Drucken

Kurzinformation

Lutz Bembenneck
Lutz Bembenneck
 

Lutz Bembenneck

Wohnort
München 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Köln, München  
Jahrgang
1960 
Spielalter
50 - 60 Jahre 
Größe
182 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Stimmlage
Bassbariton / Bass-Baritone  
Tanz
Jazz  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2013 MÄUSCHEN ' 85 Davod Carreras Securitel
2011 DIE BERGRETTER Hotelangestellter Axel Barth NDF-Prod./ZDF
2009 STURM DER LIEBE D. Krüger D. Schlotterbeck Bavaria
2009 MARIENHOF J. Runné Katrin Schmidt Bavaria
2008 MARIENHOF Dr. Siegel D. Schlotterbeck Bavaria
2006 2 ÄRZTE SIND EINER ZUVIEL Dr. Schneider K. Wichniarz NDF
2005 SOKO 5113 Portier S. Froschmayer UFA Film
2004 TIERARZT DR. ENGEL Griesebach Werner Masten Novafilm
2002 VIENNA Marquardt P. Gersina Kinofilm München
2000 DR. STEFAN FRANK Weber H.-J. Tögel Phoenixfilm
1999 STREIT UM DREI H. Lensing Televersal
1998 INSEL DER FURCHT Leo Gruber Gus Trikonis Frankfurter Filmproduktion
1996 PUMUCKL TV Graf Dracula Mediateam
1995 HANS IM DURST Ermittler S. Schrade Filmakademie Ludwigsburg
1991 DER GROßE BELLHEIM Jüngling Dr. D. Wedel Visionfilm
1986 DAS WALDHAUS Knut Reinhard Donga
von bis Stück Rolle Regie Theater
2015 DAS SPARSCHWEIN Benjamin Astrid Jacob Schlossfestspiele Ettlingen
2015 ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN Philibert S. Zimmermann Agontheater München
2014 VERONIKA BESCHLIESST ZU STERBEN Heinrich Peter Bernhard Agontheater München
2014 PHÄDRAHIPPOLYTOSLIEBE Marquis de Sade Claus Peter Seifert I-Camp, München
2013 DIENER ZWEIER HERREN (GOLDONI) Brighella Elmar Thalmaann Schlossfestspiele Ettlingen
2012 DER STURM (Shakespeare) Trinculo Manfred Langner Schlosfestspiele Ettlingen
2011 MÖRDERISCHE PHANTASIEN Sergeant Burchitt P. Bernhard Fritz Remondtheater, Frankfurt
2010 ZUSAMMEN IST MAN WENIGER ALLEIN Philibert S. Zimmermann A.gontheater München
2009 BEZAHLT WIRD NICHT Giovanni P. Dannenhöfer Kleines Theater Landshut
2009 MÖRDERISCHE PHANTASIEN F. Burchitt P. Bernhard A.gontheater München
2008 VIEL LÄRM UM NICHTS Schlehwein R. Friese Schlossfestspiele Ettlingen
2007 AMADEUS Kaiser Josef II Heinz Trixner Schlossfestspiele Ettlingen
2006 ROMEO UND JULIA Paris, Escalus Christian Brück Theatergastspiele Kempf
2005 DIE IST NICHT VON GESTERN Ed Devery S. Zimmermann Theatergastspiele Kempf
2004 DAS SAMS Taschenbier T. Luft Theater Eggenfelden
2002 EIN SELTSAMES PAAR Roy S. Zimmermann Komödie im Bayr. Hof, München
2001 FUNNY MONEY Davenport U. Schürmer M. Oenicke Tournee
2001 RASMUS UND DER LANDSTREICHER Petterson E. Baumgarten Komödie im Bayr. Hof, München
1999 MARIA STUART Graf Aubespine U. Schürmer Clingenburg Festspiele
1999 LADYKILLERS L. Harvey Horst Jüssen Hermes Tournee
1999 WER ERSCHOSS BILL HAMILTON ? Inspector Dean Horst Jüssen Hermes Tournee
1998 KUGELN ÜBERN BROADWAY Rocco M. Wölffer Theater am Ku-damm, Berlin
1997 DER ZAUBERER VON OZ Vogelscheuche S. Bahnsen Clingenburg Festspiele
1996 HELLO DOLLY Sheriff / Koch Erika Gesell Komödie im Bayr. Hof, München
1996 MY FAIR LADY Harry Ch. Wölffer Deutsches Theater, München
1996 PEPSIE Cyprien Ch. Wölffer Scala Theater, Basel
1995 DAS GLAS WASSER Bolingbroke M.A. Angelini Theaterhof Humbach
1994 DER EINGEBILDETE KRANKE Diafoirus T.von der Meden Theaterhof Humbach
1994 DIE FREIER Flitt U. Schürmer Clingenburg Festspiele
1992 DAS LEBEN EIN TRAUM Clarin Günther Tabor Kreuzgangspiele Feuchtwangen
1992 SCHWARZ WIE EIN KANARIENVOGEL Ortiseo U. Schürmer Neue Schaubühne, München
1991 13 BEI TISCH Jean Chambon M. Olivieri Neue Schaubühne München
1991 KISS ME KATE 1. Ganove I. Moszkowicz Kreuzgangspiele Feuchtwangen
1989 1990 DER TRAUSCHEIN Robert Knoll Peter H. Stöhr Landestheater Memmingen
1989 1990 WAS IHR WOLLT Bleichenwang Josef Charvat Landestheater Memmingen
1989 1990 WÖLFE UND SCHAFE Apollon Peter H. Stöhr Landestheater Memmingen
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1978 1982 Theaterwissenschaft/Germanistik und Psychologie, LMU München
1981 1985 Schauspielstudio P. Rieckmann, München
1985 1986 Stanislawski-Technik, Mariusz Gawrys, München
1992 Cameraacting / A.Bender-Willschrei