Information

Max Herbrechter

Max Herbrechter
Max Herbrechter
© Alexander Hörbe 

Max Herbrechter

Occupational group
Actor
Acting age
58 - 68 Years  
Height
176 cm
Place of residence
Hamburg
Accommodation
Hamburg
Language(s)
German | English (fluent)
Dialects/Accents
GER - Ruhr German
Pitch of voice
Tenor
Musical instruments
drums
Singing
chanson | jazz | rock
Sports
acrobatics | fencing | juggling | judo | alpine skiing
Driving licence
A - Motorbike | B - Car
Special features
speaker / narrator
Hair colour
dark blond
Eye colour
green
Figure / Build
athletic / sporty
Nationality
Germany
grew up in
Dortmund

Contact

Carola Studlar Internationale Agentur Film - Fernsehen - Theater

Michaela Hoff
Agnesstr. 47
80798 München
fon +49 (89) 122 351 -0
fax +49 (89) 120 018 18
agentur@studlar.de


CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2013 2013 DIE MAMBA Ali Samadi Ahadi
2013 2013 DIE FAMILIENDETEKTIVIN: VERTAUSCHT Ulli Baumann
2013 2013 DER KRIMINALIST: MITTEN INS HERZ Filippos Tsitos
2012 2012 PETTERSSON & FINDUS: KLEINE QUÄLGEISTER/GROßE FREUNDSCHAFT Ali Samadi Ahadi
2012 2012 DER COP UND DER SNOB: ADEL VERNICHTET Holger Haase
2012 2012 INGA LINDSTRÖHM: DIE SACHE MIT DER LIEBE John Delbridge ZDF
2012 2012 GERRY UND DER GRAF Holger Haase
2012 2012 DER GESCHMACK VON APFELKERNEN Vivian Naefe
2012 2012 NOTRUF HAFENKANTE: DER PROZESS Rolf Wellingerhof
2012 2012 IK 1-TOURISTEN IN GEFAHR: EINSATZ IN HONGKONG Sophie Allet-Coche
2011 2011 AUF DER SPUR DES LÖWEN Erhard Riedlsperger
2011 2011 DER PERFEKTE MANN (GASTROLLE) Vanessa Jopp
2011 2011 DER LETZTE BULLE: VATER MUTTER KIND Sophie Allet-Coche
2011 2011 SOKO KITZBÜHEL: DER FALSCHE KIEFER Martin Kinkel
2011 2011 DER LANDARZT (EPISODENROLLE ÜBER MEHRERE FOLGEN) Hans Werner
2011 2011 HOLGER SACHT NIX Thomas Durchschlag
2010 2010 TAGE DIE BLEIBEN Pia Strietmann
2010 2010 DER STAATSANWALT: TOD IM KLOSTER Urs Egger
2010 2010 BERMUDA-DREIECK IN DER NORDSEE Nick Lyon
2010 2010 MORD IN BESTER FAMILIE Johannes Grieser
2010 2010 COUNTDOWN: AUSSAGE GEGEN AUSSAGE Heinz Dietz
2010 2010 KÜSTENWACHE: GIERIG Dagmar von Chappuis
2010 2010 RAUSCH Verena Jahnke
2010 2010 CLOUDCLUSTER Pia Strietmann
2009 2009 ALLES WAS RECHT IST - VÄTER Christoph Schrewe
2009 2009 DER ALTE: TÖDLICHES ALIBI Michael Schneider
2009 2009 SOKO KÖLN: GEISTER DER VERGANGENHEIT Christoph Schnee
2009 2009 DER WINZERKÖNIG III Walter Bannert, Michi Riebl, Claudia Jüptner, Holger Barthel
2009 2009 ROCK IT Mike Marzuk
2009 2009 GIULIAS VERSCHWINDEN Christoph Schaub
2008 2008 AUFTRAG IN AFRIKA Sigi Rothemund
2008 2008 BELLA BLOCK: DER FALL BELLA BLOCK Markus Imboden
2008 2008 SOKO LEIPZIG: THE BILL Robbie del Maestro
2008 2008 IM TAL DER WILDEN ROSEN Michael Keusch
2007 2007 SPÄTE RACHE Thorsten Näter
2007 2007 ZWEI ÄRZTE SIND EINER ZUVIEL: DER SCHATZ IM SILBERSEE Karsten Wichniarz
2007 2007 BAUER SUCHT... Uwe Wilhelm
2007 2007 NOTRUF HAFENKANTE: DAS VERLASSENE KIND Thomas Durchschlag
2007 2007 SECHS RICHTIGE Jan Ruzicka
2007 2007 DER WINZERKÖNIG II Claudia Jüptner & Michi Riebl
2007 2007 SCHNELL ERMITTELT: VALERIE LESKY Michael Riebl
2007 2007 ALARM FÜR COBRA 11 - DIE AUTOBAHNPOLIZEI Sebastian Vigg
2007 2007 POLIZEIRUF 110: TOD EINES FAHNDERS Wolfgang Munstermann
2007 2007 DER ALTE - DOPPELSPIEL Hartmut Griesmayr
2007 2007 AUS DEM TRITT Pia Strietmann
