Maria Lohn

Maria Lohn
Maria Lohn
© Lalo Jodlbauer 

Maria

Lohn

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
30 - 40 Jahre 
Größe
173 cm 
Wohnort
Wien 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Wien, London, Los Angeles, New York, Paris  
Steuerlicher Wohnsitz
Österreich 
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Mezzosopran / Mezzo-soprano  
Instrumente
Klavier / piano  
Gesang
Musical  
Tanz
Ballett, Jazz, Modern, Step  
Sport
Bergsteigen, Pilates, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
braun / brown  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  
aufgewachsen in
Oberösterreich  

Kontakt

hellepart Künstleragentur
Sabine Hellepart
Gatterederstraße 6/e6
A-1230 Wien
fon +43 (0)1 / 495 60 05
fax +43 (0)1 / 495 60 05-10
office@hellepart.com


Agenturprofil:
hellepart.com
Homepage:
maria-lohn.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/maria-lohn

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 Life Guidance Frau am Empfang Ruth Mader Kranzelbinder Gabriele Production
2015 Soko Kitzbühel Ramona Gerald Liegel ORF / ZDF
2014 Straight to REM Sophie Vitor Goncalves Open House Studios
2014 Altes Geld Susi David Schalko ORF / Superfilm
2013 Es kann nichts passieren Lisa Kawo Reland Datalife Entertainment
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 Viel Lärm um Nichts Beatrice Alan Burgon Shakespeare am See
2015 Hedda Gabler Hedda Alan Burgon Theater Spielraum
2015 Was ihr wollt Olivia Eric Lomas Open House Theatre
2014 Werther - The Playlist Lotte Holger Schober Dschungel Wien
2014 Romeo und Julia Lady Capulet Eric Lomas Open House Theatre
2013 Ein Sommernachtstraum Titania Eric Lomas Shakespeare im Park
2012 Meine Mutter Medea Eriopis Dana Csapo Wiener Klassenzimmertheater
2008 Showcase Ensemble Joyce Deans Lyric Theatre, London
2008 Ödipus auf Kolonos Antigone Raul Iaiza National Theatre of Scotland
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2007 Acting Up A girl Larry Sullivan BBC Radio Scotland
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2008 You can do Athletics 50ft Woman Colin Kennedy Sigma Films, UK
von bis  
2004 2008 Schauspielstudium am Konservatorium der Stadt Wien, 2-jähriger Erasmusaustausch mit dem Royal Conservatoire of Scotland

Cannes Short Film Festival 2014: Straight to REM

Silberne Diana, Int. Festival des nichtkommerziellen Films 2014, Kärnten: Es kann nichts passieren

Bangalore Int. Filmfestival 2014, Indien: Es kann nichts passieren

Stella 2012 + 13, Wien: nominiert für Liebe, Sex und Zärtlichkeit, Bisswert und Meine Mutter Medea

Domino Theaterfestival Göttingen 2011, Deutschland: Spezialpreis für Meine Mutter Medea