE, BIS DER ARZT KOMMT Alexander (HR) Eva Kuckuck Kurzfilm, Filmhaus Bielefeld
2003 KREUZBERGE IMITATE Manuel Castranec (HR) Tim Garde Kurzfilm
2002 ZAPPEN Anton (HR) Fritz Walter Vogelsänger
2001 WEG DURCH ZEIT Prof. Dr. Leostheniker (HR) Tom Meyer WDR, Filmhaus Bielefeld
1996 TATORT - MORD OHNE LEICHEN Gendarm (NR) Wolfgang Murnberger ORF
1996 TEMPO Jojos Bruder (NR) Stefan Rusowitzky DOR Film
1995 FELIX Georg (HR) Wolfgang Glück Wiener Filmhochschule
1994 ICH GELOBE Josef Tomschitz (NR) Wolfgang Murnberger DOR Film
von bis Stück Rolle Regie Theater
2013 Das doppelte Lottchen Ludwig Palfy Leopold Altenburg Weltalm Theater, Bern
2013 Ich bin ein stiller Zecher Leopold Leopold Altenburg Castelvecchio
2012 Don Giovanni Leporello Leopold Altenburg Sommerserenaden Graz
2011 TANNHÄUSER - EINE PARODIE Landgraf Purzel Leopold Altenburg Sommerserenaden Graz
2010 BASTIEN & BASTIENNE, W.A.MOZART Colas Leopold Altenburg Sommerserenaden Graz
2010 DER KAUFMANN VON VENEDIG Lanzelot, Portia, Antonio u.a. Severin von Hoensbroech fringe-ensemble
2009 RIBBECKER SOMMERNACHT Poet Leopold Altenburg Kulturverein Ribbeck
2006 2010 DIE ENTZAUBERFLÖTE Papageno Thomas Rau
2005 2010 KREDIT FÜR TASLIMA Karl M. Lündgens Elke Schuster Berliner Compagnie
2004 ROMEO UND JULIA Capulet Jan Zimmermann Hexenkessel Hoftheater/Monbijourpark, Berlin
2002 MACBETH Parkbespeilung als Macbeth Leopold Altenburg Ensemblemitglied Theaterlabor Bielefeld
2001 2002 TANZ AN DER MAUER Felix Nussbaum Siegmar Schröder Ensemblemitglied Theaterlabor Bielefeld
2000 ODYSSEE - SCHAUSPIEL ÜBER DIE ODYSSEE DES HOMER Odysseus Siegmar Schröder Ensemblemitglied Theaterlabor Bielefeld
2000 ARCHIPEL DES GELOBTEN LANDES Faust Zdzislaw Hejduk Co-Produktion mit Teatr77 in Lodz & Theaterlabor
1999 2002 JULES VERNES WERK Phineas Fogg Siegmar Schröder Ensemblemitglied Theaterlabor Bielefeld
1999 2000 KÖNIG LEAR Edmund und Graf von Kent Mario Delgado (Peru) Ensemblemitglied Theaterlabor Bielefeld
1998 2001 BAROCK - WIE ES UNS GEFÄLLT Marquisede Lide Siegmar Schröder Theatralisches Feuerwerk f. barocke Schlösser
1998 KANAK SPRAK-MONOLOGE VON FERIDUN ZAIMOGLU Rainer Iwersen Junges Theater Bremen
1997 INSALATA MISTA Toni Günther Panak Deutsche Erstaufführung Arena Freie Bühne, Graz
1996 1997 DER ALPENKÖNIG UND DER MENSCHENFEIND Alpengeist und Diener im Hause Rappelkopf Peter Stein Salzburger Festspiele
1996 GOTT UND TOD VON WOODY ELLEN im griechischen Chor Andreas Vitasek, Hakon Hirzenberger Wiener Volkstheater
DER KAUFMANN VON VENEDIG Lanzelott, Antonio u.a. Severin von Hoensbroech finge-ensemble Bonn
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1993 1998 Gesangsausbildung bei Carol Byers, Bass
1992 1995 Sprechausbildung bei Adelheid Pillmann
1988 2015 diverse Wokrshops bei George Isherwood, Giora Seelinger, Yoshi Oida, Koffi Koko, Ismael Ivo u.a.
1991 1995 Schauspielstudium am Konservatorium der Stadt Wien
 
