Lukas Stöger

Lukas Stöger
Lukas Stöger
© Steffi Henn 

Lukas

Stöger

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1988 
Spielalter
25 - 35 Jahre 
Größe
182 cm 
Wohnort
Dresden 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Hamburg, Innsbruck, Köln, München, Wien  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
Ö - Salzburgisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Klavier / piano, Schlagzeug / drums  
Gesang
Bühnengesang, Sprechgesang  
Tanz
Ausdruckstanz, Zeitgenössischer Tanz  
Sport
Aikido, Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Billard, Bühnenfechten, Bühnenkampf, Fitness, Fußball, Gymnastik, Radsport, Reiten, Schlittschuh, Schwimmsport, Snowboard, Tennis, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Improvisation, Singer-Songwriter  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
braun / brown  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Berlin Film/Fernsehen
Fr. Sommer, Fr. Karlauf, Hr. Melzer, Fr. Zhao
Friedrichstr. 39
10969 Berlin
fon +49 30 55 55 99 68 -30/-32/-34/-43
fax +49 30 55 55 99 68 39
zav-berlin-kv@arbeitsagentur.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/lukas-stoeger
E-Mail Schauspieler:
lukas.stoeger@gmx.de

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Heldenzeitreise Süsskind (HR) Wolfram Paulus TV-Spielfilm
2015 Carrying the Night Thomas (HR) Hans-Dieter Edler Kinospielfilm
2014 Affekt Deejay (HR) Martin Lubczyk Kurzfilm
2014 Moje Povstanie / Mein Aufstand - Mária Thomas Jonáš Karásek TV-Spielfilm
2013 Freitag 6.45 Tobias (HR) Marie Kreutzer Kurzfilm
2009 Die Zukunft des Films Lutz Robert von Wroblewsky Kurzfilm
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 Auerhaus Harry Philippe Besson Theater Junge Generation Dresden
2017 Leonce und Lena Leonce Nils Zapfe Theater Junge Generation Dresden
2016 Offener Prozess - szenische Lesung Richter Manfred Götzl René Schmidt Theatertreffen Chemnitz 2016
2016 Die rote Zora Branko und andere Axel Richter Theater Junge Generation Dresden
2015 Caspar David Friedrich. in betrachtung des mondes Ensemblemitglied Jo Fabian Theater Junge Generation Dresden
2015 Werwolf Etienne Engoulevent und andere Jo Fabian Theater Junge Generation Dresden
2015 Krabat Juro Ania Michaelis Theater Junge Generation Dresden
2014 Der Freischütz Carl M. v. Weber Dan Turdén Oper Graz / Schauspielhaus Graz
2014 Macht Gelegenheit Mörder Hermann L., Ernst B., Eduard W. und diverse NR Daniel Langbein und Lukas Stöger WUK Wien, Heimatsaal Graz
2013 Peer Gynt. Spielen! Peer Gynt, Sennerin Elina Finkel Setkání/Encounter Brünn
2012 2013 Staatsfeind Kohlhaas Günther, Kurfürst, Kind, Stallbursche Stefan Behrendt Schauspielhaus Graz
2012 Wie es euch gefällt Jaques Axel Richter Burggarten Graz
2011 Jedermann Gefolge Christian Stückl Salzburger Festspiele
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2010 2014 Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz
 
Besonderes (Auswahl)
Fortbildungen

„10er-Block nach dem Sigrid-Andersson-System“
bei Bernhard Klampfinger (Die Tankstelle) / Berlin, 2017-fortlaufend
"Schauspieler-Coaching"
bei Sophie Molitoris / Berlin, 2017
"Sprecherzieherischer Unterricht für Fortgeschrittene“
bei Gabriele Buch & Josephine Hoppe / Wien & Dresden, 2014-fortlaufend
"Filmschauspiel für junge Talente" &
"Kameraseminar für junge Talente" bei Teresa Harder / Berlin, 2014 & ´15
"Einführung in die Cechov-Arbeit" bei Frank Betzelt / Berlin, 2014
"Regieworkshop an der FH Salzburg" bei Stefan Hornung / Salzburg, 2014
"Theorie & Praxis für Film & Fernsehen" bei Marie Kreutzer / Graz, 2013
"Creating a Character - nach Meisner und Chekhov" &
"Arbeiten vor der Kamera“ bei Kristian Nekrasov / Graz & Wien, 2011 & ´12
"Filmanalyse“ bei Prof. Dr. Jörg von Brincken / Graz, 2011
"Basistraining für die Rollenentwicklung" &
"On Camera Acting“ bei Mag. Dunja Tot / Graz & Wien, 2010 & ´11
"Freiheit im Ausdruck, Durchlässigkeit des Instruments" &
"Basisarbeit nach Lee Strasberg bei Herbert Fischer &
Hans Dieter Trayer während deren Sommerakademie / München, 2009