Lina Hoppe

Lina Hoppe
Lina Hoppe
© Yesim Keim-Schaub 

Lina

Hoppe

Jahrgang
1987 
Spielalter
24 - 33 Jahre 
Größe
164 cm 
Wohnort
Leipzig 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Hannover / Kassel, München, Nürnberg, Ruhrgebiet, Wien, Zürich  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (fließend), Italienisch (Grundkenntnisse), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Norddeutsch, Schweiz - Schweizerdeutsch  
Heimatdialekt
D - Norddeutsch  
Stimmlage
Alt / Contralto, Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar, Klarinette / clarinet, Klavier / piano  
Gesang
Blues, Chanson, Pop, Schlager  
Tanz
Jazz, Standard, Swing  
Sport
Akrobatik, Fechten, Klettern, Schwimmsport, Ski Alpin, Stockkampf, Volleyball, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

MERTEN + TATSCH
Gisela Tatsch-Daust, Delia Merten
Rosa-Luxemburg-Str. 3
10178 Berlin
fon +49(0)30 - 553 24 36
fax +49(0)30 - 553 42 08
mail@merten-tatsch.de


Agenturprofil:
merten-tatsch.de/detail.php?id=93
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/lina-hoppe

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Blind date Klara Jonas Möllmann TU Dortmund
2016 Tatort- Die Frau in Rot Edelboutiqueverkäuferin Florian Baxmeyer Bremedia
2015 LES TRAQUÉS Cheyenne J.-F. Bourbeau Université du Québec à Montréal
2015 TATORT - DIE GESCHICHTE VOM BÖSEN FRIEDERICH Birte Lombartz Hermine Huntgeburth ARD / Hessischer Rundfunk
2013 Nachspielzeit Enkelin Andreas Pieper Lichtblick Media
2013 Sonntag (Kurzfilm) Sie (HR) Silvio Gerber Filmgerberei
2013 Nachtisch (Kurzfilm) Delia (HR) Diego Hauenstein ZHdK
2012 Hylas und die Nymphen (Kurzfilm) Sophie (HR) Lisa Brühlmann ZhdK Diplomfilm
2012 Komm doch nach Ronja (HR) Pascal Grieshammer Grieshammer Produktion
2011 Schwarze Trauer, Rote Lippen (Kurzfilm) Tine (HR) Maria Brendle ZHdK
2009 Asymmetrische Bedrohungslage (Kurzfilm) Sabine (HR) Pascal Grieshammer ZHdK
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 The Fairy queen Helena Robert Lehninger Theater Bremen
2017 Anders sein Ruby the frog Salome Schneebeli Moks /Theater Bremen
2016 2017 Familie Schroffenstein Agnes Alexander Riemenschneider Theater Bremen
2016 Seymour Robbe Babett Grube Moks / Theater Bremen
2016 Die Sprache des Wassers Claire Theresa Welge Moks / Theater Bremen
2015 NACHTGEKNISTER Maman Theo Fransz Theater Bremen - MOKS
2015 TRAURIG UND GLÜCKLICH IST DAS GIRAFFENLEBEN Ensemble Martin Grünheit Theater Bremen - MOKS
2015 LILIOM Julie A. Bartholdy/ P. Gahmert Schwankhalle Bremen
2015 WUNDERBRUT Secunda Theo Fransz Theater Bremen - MOKS
2014 Sagt Lila Lila Caroline Ringeisen Theater Marie Aarau
2014 Die Reifeprüfung Elaine Eva Hosemann Altonaer Theater Hamburg
2014 Was wäre wenn. Es hätte echt. Lina Anna-Sophie Fritz/ Lina Hoppe Theater Drachengasse Wien
2014 H=A=M=L=E=T Ophelia Jakob Engel Forum Stadtpark Graz, Ensemble von Hotz
2014 Ein Stück vom Glück Erzählerin Christian Valerius Theaterhaus Gessnerallee Zürich
2014 YOUR CUSTOMIZED LOVESTORY Lina Anna-Sophie Fritz/ Lina Hoppe Theater Drachengasse Wien
2013 2014 Frankenstein Diverse Max Merker Hessisches Landestheater Marburg
2013 Der Belagerungszustand Bürgermeisterin/ Mutter Christoph Frick Theater der Künste Zürich
2013 Barbaren Anna Fjodorowna Katharina Rupp Theater Biel/Solothurn
2012 Raststätte oder sie machens alle,wie Tiere Claudia Peter Kastenmüller Theater der Künste Zürich
2012 Der Flop Barbarella Christian Valerius Theater der Künste Zürich
2012 RASTSTÄTTE ODER SIE MACHENS ALLE, WIE TIERE Claudia Peter Kastenmüller Theater der Künste Zürich
2011 Enjoy Violance Ana/ Speer Dominik Locher Theater der Künste Zürich
2009 Karlsson vom Dach Lillebror Niklas Heinecke TJH/ Theaterdeck Hamburg
2003 Der kleine Prinz Der kleine Prinz Martin Lunz Litera-Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2008 2011 Zürcher Hochschule der Künste Bachelor of Arts, Schauspiel
2011 2013 Zürcher Hochschule der Künste Master of Arts , Schauspiel
Zürcher Hochschule der Künste
 
Besonderes (Auswahl)
2009 Kurs "Clownerie" an der Scuola Dimitri, Verscio

Awards

2011Förderpreis Schauspiel der Armin-Ziegler-Stiftung



2011 : Förderpreis der Armin-Ziegler Stiftung