Besonderes (Auswahl)
KABARETT

2015 AUSTROPOLD - SCHMÄH VON GESTERN
2005 LEOPOLD UND SEINE FREUNDE, ALSO EIN SOLO
MONTAGSMELANGE - DIE SCHRÄGE SHOW AM HANG Show moderiert von Leopold & Gästen, Rietberg
2003 LEOPOLD & WADOWSKI & DIE ZARTBESAITETEN - JEDER ORGASMUS GEHT VORBEI (Auftritt mit Band, Kontrabass, Akutische Gitarre, E-Gitarre, Schlagzeug)
2003 LEOPOLD MODERIERT "OPEN STAGE" in der Scheinbar, Berlin
2002 LEOPOLD & WADOWSKI - DU BIST WIE BIOMÜLL IM SOMMER
Wadowski- und Wieder Lieder
2000 LEOPOLD & WADOWSKI - ZURÜCK IN MUTTIS BAUCH
Wadowski- und Wieder Lieder


REGIE
2015 COSI VAN TUTTE - von W.A.Mozart, Sommerserenaden Graz
2013 DER KONTRABASS - von Patrick Süskind, mit Fridolin Meinl
2012 DON GIOVANNI - von W.A.Mozart, Sommerserenaden Graz
2011TANNHÄUSER - EINE PARODIE - von Johann N. Nestroy, Sommerserenaden Graz, Österreich
2010 BASTIEN & BASTIENNE - von Wolfgang Amadeus Mozart, Sommerserenade Graz, Österreich
2010 AUDIENZ BEI LUISE - von Thomas Rau mit Luise Lähnemann
2008 WEISFELD MACHT BLAU - von und mit Georg Weisfeld
2006 DIE SCHÖNE UND DER STIER - EUROPAS GANZE GESCHICHTE von Thomas Rau mit Juliane Zschau
2004 GENUSS AUS HERFORD Bespielung einer Ausstellung im Herforder Stadttheater
2002 MACBETH von William Shakespeare, Aufführung mit 35 Schauspielern im Ravensberger Park, Bielefeld
2002 DER LANGE SCHATTEN Szenencollage zum Thema "Rechtsradikalismus im Internet"; Arbeit mit Jugendlichen im Alter von 13-18 Jahren; im Theaterlabor Bielefeld
2001 DIE ALTE nach einem Roman von Daniel Charms; im Theaterlabor Bielefeld
2001 DIE ZOFEN von Jean Genet; im Theaterlabor Bielefeld
2000 AUSFLUG EINER GESELLSCHAFT Szenencollage zum Thema "Utopie" mit Texten von Kafka, Charms, Bradbury u.a.;im Theaterlabor Bielefeld
1998 DER KONTRABASS von Patrick Süßkind; mit Otto Jankovich im Metropoldi, Wien


KRANKENHAUSCLOWN

2005 leitet zusammen mit Paul Kustermann "Das Clownlabor", Berlin
2003 bis heute: Roten Nasen Deutschland, Berlin
2002 leitete die Ausbildung der "Dr. Clowns" in Bielefeld
1995-1998 Rote Nasen, Wien
2000-2003 leitet div. Clown- und Schauspielworkshops in Deutschland und Österreich
2000-2002 Spielleiter der "Gruppe2" im Theaterlabor, Bielefeld


Alle aktuellen Spieltermine finden Sie auf meiner Website:

TERMINE






2009 Aachener Friedenspreis - Berliner Compagnie
2009 Oelsnitzer Kabarettpreis - Leopold & Wadowski
2004 Nachwuchsförderpreis junger Songpoeten der Hanns Seidel Stiftung - Leopold & Wadowski