Letizia Bohl

Letizia Bohl
Letizia Bohl
© Dennis König 

Letizia

Bohl

Jahrgang
1988 
Spielalter
21 - 31 Jahre 
Größe
174 cm 
Wohnort
Dreieich, Frankfurt 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, München, Wien  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Heimatdialekt
D - Hessisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Gesang
Chanson, Musical  
Tanz
Jazz, Lateinamerikanisch, Standard  
Sport
Aerobic, Basketball, Bühnenkampf, Fechten, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Improvisation, Model, Moderation, Märchenerzähler, Regie, Sprecher / Erzähler, Synchron, Theaterpädagogik, Zehnfingersystem  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/letizia-bohl
E-Mail Schauspieler:
letizia.bohl@gmail.com

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Fourmat Film / 8:27 Stewardess Matthias Kreter Kinokurzfilm
2016 Unstillbar Patricia (HR) Manuel Mousiol, Dusan Sostaric Kinokurzfilm
2016 Moritz Becherer Produktion/ Halt!Los! Mutter (TR) Moritz Becherer Spielfilm
2016 Security / h_da Hochschule Darmstadt Nadine (HR) Ismail Erdogru Kinokurzfilm/ Pilotfolge für eine Serie
2016 Halbe Miete/ Goldhamster Film Melanie HR Hannes Weiß Wettbewerbsbeitrag für Gorilla 48
2016 Constantin Entertainment/ In Gefahr, Flora Flora HR Martina Allgeyer Sat 1
2015 Der ewige Frühling in der Einzelhaft Frau Weiss NR Sergey Zhemkov Kinokurzfilm
2015 Taxi Mareike HR Chiara Dollak und Janika Nyncke Kinokurzfilm
2015 Mondegreen Filmproduction/ At Midnight Frau NR Daniel Klantke NR Kinokurzfilm
2015 Sag es! Isabell HR Lisa- Marie Bleuel Kinokurzfilm
2015 Constantin Entertainment/ In Gefahr, Katja die falsche Braut Lisa HR Volker Schwab Sat 1
2013 Hörst du es auch? / NeoM Studios Filmproduktion Sophie HR Moritz Neumayr Kinokurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 2016 Die Engel Bengel und das Weihnachtschaos Cora Lisa Kapinus, Carolin Sophie Göbel, Letizia Bohl diverse u.a. Brotfabrik Frankfurt
2014 2015 Die Schöne und das Biest Bella Klaus Lavies Theater im Pädagog
2013 2014 Endstation Jugend Blanche du Bois Klaus Lavies Theater im Pädagog
2013 Tom Sawyer Tante Polly Klaus Lavies Theater im Pädagog
2013 Pettersson und Findus Findus Reiner Wagner, Letizia Bohl Theater Schöne Aussichten
2012 Victor oder das Land der Sehnsucht Ida Totemar Helmut Schorlemmer ISSA Bühne
2011 Funkenflug Christina Bina Schröer ISSA Bühne
2010 Katzelmacher Barbara Frank Schröder ISSA Bühne
2009 Hexenjagd Mercy Lewis Regina Busch-Hartmann Internationales Theater Ffm
2009 Sommergäste Sonja Dieter Stegmann Burgtheater Dreieichenhain
2008 I want to believe Mädchen Ursula Schmidt, Isabell Dorn Gallus Theater Ffm
2008 Ganz in Weiß Letizia Dieter Stegmann Burgtheater Dreieichenhain
2007 Die Falschen Fünfziger Hannah Dieter Stegmann Burgtheater Dreieichenhain
2006 Die Hexe vom Hayn die Heimat Dieter Stegmann Burgtheater Dreieichenhain
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 Klub Erika/ Anqer Frau HR Simon Hebler Musikvideo Dreh
2009 Schauspiel Frankfurt / Apartment 666 Maskenbildnerin NR Robert Lehniger Webserie
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2015 2019 Einfachnurfilm / Nivea Freundin NR Dominik Schulz
2017 You Name It / FES Fahrerin Paul-Anton Gerlitz
von bis  
2017 Chubbuck and Chioces 2, zwei Tägiger Folge-Workshop bei Tim Garde
2017 2 Tägiger Chubbuck and Choices Workshop bei Tim Garde
2013 2 Tägiger Actors Intensive Workshop bei Kirk Baltz
2011 2012 Accoustic Acting Workshop bei Helmut Schorlemmer
2010 2012 Kameraacting Unterricht bei Daniela Obermeier
2009 2012 Internationale Schule für Schauspiel und Acting



2017 Bester Film beim Veracruz Short Film Festival in der Kategorie LGBT - Unstillbar 

2016  Nominierung: -Beste Schauspielerische Leistung- beim Gorilla 48 Wettbewerb

2016  3. Platz Kategorie: -Bester Film- beim Gorilla 48 Wettbewerb 
2012  Manfred-Rudolf-Preis (Herausragende Leistung mit selbsterarbeiteten Monologen)