Marie Meinzenbach

Marie Meinzenbach
Marie Meinzenbach
© Hilde van Mas 

Marie

Meinzenbach

Berufsgruppe
Schauspiel  
Größe
164 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Hamburg, Köln, Leipzig  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
Sprache(n)
Deutsch, Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Stimmlage
Alt / Contralto  
Instrumente
Klavier / piano, Ukulele / ukulele  
Tanz
Lindy Hop, Modern  
Sport
Badminton, Bergwandern, Bogenschießen, Klettern, Reiten, Ski Alpin, Stand Up Paddling, Yoga  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
schlanke Statur  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Vizard Agency
Evi Bischof
Rheinsberger Straße 23
10435 Berlin
fon +49 30 55 12 35 40
office@vizardagency.com


Agenturprofil:
vizardagency.com
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/marie-meinzenbach

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 2018 Familien Jessica Dahlmann Christine Hartmann TATORT Köln / Bavaria Fiction Köln / ARD
2017 2017 Der Staatsanwalt Annika Haase (EHR) Ulrich Zrenner NOVA FILM / ZDF Serie
2017 2017 Gott ist auch nur ein Mensch Studentin G.O.D. Lars Jessen TATORT Münster / Molina Film / ARD
2017 2017 "Vielleicht heute schon" Sara (Hauptrolle) Björn Lingner Kurzfilm / Lingner Produktion
2016 2016 Zwei im falschen Film Anna Laura Lackmann Kino
2016 2016 about me myself Fieber Media
2015 2015 Der Lehrer Lea (EPH) Yvonne Wellie Serie RTL
2015 2015 Der junge Karl Marx Lenchen Raoul Peck Internationale Kinoproduktion D/F/B / Co-Prod. ARD
2014 2014 White Box HR JohannLembach Kurzfilm
2014 2014 Der erste Stein HR Benjamin Schmidt Kurzfilm
2013 2013 Eigentlich HR Lars Kattelmann Kurzfilm
2013 2013 Wannabe HR Marvin Machalett Kurzfilm
2012 2013 Schloss Einstein Bella (HR) Diverse ca. 50 Folgen - ARD/ZDF Serie
2008 2008 Wilhelm ermittelt Thorsten Levin Web-Serie
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2016 2016 Anti AIDS-Spot Das Mädchen Florian Meimberg Zeitsprung/BZGA
von bis  
September 2014 Januar 2017 iaf - internationale Akademie für Filmschauspiel

2017 "Der Junge Karl Marx" - Einladung zur Berlinale Gala.

2017 " Zwei im falschen Film" Einladung zum Wettbewerb Filmfest München