Luise Lähnemann

Luise Lähnemann
Luise Lähnemann
© Steffi Henn 

Luise

Lähnemann

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
33 - 45 Jahre 
Größe
152 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Fränkisch  
Heimatdialekt
D - Fränkisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano, Saxophon / saxophone, Ukulele / ukulele  
Gesang
Jazz, Klassik  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

eichhornculturdialog GmbH
Mathias Eichhorn
Am Wiedenhof 2a
40489 Düsseldorf
fon +49 (0) 211 - 408 99 20
fax +49 (0) 211 - 408 99 21
info@agentur-eichhorn.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Heldt "in geheimer Mission" Sonja Risse Christoph Eichhorn ZDF
2015 Für Dich bei mir Anne Clemens Beier MDR
2011 Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der mittel Marianne Aaron Lehmann Kino
2008 Stubbe - Auf dünnem Eis Schwester Birgit Jörg Grünler ZDF
2007 Liebe Gemeinde Frau Ellinger Aaron Lehmann Kurzfilm
2005 Ballero Wolfgang Becker ARD
2005 Nachtfalter Kerstin Höckel Kurzfilm
2003 Jetzt oder nie Irene Balmer Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2010 2011 Audienz bei Luise Königin Luise Leopold Altenburg Opernpalais unter den Linden
2006 2008 Die Kleinbürgerhochzeit Ina Christian Schidlowsky Stadttheater Fürth
2005 Tagträumer Rose Matthias Koschin DoctorPong Berlin
2003 2004 Yvonne, die Burgunderprinzessin Yvonne Astrid Eggers Theater Klabauter Hamburg
2002 Das Urmel aus dem Eis Urmel Markus Baumhaus Landesbühne Hannover
2000 2002 Antigone (Sophokles) Antigone Alexander Hawemann Theater an der Sihl
2000 2002 Last Minute Else Lasker Schüler Volker Hese Theater an der Sihl
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2ß18 2018 Otto-eiskalt im WM-Sommer 74 Oskar Brad Markenfilm
von bis  
Hochschule für Theater und Musik Zürich
Lee Strasberg Institute New York
Gesang Kammersänger Peter Gougaloff

Deutscher Schauspielerpreis 2014 "Bestes Ensemble Kino/TV Movie" für "Kohlhaas oder die Verhältnismässigkeit der Mittel"