Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin Matthias Koeberlin
Matthias Koeberlin © Katja Kuhl  Matthias Koeberlin © Steffi Henn  Matthias Koeberlin © Katja Kuhl  Matthias Koeberlin © Luebbe   Matthias Koeberlin © Katja Kuhl   Matthias Koeberlin © Katja Kuhl   Matthias Koeberlin © Luebbe   Matthias Koeberlin © Steffi Henn  Matthias Koeberlin © Luebbe  

Matthias Koeberlin

Spielalter
39 - 45 Jahre 
Geburtsjahr
1974 
Größe
177 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Sprache(n)
Englisch (fließend)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch, D - Pfälzisch  
Sport
Fechten, Rudern, Tennis  
Instrumente
Schlagzeug / drums  
Führerschein
B - Pkw, L - Zugmaschinen bis 40 km/h  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Köln  
Wohnort
Köln 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Christel Vonk
Derfflinger Str. 14
10785 Berlin
fon +49(0)30 - 23 09 54 44
fax +49(0)30 - 23 09 54 54
mail@agentur-vonk.de
http://agentur-vonk.de
Mobil: +49(0)172 - 253 28 14


Agenturprofil:
http://www.agentur-vonk.de
Homepage:
http://www.koeberlin.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2016 Benede Carlos Benede Johannes Fabrick ZDF
2016 Marthaler - Die Sterntaler Verschwörung Züli Aladag ZDF
2016 Die Toten vom Bodensee 4 Micha Oberländer Hannu Salonen ZDF
2016 Die Toten vom Bodensee 5 Micha Oberländer Hannu Salonen ZDF
2015 Ein starkes Team - Geplatze Träume Kai Seifert Florian Kern ZDF
2015 Gottlos - Warum Menschen töten "Der Polizist" Thomas Stiller RTL2
2015 Böse Wetter Johannes Grieser ARD Degeto
2015 Neid ist auch keine Lösung Tobi Baumann ZDF
2015 Die Toten vom Bodensee - Seelenfänger Andreas Linke ZDF
2015 Charité Sönke Wortmann ARD
2014 MARTHALER - Ein allzu schönes Mädchen Robert Marthaler Lanzelot von Naso ZDF
2014 MARTHALER - Die Akte Rosenherz Robert Marthaler Lanzelot von Naso ZDF
2014 Die Toten vom Bodensee - Familiengeheimnis Micha Oberländer Andreas Linke ZDF/ ORF
2013 Das Spinnwebhaus Sven Mara Eibl-Eibesfeldt Debüt im Dritten
2013 Stille Nächte Georg Horst Sczerba ARD Degeto
2013 Wir machen durch bis morgen früh... Mike Schulz Lars Becker ZDF
2013 Die Toten vom Bodensee Micha Oberländer Andreas Linke ORF/ZDF
2012 Entscheidung bei Kunduz (AT) Oliver Nordhausen Raymond Ley NDR
2012 In gefährlicher Nähe Nickolas Storm Johannes Grieser SWR
2012 Robin Hood Ron Martin Schreier Pro 7
2012 Der Feind in meinem Leben Martin Breiler Bernd Böhlich SAT 1
2012 Marthaler - Partitur des Todes Robert Marthaler Lanzelot von Naso ZDF
2012 Der Minister Moderator Kernmann Uwe Janson SAT 1
2012 Wenn Inge tanzt Dan Biermann Wolfgang Groos Kino
2012 Tod an der Ostsee Ralf Kossak Martin Enlen ZDF
2011 In den besten Jahren Anton Welves Hartmut Schoen WDR
2011 Das Duo -Der Tote Mann und das Meer Lars Sander Peter Keglevic ZDF
2011 Der Klügere zieht aus Peter Fischer Christoph Schnee ZDF
2011 Alleingang Wolfgang Schübel Hartmut Schoen ARD
2011 Die Braut im Schnee Marthaler Lancelot von Naso ZDF
2011 Die Erbin Bruno Fuhrmann Uwe Janson ZDF
2010 RACHEENGEL Christoph Pensin Tim Trageser ZDF
