Info

Ludwig Trepte

Ludwig Trepte
Ludwig Trepte
 

Ludwig

Trepte

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
28 - 35 Jahre  
Größe
168 cm 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Sprache(n)
Deutsch, Englisch  
Dialekte
D - Berlinerisch  
Führerschein
A - Motorrad, B - PKW, Motorboot  
Haarfarbe
dunkelbraun  
Augenfarbe
braun  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

players agentur management GmbH


Sophienstr. 21
10178 Berlin
fon 030-2851680
fax 030-2851686
mail@players.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/ludwig-trepte
Instagram:
instagram.com/ludwigtrepte/

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Casting Director Sender
2019 Unsere wunderbaren Jahre Jürgen Elmar Fischer
2019 4 Blocks /3 Nico Özgür Yıldırım
2018 4 Blocks /2 Nico Özgür Yıldırım
2018 Bauhaus-Die neue Zeit Marcel Breuer Lars Kraume
2017 Deutschland 86 Alex Edel Florian Cossen/ Arne Feldhusen
2017 4 Blocks Nico Marvin Kren
2016 Die Firma Dankt Sandor Paul Harather
2016 Katharina Luther Philipp Melanchthon Julia von Heinz
2016 Nirgendwo Danny Matthias Starte
2015 Deutschland 83 Alex Edel Edward Berger
2014 Tannbach Lothar Erler Alexander Dierbach
2014 Bornholmer Straße Axel Hoffmann Christian Schwochow
2013 1864 Heinz Ole Bornedal
2012 DER GROSSE SCHWINDEL Florian Josh Broecker ZDF
2012 ENTSCHEIDUNG KUNDUZ Vincent Raimund Ley NDR
2011 DECKNAME LUNA Kurt Ute Wieland ZDF
2011 UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER Viktor Goldstein Philipp Kadelbach ZDF
2010 TATORT - HEIMATFRONT Lars Leroux Jochen Alexander Freydank ARD
2009 LUISE Junge Christian Schwochow Musikvideo
2009 AGHET Sprecher Eric Friedler NDR
2008 WAS DU NICHT SIEHST Anton Wolfgang Fischer Kino
2008 IHR KÖNNT EUCH NIEMALS SICHER SEIN Oliver Rother Nicole Weegmann WDR
2007 EIN TEIL VON MIR Jonas Christoph Röhl ZDF Kleines Fernsehspiel Kino
2007 TATORT SCHATTEN DER ANGST Baris Celik Martin Eigler ARD
2006 VERLASSEN Marc Christoph Stark ARD
2006 GUTEN MORGEN, HERR GROTHE! Nico (Hauptrolle) Lars Kraume WDR
2006 BERLIN - 1. MAI - DER AUSFLUG Pelle Jan-Christoph Glaser/Carsten Ludwig Kino-Episodenfilm Berlinale 2008
2006 SCHIMANSKI- TOD IN DER SIEDLUNG Kevin Krawe Torsten C. Fischer ARD
2006 SCHWESTERHERZ Matze Ed Herzog Kino
2005 DAS STERNENGEHEIMNIS Julian Michael Wenning ZDF
2005 AUF EWIG UND EINEN TAG Gregor (jung) Markus Imboden ZDF
2005 SIEBEN TAGE SONNTAG Hauptrolle "Adam" Nils Laupert Kino
2004 KOMBAT SECHZEHN Hauptrolle "Thomas Thies" Mirko Borscht ZDF Kino
2004 KELLER -TEENAGE WASTELAND Hauptrolle "Paul" Eva Urthaler Kino
2002 POLIZEIRUF 110 Andreas Kleinert ARD
2001 TATORT -- BIENZLE UND DER HEIMLICHE ZEUGE Arend Agthe ARD

Seine erste Kinohauptrolle übernahm Ludwig Trepte in „Kombat Sechzehn“ (2005). Danach folgten Rollen in Filmen wie, „Guten Morgen, Herr Grothe" (2008) und „Ihr könnt euch niemals sicher sein“ (2009), für die der Schauspieler jeweils mit einem Grimme-Preis sowie für letzteren mit dem Sonderpreis als bester Hauptdarsteller beim Fernsehfilm-Festival Baden Baden ausgezeichnet wurde. Für seine Rolle des Paul im Spielfilm „Keller-Teenage Wasteland“ erhielt er auf dem 27. Max Ophüls-Filmfestival 2006 den Preis als „Bester Nachwuchsdarsteller“. 2008 folgte der Nachwuchspreis der Goldenen Kamera die „Curd Jürgens/Lili Palmer-Gedächtniskamera“.  


Internationale Aufmerksamkeit erhielt Ludwig Trepte als Viktor Goldstein in „Unsere Mütter, unsere Väter“. Der Film wurde 2014 mit dem internationalen EMMY in der Kategorie TV Movie/Mini-Series ausgezeichnet.


Die achtteilige Serie „Deutschland 83“ (2015), in der er den Generalssohn Alexander Edel spielt, wurde von der nationalen und internationalen Presse gefeiert. Die Serie wurde 2015 als „Beste Internationale Serie“ beim „Festival Séries Mania“ in Frankreich ausgezeichnet sowie mit dem internationalen EMMY in der Kategorie TV Movie /Mini-Series. Außerdem feierte „Deutschland 83“ als erste deutsche Serie ihre Premiere im amerikanischen Fernsehen.


Vor „Deutschland 83“ übernahm Ludwig Trepte die Hauptrolle in dem Kurzfilm „Erledigung einer Sache“ von Dustin Loose, nach der gleichnamigen Kurzgeschichte des schwedischen Bestsellerautors Håkan Nesser. Der Kurzfilm wurde 2015 mit dem Studenten-Oscar der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles ausgezeichnet. 


Als gewaltbereiter Rocker Nico überzeugte der Schauspieler an der Seite von Frederick Lau und Kida Khodr Ramadan in der Miniserie „4 Blocks“ (2016). Auch diese Serie sorgte sowohl National als auch International für Furore. „4 Blocks“ wurde u.a. mit dem Grimme Preis und der Goldenen Kamera ausgezeichnet. 


Ludwig Trepte wirkte in den letzten Jahren in zahlreichen Film und Fernsehproduktionen mit. Darunter in dem ZDF-Dreiteiler „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“ (2014, Regie Alexander Diehrbach), „Bornholmer Straße“ (2013, Regie Christian Schwuchow), „Eine mörderische Entscheidung“ (2012, Regie Raymond Lay), „Deckname Luna“ (2011, Regie Ute Wieland), „Die Kinder der Villa Emma“ (2015, Regie Nikolaus Leytner), sowie in „Katharina Luther“ als Gelehrter Melanchton (2016, Regie Julia von Heinz). 


Auf der Kinoleinwand war er zuletzt neben Jella Haase und Saskia Rosendahl in dem Drama „Nirgendwo“ (2016, Regie Matthias Starte) zu sehen, in dem er die Hauptrolle des Studenten Danny übernommen hat. 


2017 stand er wieder als Generalssohn Alexander Edel für „Deutschland 86“ und den Kinofilm „Spielmacher“ vor der Kamera. Derzeit dreht Ludwig Trepte die neue ZDFneo Serie „Tanken – mehr als Super“. Ab Sommer 2018 ist die Serie mit ihm in der Hauptrolle im TV zu sehen.