Drucken

Kurzinformation

Ludwig Trepte
Ludwig Trepte
© (c) kraus & Perino 

Ludwig Trepte

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam  
Jahrgang
1988 
Spielalter
25 - 32 Jahre 
Größe
168 cm 
Sprache(n)
Englisch  
Dialekte/Akzente
D - Berlinerisch  
Gesang
Improvisation  
Tanz
Improvisation  
Sport
Taekwondo  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
braun / brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

players agentur management GmbH

Sophienstr. 21
10178 Berlin
fon 030-2851680
fax 030-2851686
mail@players.de
players.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2012 DER LETZTE BULLE: ICH SAG´S NICHT WEITER Simon Hertel Peter Stauch SAT1
2012 DER GROSSE SCHWINDEL Florian Josh Broecker ZDF
2012 ENTSCHEIDUNG KUNDUZ Vincent Raimund Ley NDR
2011 DER DICKE Lothar Brückner Torsten Wacker ARD
2011 DECKNAME LUNA Kurt Ute Wieland ZDF
2011 UNSERE MÜTTER, UNSERE VÄTER Viktor Goldstein Philipp Kadelbach ZDF
2010 TATORT - HEIMATFRONT Lars Leroux Jochen Alexander Freydank ARD
2010 GROSSSTADTREVIER: KATZENJAMMER Moritz Guido Pieters ARD
2010 KREUTZER KOMMT Roger Richard Huber Pro Sieben
2010 RAT MAL, WER ZUR HOCHZEIT KOMMT Hrvoje Michael Rowitz ARD Degeto
2009 EIN FALL FÜR ZWEI - DUNKLE SCHATTEN Uli Casper Daniel Helfer ZDF
2009 LUISE Junge Christian Schwochow Musikvideo
2009 DIE PFEFFERKÖRNER Hanno Stephan Rick KIKA
2009 AGHET Sprecher Eric Friedler NDR
2008 WAS DU NICHT SIEHST Anton Wolfgang Fischer Kino
2008 IHR KÖNNT EUCH NIEMALS SICHER SEIN Oliver Rother Nicole Weegmann WDR
2007 EIN TEIL VON MIR Jonas Christoph Röhl ZDF Kleines Fernsehspiel Kino
2007 COMMISSARIO LAURENTI Michele Giustina Hannu Salonen ARD
2007 TATORT SCHATTEN DER ANGST Baris Celik Martin Eigler ARD
2007 BÖSE BILDER Lukas Stefan Schaller Kurzfilm Filmakademie Baden Württemberg
2006 SCHWESTERHERZ Matze Ed Herzog Kino
2006 BERLIN - 1. MAI - DER AUSFLUG Pelle Jan-Christoph Glaser/Carsten Ludwig Kino-Episodenfilm Berlinale 2008
2006 GUTEN MORGEN, HERR GROTHE! Nico (Hauptrolle) Lars Kraume WDR
2006 VERLASSEN Marc Christoph Stark ARD
2006 SCHIMANSKI- TOD IN DER SIEDLUNG Kevin Krawe Torsten C. Fischer ARD
2005 AUF EWIG UND EINEN TAG Gregor (jung) Markus Imboden ZDF
2005 SIEBEN TAGE SONNTAG Hauptrolle "Adam" Nils Laupert Kino
2005 DAS STERNENGEHEIMNIS Julian Michael Wenning ZDF
2004 KOMBAT SECHZEHN Hauptrolle "Thomas Thies" Mirko Borscht ZDF Kino
2004 KELLER -TEENAGE WASTELAND Hauptrolle "Paul" Eva Urthaler Kino
2002 POLIZEIRUF 110 Andreas Kleinert ARD
2001 TATORT -- BIENZLE UND DER HEIMLICHE ZEUGE Arend Agthe ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
 
Besonderes (Auswahl)
Goldene Kamera 2008 in der Kategorie: "Lilli Palmer und Curd Jürgens Gedächtniskamera" als Bester Nachwuchsschauspieler.
Nominiert für den Deutschen Fernsepreis 2007, als bester Schauspieler Nebenrolle in "GutenMorgen, Herr Grothe".
Nominiert für den "Günter-Strack-Fernsehpreis 2007" als "Bester Schauspieler Nebenrolle" in: "Guten Morgen, Herr Grothe".
Max Ophüls Preis 2006 als bester Darsteller für seine Rolle als "Paul" in "Keller".