Martin Skoda

Martin Skoda
Martin Skoda
© Thomas Damm 

Martin

Skoda

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1966 
Spielalter
46 - 53 Jahre 
Größe
186 cm 
Wohnort
Lüneburg 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Ruhrgebiet, Stuttgart  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (gut), Italienisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch, D - Ruhrdeutsch  
Heimatdialekt
D - Hessisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Gitarre / guitar, Maultrommel / jews harp, Mundharmonika / harmonica  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Country, Folk, Pop, Volkslied  
Tanz
Modern  
Sport
Aikido, Bühnenkampf, Fechten, Handball, Inlineskaten, Jonglieren, Kanu, Nordic Walking, Reiten, Rollschuh, Ski Alpin, Skilanglauf, Volleyball  
Führerschein
A1 - Leichtkraftrad, AM - Moped bis 45 km/h, B - PKW  
Besonderes
Maskenspiel, Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Hamburg Film/Fernsehen
Monika Kolbe, Alexandra Hajok
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg
fon +49 40 28 40 15 -21/-22
fax +49 40 28 40 15 -99
zav-hamburg-kv@arbeitsagentur.de


Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2017 2017 Superbauten des Nordens Bäcker/ Baumeister Dietrich Duppel NDR
2017 2017 grau/blau/gold - Kurzfilm Beamter (NR) Max Rauer/ Gregor Müller Bewerbungsfilm für Filmakademie Ludwigsburg
2016 2016 Leibniz- Auf der Suche nach der Weltformel Gottfried Wilhelm Leibniz Hoger Preuße arte/ZDF
2016 2016 Ausgeschlossen/ Kurzfilm Mann (HR) Alexa Caballero Mitzlaff Institue of Design, Hamburg
2015 2015 Samira / Kurzfilm Reeder (NR) Charlotte Rolfes Hamburg Media School
2014 2014 Ein Tag wie kein anderer/ Kurzfilm Zauberer Alex (NR) Dennis Müller ANREIZ Filmprod.(blueape) Lüneburg
2012 2012 Alarm für Cobra 11 Arzt/ Episodenrolle Alexander Dierbach RTL
2011 2011 DANNI LOWINSKI, FOLGE 21 Notarzt Uwe Jonson Phoenix-Film/ Sat 1
2011 2011 Harras`Büro / Kurzfilm Wygotzki (NR) Yvette Krause Filmhaus Köln
2010 2010 LENA-LIEBE MEINES LEBENS Dr.Marx Lutz v. Sicherer ZDF
2010 2010 UNTER UNS FOLGE 3990 U.3996 Dr.Kirch Markus Hansen RTL
2010 2010 DAS WIENER WÜRSTCHEN Prüfer 3 Simon Glass KHM Köln
2010 2010 NICHT ALLEIN Mike Anne Maschlanka Internationale Filmschule Köln
2010 2010 HERR Z. IM GARTEN/ Kurzfilm Kassierer Yvette Krause Kölner Filmhaus Produktion
2009 2009 MASTERCLASS FILMACTING u.a.Ben / englisch Tom di Cillo Internatinale Filmschule Köln
2008 2008 112-SIE RETTEN DEIN LEBEN Jörg Herzog Daniel Denitz RTL
2007 2007 DIE GUSTLOFF Junger Leutnant Josef Vilsmeier ZDF
2007 2007 HONKONG Nachtportier Sven Ilgner KHM, Köln
2006 2006 ERSTE GÄSTE Paul/ Piet Sven Ilgner KHM, Köln
2006 2006 VERBOTENE LIEBE (EPISODE) Dieter Borke Hartwig von der Neut ARD
2004 ELEVATOR Martin Christian Thielen Kurzfilm
2003 ANWÄLTE DER TOTEN Thorsten Winkler Georg Schiemann RTL
2003 HIGH TECH COPS Kommissar Katja Niemeyer RTL
2001 ALARM FÜR COBRA 12 - BORN TO BE WILD Kassierer Siggi Rothemund RTL
2001 NACHTS Martin Dirk Hendrischke Geor-Simon-Ohm-Schule
2000 VON MÄNNERN UND FRAUEN Thomas Wagner Gerhard Thiel Hessischer Rundfunk
1999 DIE WACHE - VOLLES RISIKO Thomas Gruber Kai Christiansen RTL
1999 ERTRÄNKTE ANGST Wolfgang Benjamin Quabeck Filmakademie Ludwigsburg
1999 GERMANY Dusch Zellerhof Hochschule für Kunst und Medien
1999 UNTER UNS Lukas Reuber Johannes Spring RTL
1998 STADTKLINIK - DER WIEDERHOLUNGSTÄTER Ehemann Martin Nowak RTL
1992 AIR ALBATROS - ÜBER DEN WOLKEN Jules Bruder SWF
1992 STADTFILM BOCHUM Schauspielschüler Uwe Penner PTV Medien
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2017 Der Kontrabass Der Kontrabassist Johan Heß Theater Lüneburg
2016 2017 Hamlet Güldenstern u.a. Malte Kreuzfeld Theater Lüneburg
2016 2017 Shakespeares Sämtliche Werke (leicht gekürzt) Chris Matthias Herrmann Theater Lüneburg
2017 2017 Eine Woche voller Samstage Herr Taschenbier Stefan Behrendt Theater Lüneburg
2017 2017 Der schönste Tag oder die Erfindung der Liebe Dr. Schröder, Bernd Thomas Matschoss Jahrmarkttheater Wettenbostel
2017 2017 Der Junge mit dem Koffer Vater/ Sindbad Johan Heß Theater Lüneburg
2015 2016 Maria Stuart Amias Paulet Martin Pfaff Theater Lüneburg
2015 2016 Der Menschenfeind Clitandre Detlef Altenbeck Theater Lüneburg
