Drucken

Kurzinformation

Marcus Mislin
Marcus Mislin
 

Marcus Mislin

Wohnort
Köln 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1951 
Spielalter
56 - 67 Jahre 
Sprache(n)
Englisch (US) (fließend), Französisch (gut), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Alemannisch, D - Elsässisch, Schweiz - Schweizerdeutsch  
Heimatdialekt
Schweiz - Baseldeutsch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Chanson  
Tanz
Standard  
Sport
Bergsteigen, Fechten, Gleitschirmfliegen, Golf, Reiten, Ski Alpin, Tennis  
Führerschein
B - Pkw  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
schweizerisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
filmmakers.de


Homepage:
mislin.de/
E-Mail Schauspieler:
marcus@mislin.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2007 Chicken Mexicaine Armin Biehler
2004 Hunkeler und der Fall Livius Bürgeermeister Stefan Jäger Schweizer Fernsehen
1989 Quicker then the eye Nicolas Gessner
1984 Männersache Alexander Seiler
1974 Die Fabrikanten Clemens Klopfenstein
1972 Hannibal Caspar Xavier Koller
von bis Stück Rolle Regie Theater
Nora Helmer Antje Lenkeit Stadttheater St. Gallen
Hedda Gabler Brack Antje Lenkeit Theater Basel
Stützen der Gesellschaft Röhrlund Uwe Eric Laufenberg Theater Basel
Tuandot Tartaglia Jossi Wieler Theater Basel
Tell Stauffacher Frank Castorf Theater Basel
Aias Agamemnon Frank Castorf Theater Basel
Wenn das Alpenhirn sich rötet Christoph Marthaler Theater Basel
Kopp Christoph Marthaler Theater Basel
Stägeli uf und ab... Christoph Marthaler Theater Basel
Prohelvetia Christoph Marthaler Theater Basel
Übergewicht, unwichtig, Unform Jürgen Siegfried Bühr Theater Basel
Die Zeit und das Zimmer Hans Hollmann Theater Basel
Macbeth Macbeth Uwe Eric Laufenberg Theater Basel
Triumph der Liebe Arlequin Christoph Loy Staatstheater Stuttgart
Hamlet Polonius Uwe Eric Laufenberg Schauspielhaus Zürich
Effi Briest Instetten Mislin, Epstein Maxim Gorki Theater Berlin
Der Hauptmann Friedrich Hoprecht Katharina Thalbach Maxim Gorki Theater Berlin
Väter und Söhne Jewgeni Stephan Kimmig Maxim Gorki Theater Berlin
Ausweitung der Kampfzone Martin Klöpfer Deutsches Theater Berlin
Wölfe und Schafe Michael Pittin Volker Hesse Maxim Gorki Theater Berlin
Freie Sicht auf's Mittelmeer Dani Levy Theater Basel
Sechs Personen suchen einen Autor Vater Felix Prader Staatstheater Mainz
Onkel Wanja Serebrijakow Matthias Fontheim Staatstheater Mainz
Torquato Tasso Alfons Dieter Boyer Staatstheater Mainz
Clybourne Park Russ Matthias Fontheim Staatstheater Mainz
Die Katze auf dem heissen Blechdach Big Daddy Sarantos Zervoulakos Staatstheater Mainz
Du bist meine Mutter Deborah Epstein Soloprogramm
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1975 1980 San Francisco Art Institute (Master of Arts)
1970 1973 Schauspielakademie Zürich (Diplom)