Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Meik van Severen Meik van Severen Meik van Severen Meik van Severen Meik van Severen Meik van Severen Meik van Severen
Meik van Severen © Joachim Gern  Meik van Severen © Henrik Pfeiffer  Meik van Severen © Henrik Pfeifer  Meik van Severen © Joachim Gern   Meik van Severen © Daniel Nartschick  Meik van Severen © Joachim Gern  Meik van Severen © Nicolas Lehni 

Meik van Severen

Spielalter
18 - 26 Jahre 
Geburtsjahr
1992 
Größe
192 cm 
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Tenor / Tenor  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Heimatdialekt
D - Berlin-Brandenburgisch, D - Plattdeutsch  
Dialekte/Akzente
D - Berlin-Brandenburgisch, D - Plattdeutsch  
Sport
Basketball, Fechten, Reiten, Tai-Chi Chuan  
Tanz
Tanzausbildung, Modern, Standard  
Gesang
Gesangsausbildung  
Führerschein
A1 - Leichtkraftrad, B - Pkw  
Spezielles
Biomechanik, Sprecher  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Dresden, Hamburg, Hannover / Kassel, Mannheim  
Wohnort
Berlin 
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
http://filmmakers.de


Homepage:
http://www.nur-gut-wenn-keiner-guckt.de/personen/meik-van-se

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 2017 Small Town Boy Atif Hussein Badisches Staatstheater Karlsruhe
2015 Szenen der Freiheit Josh Fabian Gerhardt Deutsches Theater Berlin
2014 Wunderland K. Fabian Gerhardt uni.t Theater UdK
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2012 2016 Universität der Künste Berlin, Abschluss 2016








02.07.2016 19.30 Uh  "Small Town Boy" Badisches Staatstheater Karlsruhe
09.07.2016 19.30 Uhr "Small Town Boy" Badisches Staatstheater Karlsruhe
21.07.2016 20.00 Uhr "Hamlet" Badisches Staatstheater Karlsruhe




2015 Ensemble+Publikumspreis beim Theatertreffen der Schauspielstudierenden
"Wunderland"