2015 2015 Hamlet- Ein Mordspiel Polonius u.a. Thomass Matschoss Jahrmarkttheater Wettenbostel
2015 2015 Ronja Räubertochter Glatzen-Peer Stefan Behrendt Theater Lüneburg
2015 2015 Ronja Räubertochter Glatzen-Peer Stefan Behrendt Theater Lüneburg
2014 2015 Ente, Tod und Tulpe Tod Barry Goldman Theater Lüneburg
2014 2014 Du,Du & Ich Vater (in Trennung) Sigrid Messner Theater Lüneburg
2014 2014 Der gute Mensch von Sezuan Shu Fu, u.a. Barbara Neureiter Theater Lüneburg
2014 2014 Der kleine Ritter Trenk Erzähler/Fürst Sabine Bahnsen Theater Lüneburg
2013 2014 Benefiz-jeder rettet einen Afrikaner Eckard Andreas Mach Theater Lüneburg
2013 2013 Kasimir und Karoline Schürzinger Sabine Bahnsen Theater Lüneburg
2013 2013 Indien (Dorfer/Hader) Fellner Sigrid Messner Theater Lüneburg
2013 2013 Der Schimmelreiter Iven Johns Martin Pfaff Theater Lüneburg
2012 2013 Was ihr wollt Antonio/Kapitän Milena Paulevics Theater Lüneburg
2012 2012 Heimatabend Zeitreisender Thomas Matschoss Jahrmarkttheater Wettenbostel
2012 2012 HeimatAbend Fremdenführer u.a. Thomas Matschoss Jahrmarkttheater
2011 2012 Ladies Night Richy Martin Pfaff Theater Lüneburg
2011 2011 Hase Hase Herve/ Polizist Barbara Neureiter Theater Lüneburg
2010 2011 WOYZECK Doktor Udo Schürmer Theater Lüneburg
2010 2010 DIE GROßE ERZÄHLUNG Rico Sabine Bahnsen Schlossfestspiele Ettlingen
2009 2010 GLAUBE LIEBE HOFFNUNG Präperator, Amtsgerichtsrat Harald Demmer Theater am Bauturm, Köln
2009 2009 PHILOTAS Parmenio Jasper Brandis Rhein. Landestheater Neuss
2008 2009 ENDSTATION SEHNSUCHT Mitch Dominik Günther Rhein. Landestheater Neuss
2008 2008 CAFE UMBERTO Umberto Muti Sylvia Richter Rhein. Landestheater Neuss
2008 2008 VERBRECHEN UNDD LEIDENSCHAFTEN deFlores Barry Goldmann Rhein. Landestheater Neuss
2008 2008 MOTORTOWN Justin Dominik Günther Rhein. Landestheater Neuss
2007 2007 LUSTGARTEN Krause Sabine Bahnsen theater103, Köln
2006 RAUB DER SABINERINNEN Carl Gross Otto Schnelling Theater Oberhausen
2005 2005 POTILLA UND DER MÜTZENDIEB Arthur Barry Goldmann Theater Oberhausen
2004 DURCHS UMGEKEHRTE PERSPEKTIV Wilhelm-Busch-Solo Sabine Bahnsen Theater Tiefrot
2003 KIESELASCHE Coco Inka Neubert INTEATA Köln
2002 2002 DIE SCHAUKEL Fred Inge Flimm Burghofbühne Dinslaken
2001 2001 MITTSOMMERNACHTSSEXKOMÖDIE Andrew Sabine Bahnsen Burghofbühne Dinslaken
2000 2000 MÄNNER UND FRAUEN Angelo Sybille Broll-Pape Prinz-Regent-Theater, Bochum
2000 2000 VERFÜHRBARKEIT AUF BEIDEN SEITEN Prinz Sabine Bahnsen Burghofbühne Dinslaken
1999 1999 WAS IHR WOLLT Malvolio Hanfried Schüttler Burghofbühne Dinslaken
1999 1999 DIE VERZAUBERTEN BRÜDER Sharik Astrid Griesbach Hans-Otto-Theater, Potsdam
1998 1998 HASENFRATZ (M.BAUCKS) Max Stefan Otteni Theater Oberhausen
1998 HASENFRATZ Max Stefan Otteni Theater Oberhausen
1997 1997 HAMLET Laertes Friderike Vielstich Städt. Bühnen Augsburg
1996 1996 LEDERFRESSE (H.KRAUSSER) Er Gil Mehmert Städt. Bühnen Augsburg
1996 1996 GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD Franz Antje Lenkeit Städt. Bühnen Augsburg
1996 LEDERFRESSE Er Gil Mehmert Städtische Bühnen Augsburg
1995 1995 ROSE,REGEN, SCHWERT UND WUNDE (BEAT FÄH) Demetrius Rosee Riggs Theater Oberhausen
1994 1994 DIE SCHNELLSTE UHR IM UNIVERSUM (PHILIP RIDLEY) Foxtrott Darling Titus Selge Theater Oberhausen
1994 1994 AMPHITRYON (KLEIST) Amphitryon Friderike Vielstich Theater Oberhausen
1992 1993 KATZELMACHER Franz R.G. Krolkiewisc Theater Oberhausen
1991 1992 HIRSCHE UND HENNEN Peter Marc Wernli Schauspielhaus Bochum
1991 1992 FRÜHLINGS ERWACHEN Lämmermeier Volker Schmaloer Schauspielhaus Bochum
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1988 1992 Westfälische Schauspielschule Bochum (heute Folkwang Hochschule Stg.Schauspiel Bochum)
1999 1999 Camera-Acting-Workshop (Camera-Acting-Centrum Köln)
2003 Schauspieler in der Regieklasse von M.K.Lewis, internationale Filmschule in Köln.
2007 Weiterbildung "Theater Halle 7", München
2009 Filmacting Masterclass mit Tom de Cillo, IFS,Köln
2010 2010 Casting Workshop mit Tina Thiele u. Iris Baumüller-Michel, Filmhaus Köln
2009 2010 Kommunikations und Sprechercoaching bei Caroline Schreiber, Köln
2012 2013 Berufscoaching bei Anna Momber Heers, egometric, Hamburg
 
