Michael Halbey

Michael Halbey
Michael Halbey
© Shari van Treeck 

Michael

Halbey

Berufsgruppe
Schauspiel  
Jahrgang
1980 
Spielalter
25 - 45 Jahre 
Größe
185 cm 
Wohnort
Monheim am Rhein 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Kiel, Köln, München, Ruhrgebiet, Wien, Kopenhagen, Nairobi, New York  
Steuerlicher Wohnsitz
Nordrhein-Westfalen 
derzeit am Theater Gast in
Krefeld - Theater Krefeld und Mönchengladbach  
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Kölsch, D - Rheinisch, D - Westfälisch, Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
D - Rheinisch  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Bühnengesang, Improvisation, Lied, Musical  
Tanz
Klassisch, Standard  
Sport
Aikido, Fußball, Klettern, Pilates, Squash  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Imitator / Stimmenimitator, Improvisation, Poetry Slam, Puppenspiel, Regie, Singer-Songwriter, Sprecher / Erzähler, Theaterpädagogik  
Haarfarbe
rot-blond / strawberry blond  
Augenfarbe
blau / blue  
Statur / Körperbau
kräftige oder mollige Statur  
ethn. Erscheinungsbild
nordeuropäisch / Northern European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


vertreten durch:
Shari van Treeck
+49-(0)173-5310676
shari@sharivt.de

filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/michael-halbey
E-Mail Schauspieler:
michael.halbey@gmail.com

Vita

von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 heute Abgeschnallt Co-Hauptdarsteller Rüdiger Fabry Theatertill, Düsseldorf
2017 heute Berichte über Gewalt Co-Hauptdarsteller Rüdiger Fabry Theatertill, Düsseldorf
2016 heute Mein Körper gehört mir Hauptrolle Gisela Hesse-Knirim Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück
2015 heute Der kleine Prinz Co-Hauptdarsteller Alexander Betov Theater Krefeld Mönchengladbach
2013 heute Die Froschprinzessin Co-Hauptdarsteller Alexander Betov Theater Krefeld Mönchengladbach
2015 2016 Zwei Waagerecht Hauptrolle Michael Oenicke Kammerspielchen Wuppertal, Solingen, Mettmann & Ob
2015 2015 Der Räuber Hotzenplotz Hauptrolle, Räuber Hotzenplotz Michael Oenicke Freilichttheater Wuppertal
2014 2015 Graf Dracula Hauptrolle, Graf Dracula Ronald F. Stürzebecher Kammerspielchen Solingen
2015 2015 Alternativlos! Anti TTIP Street Art Lobbyist Michael Halbey Attac! Düsseldorf
2012 2015 Theaterpädagogischer Leiter Regie Michael Halbey Hauptschule Central, Kammerspielchen Solingen
2014 2014 Rheinmettal entrüsten! Waffenhändler Michael Halbey Friedenskooperative Bonn
2014 2014 Die Froschprinzessin Co-Hauptdarsteller Alexander Betov Internationales Puppen- und Straßentheaterfestival
2013 2014 Gaslicht Co-Hauptdarsteller, Paul Mallen Ronald F. Stürzebecher Kammerspielchen Wuppertal & Solingen
2012 2013 Liebe, Lügen, Lampenfieber Co-Hauptdarsteller, Schauspielagent Claus Wilke Kammerspielchen Wuppertal & Solingen
2012 2012 Alte Lieder roten nicht - Die Georg Kreisler Revue Hauptrolle, Sänger Ronald F. Stürzebecher Kammerspielchen Wuppertal & Solingen
2011 2012 39 Stufen Co-Hauptdarsteller, Mann 1 Ronald F. Stürzebecher Kammerspielchen Wuppertal
2011 2011 Faustrecht Hauptrolle, John Malte Wirtz Kammerspielchen Wuppertal
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 2017 Fortuna Weihnachtsgruß Peter Stöger Sascha Dücker Fortuna Düsseldorf
von bis  
2006 2011 Theater Akademie Köln

Warum eigentlich Schauspieler? Vielleicht, weil es sich lebendig anfühlt, weil es melancholisch schöne Seiten hat, weil man über die Leichtigkeit in die Tiefe findet, weil das Scheitern voranbringt, weil es Spaß macht, weil man mit anderen zusammen spielt, aus dem Moment schöpft, Gefühle in anderen Rollen erlebt, weil manchmal alles wie von selbst geht, weil man seiner Haltung Ausdruck verleihen kann, weil man sich selbst nicht so ernst nimmt. Letztlich stelle ich mich bloß. Letztlich stelle ich mich bloß dahin, so wild ist das jetzt auch nicht. Ich liebe es, vielleicht deshalb.