2007 2007 BAUER SUCHT STEWARDESS Uwe Wilhelm
2007 2007 HERZSCHLAG Ulrike Grote
2006 2006 DER STAATSANWALT Peter F. Bringmann
2006 2006 DIE GERICHTSMEDIZINERIN Gero Weinreuter
2006 2006 DER DICKE: FALSCHE SPUR Lars Jessen
2006 2006 SOKO KITZBÜHEL Mike Zens
2006 2006 DOPPELTER EINSATZ Lars Jessen, Christine Hartmann, Peter Patzak
2006 2006 SOKO KÖLN: TOD EINER POLIZISTIN Michael Schneider
2006 2006 TATORT - PAULINE Niki Stein
2006 2006 TATORT - DAS VERLORENE KIND (BR) Jobst Oetzmann
2006 2006 SCHÖNER LEBEN Markus Herling
2006 2006 DAS HERZ IST EIN DUNKLER WALD Nicolette Krebitz
2005 2005 DIE FAMILIENANWÄLTIN Richard Huber
2005 2005 DER ELEFANT: VERBRANNTE ERDE Ed Herzog
2004 2004 DER FUCHS Sigi Rothemund
2004 2004 EIN LANGER ABSCHIED Johannes Fabrick
2004 2004 EDEL & STARCK Bernhard Stephan
2004 2004 PRINZ & PAPARAZZI Jürgen Bretzinger
2004 2004 EIN FALL FÜR ZWEI Michael Kreindl
2004 2004 DOPPELTER EINSATZ - UNDERCOVER Dror Zahavi
2004 2004 EINSATZ HAMBURG - SUPERZAHL MORD Judith Kennel
2003 2003 DER FALL GEHRING Markus Imboden
2003 2003 DER LETZTE ZEUGE Bernhard Stephan
2003 2003 GLASHIMMEL Marian David Vajda
2003 2003 HAMANN SPECIAL XVI Karin Hercher
2003 2003 IM ZWEIFEL FÜR DIE LIEBE Johannes Fabrick
2002 2002 DIE NACHT IN DER GANZ EHRLICH KEINER SEX HATTE Christoph Schrewe
2002 2002 SEKTION Markus Bräutigam
2002 2002 AUS LAUTER LIEBE ZU DIR Ariane Zeller
2002 2002 EIN STARKES TEAM - HEIßER SCHNEE Peter Bringmann
2002 2002 EDEL & STARCK - EIN UNMORALISCHES ANGEBOT Bernhard Stephan
2002 2002 WILSBERG UND DER STUMME ZEUGE Peter Lichtefeld
2002 2002 LOTTOSCHEIN INS GLÜCK Dirk Regel
2001 2001 TATORT - BIENZLE UND DIE JUNGEN WILDEN Hartmut Griesmayr
2000 2000 TATORT - QUARTETT IN LEIPZIG Kaspar Heidelbach
1999 1999 SCHEIDUNG AUF RÄDERN Christine Kabisch
1999 1999 GRAN PARADISO Miguel Alexandre
1996 1998 BECKMANN UND MARKOWSKI Kai Wessel und Thomas Jauch
1998 1998 DIE HOHE KUNST DES SEITENSPRUNGS Martin Gies
1998 1998 SCHIMANSKI - GESCHWISTER Marc Schlichter
1997 1997 ROCHADE Thorsten Schmidt
1997 1997 ROCHADE (AUSLANDS-STUDENTEN-OSCAR 1998) Thorsten Schmidt
1995 1995 VIRUS Uwe Wilhellm (Co-Autor/Co-Writer Max Herbrechter)
1988 1989 ROTE ERDE II Klaus Emmerich
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2007 2007 DIE GRÖNHOLM-METHODE Folke Braband Theater an der Kö
2005 2005 HAUS - FRAUEN - SEX Hartmut Uhlemann Komödie Hamburg / Winterhuder Fährhaus
2005 2005 DAS MÄRCHEN VOM SCHWAMM Nicolai Sykosch Ruhrtriennale
2002 2002 ALLES IM GARTEN Bernd Schadewald, Julia von Sell Theaterhaus im Park
2000 2001 EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST Klaus Emmerich Bayerisches Staatsschauspiel
1992 1997 S.O.S.-MAYDAY (STAND-UP COMEDY) Uwe Wilhelm
1995 1995 SCHATTENLINIE VON TANKRED DORST Kaus Emmerich Cuvilliés- und Residenztheater München
from to  
1980 1985 Folkwanghochschule Essen
1985 1985 Abschluss Folkwang-Hochschule-Essen
 
Special features (selection)
Drehbuchmitarbeit 1995 für "Virus" mit Uwe Wilhelm und Uwe Kossmann

Awards

2009Nominierung für die Rose d'Or in der Kategorie "Drama" für SOKO LEIPZIG/THE BILL

2009Publikumspreis beim Film Festival Locarno Piazza Grande für GIULIAS VERSCHWINDEN

2010Nominierung für den Prix Walo (Schweiz) für GIULIAS VERSCHWINDEN

1998Auslands-Studenten-Oscar für ROCHADE