Besonderes (Auswahl)
Theaterbühnen (Auswahl):

2010-heute Theater Lüneburg als ständiger Gast

1991/1992 *Schauspielhaus Bochum (als Gast)
1992/1995 * Theater Oberhausen
1995/1997 * Städt. Bühnen Augsburg
1997/2007 *freischaffend u.a. INTEATA Köln, theater103 (Produktion Skoda und Bahnsen) Landestheater im Kreis Wesel, Hans-Otto-Theater Potsdam, Theater Oberhausen, Theater Tiefrot (Köln) u.a.
2007/2009 * Rhein. Landestheater Neuss

Funk (Auswahl):

*"Musik ohne Sauerkraut, Projekt über die "Groupe de Six" mit Kammermusikensemble Oxalys (Belgien), Regie: Sabine Frings, Premiere im Künstlerbahnhof Rolandseck, Aufzeichnung WDR 3 (Mai´06)
* Versch. Rollen in Hörspielen für den WDR zw. 2001- 2004, Regie: u.a. Walter Adler, Thomas Leutzbach
* Außerdem verschiedene Spots in der Rundfunkwerbung für private Sender (z.B. Radio 1, Augsburg)

Preise & Festivals (Auswahl)

2003 * Nominierung für Kölner Theaterpreis für "Kieselasche"
2004 * Ensemblepreis Festival Theaterzwang für "Kieselasche" (Inteata, Köln)
2006 * Einladung zum Brechtfest 2006 mit "Das Leben des Galilei" (Theater Oberhausen) ans Berliner Ensemble


THEATER:


"Der Kontrabaß" von Patrick Süßkind (Regie: Johan Heß) letzte Aufführung
am 20.01.2018 im T.NT des Theater Lüneburg.

Ab 24.11.2017 werde ich in "Eine Woche voller Samstage" am Theater Lüneburg
zu sehen sein (Regie: Stefan Behrendt)