Drucken

Kurzinformation

Luis Lüps
Luis Lüps
© Thomas Lohr 

Luis Lüps

Wohnort
Berlin 
buchbar ab
sofort 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Wien, Zürich  
Jahrgang
1986 
Spielalter
26 - 36 Jahre 
Größe
182 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch  
Heimatdialekt
D - Bairisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Chanson, Lied  
Tanz
Tango, Walzer  
Sport
Aerobic, Akrobatik, Fechten, Fußball, Schlittschuh, Schwimmsport, Segeln, Skateboard, Ski Alpin, Snowboard, Turmspringen, Volleyball, Wakeboard, Wellenreiten, Windsurfen  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Melken, Rollstuhlfahren  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European, osteuropäisch / Eastern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

agentur norbert schnell
Norbert Schnell
Abendrothsweg 23
20251 Hamburg
fon +49 (0)40 - 41 62 33 - 00
fax +49 (0)40 - 41 62 33 - 01
info@agentur-norbert-schnell.de
agentur-norbert-schnell.de


Mobile Rufnummer Schauspieler:
0160 78 35 048

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Flaute (Bieselst) Marian Moritz Adlon HFF München/kurz
2016 Monticule Johnny Moritz Adlon HFF München/mittellang
2016 Datscha Stefan Lara Hewitt Rosemilk Ltd Productions/Kino
2016 VOM GRABEN Tom Lukas Väth Dreifilm/HFF München/mittelllang
2016 Kawasaki Ninja X Luis Schubert dffb/kurz
2015 Was wir tun wenn wir alleine sind Mann Moritz Adlon HFF München/kurz
2015 Der Bürgermeister Bauarbeiter Moritz Adlon HFF München/kurz
2009 Gott bei Leni Gott Simona Feldmann dffb/kurz
2009 Im Alter von Ellen Raphael Pia Marais Pandora Film/KIno
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Einige Nachrichten an das All LdF Stefan Kasimir Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung
2016 Imaginäres Paradies Fischer Alexander Kubelka Landestheater Vorarlberg Bregenz
2015 From Room to Room Showmaster Maren Kessler/Hersilie Ewald MenschMeier Berlin
2015 Magical Mystery Tour Holger Mona Kraushaar Altonaer Theater Hamburg
2014 Meine Träume - Deine Helden Jonas Georg Kistner Freilichtspiele Schwäbisch Hall
2014 Am Rand Azad Tina Brüggemann Theater der Stadt Aalen
2012 2014 Philippe Besson, Jos van Kan, Juliane Kann, Mareike Mikat, Volker Schmidt u.a. Staatstheater Braunschweig
2011 "Massensterben der Möglichkeiten" Jenny Sascha Hawemann Deutsches Theater Berlin
2010 "Wir Schlafen Nicht" der Partner Hermann Schmidt-Rahmer UNI.T - Theater der UdK Berlin
2009 2011 "Schumanns Kinderszenen" Junge Antje Siebers Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin
2009 2010 "Romeo und Julia" Tybalt Nuran David Calis Maxim Gorki Theater Berlin
2009 2010 "Ohne Netz" Peter Fabian Alder Maxim Gorki Theater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 Life Time Mann Rene Zhang Treehauz Media
2016 BVG-Arie Partyboy Baris Aladag Stereofilms
2009 Partizan Plus Junger Aktivist Hauke Hilberg Filmakademie BaWü/Werbefilm
von bis  
April 2008 April 2012 Diplom - UdK (Universität der Künste) Berlin - Schauspielstudium
2005 2007 Abitur - Freie Waldorfschule Lübeck
 
Besonderes (Auswahl)
Auszeichnungen:
Kulturförderpreis der Stadt Landsberg am Lech für das Theaterkollektiv STUDIO FURIO 2015

2015 Nachwuchspreis HAUPTSACHE FREI FESTIVAL Hamburg 2015

1. Ensemblepreis beim 22. Schauspielschultreffen Hamburg 2011 - Inszenierung: "Wir Schlafen Nicht", Regie: Hermann Schmidt-Rahmer

Luis zu Luis ein Lüps im Vertrauen #3

Luis: Thema  Sonnenuntergänge?
Luis: Bei meinem letzten Portugal-Aufenthalt habe ich endlich verstanden, dass die Sonne aus der Versenkung des Horizonts nicht mehr herauf zu heben ist. Doch ich denke man darf diesen Fakt niemals akzeptieren.

Luis: Wie würdest du dich in vier Worte beschreiben.
Luis: Ich denke, das ist eigentlich nicht zu beschreiben, da wir doch mindestens potenziell, die Vielzahl aller Möglichkeiten sind. Ich wage es trotzdem in den Worten von Clyde Barrow: charmant-rücksichtslos, vorausschauend-waghalsig (Luis zwinkert Luis zu) und treu.

Luis: Welche Bedeutung hat die Weißwurscht für dein Leben?
Luis: Eine Große. Auch in der Hinsicht, dass das Wurschtwasser eine lustige Angelegenheit ist, wenn man es als Delikatesse deklariert und dann einem unwissendem Preußen serviert.

Luis: Ich habe jetzt leider etwas anders zu tun, aber ich danke dir für dieses kleine Gespräch.
Luis: Luis, ich danke dir.