2010 Für kein Geld der Welt Sebastian Duxner Stephan Meyer ARD
2010 Bastard Stefan Carsten Unger Kino
2010 KOMMISSAR STOLBERG Dirk Schober Michael Schneider ZDF
2010 On the Inside Lars Uwe Janson Independent
2010 Spreewaldkrimi "Die Tränen der Fische" Matthias Panasch Thomas Roth ZDF
2010 Restrisiko Steffen Stratmann Urs Egger SAT 1
2009 Unsere beste Zeit Heinrich Frey Andreas Linke Pro Sieben
2009 LUTTER - ROTE ERDE Michael Engels Thorsten Wacker ZDF
2009 LACONEA (AT) Mannesmann Uwe Janson ARD/BBC
2009 LUTTER - MORDSHUNGER MIchaes Engels Torsten Wacker ZDF
2009 DAS LEBEN IST ZU LANG Ulli Henker Dani Levy Kino
2008 VULKAN (AT) Michael Gernau Uwe Janson RTL
2008 DUTSCHKE (AT) Bernd Rabehl Stefan Krohmer ZDF
2008 LUTTER "STEIN-KOHLE" Michael Engels Thorsten Wacker ZDF
2008 12 WINTER (AT) Geugis Thomas Stiller WDR
2007 KINDER, KINDER Robert Ziegler Tobi Baumann RTL Serie
2007 TATORT HOPPE,HOPPE REITER Martin Keller Maris Pfeiffer ARD
2006 SPERLING UND DIE KALTE ANGST Konrad Uwe Janson ZDF
2006 FREUNDINNEN Wolf Kühn Maris Pfeiffer WDR
2006 DER GEHEIMNISVOLLE SCHATZ VON TROJA Bernsson Dror Zahavi SAT 1
2006 VERDAMMTES LEBEN Mischa Grote Andreas Senn ZDF
2006 EINSATZ IN HAMBURG Morten Steenberg Stephan Wagner ZDF
2005 THE CONCLAVE Guliano Della Rovere Christoph Schrewe ARD
2005 DEUTSCHMÄNNER Kalle Ulli Baumann ZDF
2005 PORNO! MELO! DRAMA! (KINO) Micha Heesok Sohn Kino
2005 TORNADO (2-TEILER PRO SIEBEN) Jan Berger Andreas Linke Pro Sieben
2004 EIN STARKES TEAM Kai Wiesholler René Heisig ZDF
2004 DER GRENZER UND DAS MÄDCHEN Walter Radke Hartmut Schoen WDR
2003 BOOTCAMP Alex Lehwald Andreas Linke Pro Sieben
2003 SCHWER VERLIEBT Stephan Josh Broecker Pro Sieben
2003 GESCHLECHT: WEIBLICH Mika Dirk Kummer WDR
2002 DAS JESUS VIDEO Steffen Sebastian Niemann Pro Sieben
2002 TATORT - SCHATTEN Gerard Wulf Thorsten Näter ARD
2001 LIEBESAU - DIE ANDERE HEIMAT Karli (2) Wolfgang Panzer ZDF
2001 AMEN. DER STELLVERTRETER (KINO) Decorated Officer Constantin Costa-Gavras Kino
2000 BABYKRAM IST MÄNNERSACHE Arne Uwe Janson RTL
2000 JULIETTA (KINO) Jiri Christoph Stark Kino
2000 TATORT Ricardo Kleist Kaspar Heidelbach ARD
2000 DIE ZWEI LEBEN MEINES VATERS Ben Olaf Kreinsen SAT 1
2000 BEN & MARIA - LIEBE AUF DEN ZWEITEN BLICK Ben Uwe Janson SAT 1
von bis Stück Rolle Regie Theater
1998 BEKANNTE GESICHTER, GEMISCHTE GEFÜHLE Ursula Werner Maxim Gorki Theater
1997 RECHT AUF JUGEND Alexander Hawemann Hans-Otto-Theater Potsdam
1997 KABALE UND LIEBE Alexander Hawemann Hans-Otto-Theater Potsdam
1997 ÜBERGEWICHT UNWICHTIG Johann Schall Baracke am Deutschen Theater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1995 1998 Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam












DEUTSCHER FERNSEHPREIS 2007
Bester Schauspieler
für Tornado Der Zorn des Himmels
Deutscher Comedypreis 2007 für die beste Serie: Kinder, Kinder
Günter-Strack-Fernsehpreis 2000
für Ben & Maria Liebe auf den zweiten Blick
Nominierungen als Bester Sprecher für den Deutschen Hörbuchpreis: 
2014 für TODESENGEL- 2003 für DAS JESUS VIDEO und 2010 für DER HIMMEL IST KEIN ORT.