Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe Melanie Herbe
Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl  Melanie Herbe © niki griedl 

Melanie Herbe

Spielalter
36 - 44 Jahre 
Geburtsjahr
1975 
Größe
169 cm 
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau-grün / blue and green  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (Grundkenntnisse), Französisch (fließend), Spanisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Hessisch  
Sport
Ballett, Fechten, Klettern, Qigong, Tai-Chi Chuan, Yoga  
Instrumente
Blockflöte / recorder, Klavier / piano, Violine / violin  
Tanz
Ballett, Flamenco, Jazz, Tango  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Klassik, Sprechgesang  
Führerschein
B - Pkw  
Spezielles
Sprecher, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Köln, München, Wien, Zürich  
Wohnort
Wien, Wiesbaden 
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung Köln Film/Fernsehen
Innere Kanalstr. 69
50823 Köln
fon +49(0)221 - 55 403 -300/-301/-303
fax (02 21) 55 403 - 444
zav-koeln-kv@arbeitsagentur.de
http://zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
http://www.melanieherbe.com
Homepage:
http://www.melanieherbe.at

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2010 EIN FALL FÜR ZWEI Axel Barth ZDF
2008 DIENSTAG Michael Ramsauer Kurzfilm
2007 DER WINZERKÖNIG Michael Riebl ORF
2006 X LOVE SCENES Constanze Ruhm KINO
2005 SOKO DONAU Peter Fratzscher ORF / ZDF
2004 DER ERMITTLER Martin Kinkel ZDF
2004 SOKO KITZBÜHEL Gerald Liegl ORF / ZDF
2004 ALPHATEAM Micaela Zschieschow Sat.1
2004 ALARM FÜR COBRA 11 Axel Barth RTL
2003 VERSCHOLLEN Heinz Dietz RTL
2001 WIE BUCHSTABIERT MAN LIEBE? Christine Hartmann ZDF
2001 IM NAMEN GOTTES M. Latifi Iranisches Fernsehen
2000 LAILA - UNSTERBLICH VERLIEBT Peter Ily Huemer Sat.1
1999 EIN FALL FÜR ZWEI Erich Neureuther ZDF
1997 TURN Cyril Tuschi Filmakademie Ludwigsburg, Kino
von bis Stück Rolle Regie Theater
2012 Bossnapping Dr. Maria Hahn Alexander Kratzer Theater Phönix, Linz
2010 VORSTELLUNGSGESPRÄCH Karla Andrea Hügli Theater Drachengasse,Wien
2010 LINZ AUF DER COUCH Eve / Uschi Katrin Mackowski Theater Phönix, Linz
2008 ONE MINUTE Anne Schults Volker Schmidt Theater Phönix, Linz
2007 GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT Estelle Alexander Kratzer Theater Phönix, Linz
2006 DAS GEHEIME TAGEBUCH DES ADRIAN MOLE Doreen Slater Viktoria Schubert Theater der Jugend, Wien
2005 CALLING PATTY HEARST Patty Hearst Bettina Bruinier und Marie Enzler Stadttheater Heidelberg
2005 PARTY MIT TOTEM NEGER Suzann Eva Hosemann Theater Rampe, Stuttgart
2005 ALMA Alma Paulus Manker Wien-Petronell
2004 PARTY MIT TOTEM NEGER Suzann Eva Hosemann Theater Drachengasse, Wien
2003 ALMA (FRANZ.) Alma Paulus Manker Lissabon
2002 DIE KREATUR Elisabeth H. Schein Stadttheater Giessen
2002 AUßER KONTROLLE Jane Worthington C. Bethge Stadttheater Giessen
2002 SPIEL DER ILLUSIONEN Isabelle Axel Richter Stadttheater Giessen
2001 ALMA Alma Paulus Manker Wien-Purkersdorf
2001 FAMILIENGESCHICHTEN. BELGRAD Milena Brandsdörfer Stadttheater Giessen
2000 NATHAN DER WEISE Recha Christoph Zapatka Stadttheater Giessen
2000 ROMEO UND JULIA Julia B.C. Kosminski Stadttheater Giessen
2000 MITHRIDATES Monime Julia Afifi Stadttheater Giessen
1999 EGMONT Klärchen Barbara und Jürgen Esser Stadttheater Giessen
1998 DIE VERWANDLUNG Grete Michael Degen Residenztheater München
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1994 1999 Max-Reinhardt-Seminar Wien, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
 
Besonderes (Auswahl)
(Auswahl)

Stimm- und Sprechtrainerin // Atempädagogin // Kindercoach beim ORF // Studium der angewandten Theaterwissenschaften an der Universität Gießen