Drucken

Kurzinformation

Michael Ransburg
Michael Ransburg
© Ulla Geiger 

Michael Ransburg

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Zürich  
Jahrgang
1982 
Spielalter
34 - 37 Jahre 
Größe
187 cm 
Sprache(n)
Englisch (gut)  
Dialekte/Akzente
D - Hamburgisch, D - Kölsch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Instrumente
Violoncello / violoncello  
Gesang
Chanson  
Tanz
Breakdance, Step  
Sport
Laufsport  
Führerschein
B - Pkw  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
blau / blue  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

Agentur Schott & Kreutzer

Weidenallee 37a
20357 Hamburg
fon +49(0)40 - 399 099 15
fax +49(0)40 - 399 099 14
info@schott-kreutzer.de
schott-kreutzer.de


Agenturprofil:
schott-kreutzer.de/schauspielerinfo/michael-ransburg
Homepage:
michaelransburg.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2015 2016 Kora Bühnenarbeiter Urs Odermatt Kulturwerkstatt Nordwest
2015 2016 Wir drehen keinen Film Kurt Ulla Geiger Ulla Geiger Spiel.Film.Produktion
2015 Rüdis Leben Bankangestellter Sven O. Hill Salto Film
2015 Die Entführung des Albert S. Albert S. Tanita Olbrich Kurzfilm, HfbK Hochschule für bildende Künste Hamb
2005 Die Sturmflut Jorgo Papavassiliou RTL
2003 Die Soldatin Tim Schwarz Marcus Hägg Kurzfilm, Filmhochschule Hamburg
von bis Stück Rolle Regie Theater
2016 Judas Judas Dieter Nelle Forum Theater Stuttgart
2016 Iphigenie auf Tauris Orest Dieter Nelle Forum Theater Stuttgart
2015 Drink. Think. Love. - Platons Gastmahl Solo in sechs Rollen Karin Eppler Forum Theater Stuttgart
2015 Enigma Erik Larsen Daniel Klumpp Forum Theater Stuttgart
2015 Das Wintermärchen Polixenes, Autolycus, Hofherr Dieter Nelle Forum Theater Stuttgart
2014 Die Entführung aus dem Serail Bassa Selim Johannes Schmid Oper St. Gallen
2014 Kopenhagen Werner Heisenberg Dieter Nelle Forum Theater Stuttgart
2014 Der Teufel und die Diva Mephisto Dieter Nelle Forum Theater Stuttgart
2014 Kiki van Beethoven Bob Karin Eppler Forum Theater Stuttgart
2013 Der Tausch Thomas Pollock Nageoire Beatrice Scharmann Forum Theater Stuttgart
2012 Die dritte Generation Rudolf Mann / Gerhard Gast Elsa Vortisch BAT Berlin
2012 Elektra Orest Dieter Nelle Forum Theater Stuttgart
2012 Clavigo Clavigo Lilja Rupprecht BAT Berlin
2011 Die Jungfrau von Orleans Montgomery Annette Pullen Staatstheater Stuttgart
2010 Können wir uns die Katastrophe nicht sparen, Herr Calvin? Jodie Foster, Calvin, Godzilla Roger Vontobel Theater am Neumarkt, Zürich
2010 Jakob von Gunten Jakob von Gunten Johannes Schmid Oper St. Gallen
2009 2010 Immanuel Kant Friedrich, der Papagei Matthias Hartmann Schauspielhaus Zürich / Burgtheater Wien
2009 2009 Dreigroschenoper Jimmy, Filch B. Niklaus Helbling Schauspielhaus Zürich
2009 2009 Major Barbara Steven Undershaft Peter Zadek Schauspielhaus Zürich
2008 2009 Das wundervolle Zwischending Johann Julia Heinrichs Schauspielhaus Zürich
2008 2008 Mein junges idiotisches Herz Hans Werner Sandmann Stephan Schmieding Schauspielhaus Zürich
2007 2008 Hamlet Güldenstern Jan Bosse Schauspielhaus Zürich / Theatertreffen Berlin 2007
2007 2007 Liebestraum / Bleistiftgebiete / R. Walser der Flegel, der Wanderer Thomas Koerfer Schauspielhaus Zürich
2007 2007 Sommernachtstraum Mond Christian Weise Schauspielhaus Zürich, Co-Prod. mit den Salzburger
2007 2007 Biologie der Angst Patient 2 Schorsch Kamerun Schauspielhaus Zürich
2006 2007 Wünsch Dir was Ameisenbär II Niklaus Helbling Schauspielhaus Zürich
2006 2006 Woyzeck Sergeant Wilfried Minks Schauspielhaus Zürich
2006 2006 Der Streit Mesrin David Bösch Schauspielhaus Zürich
2006 2006 Schnitt der Arzt, Katharina, René Christine Rudolph Schauspielhaus Zürich
2005 2007 Romeo und Julia Graf Paris David Bösch Schauspielhaus Bochum / Zürich
2005 2007 Der Parasit Karl Firmin Matthias Hartmann Schauspielhaus Zürich
2005 2006 Salzwasser Joe Christine Rudolph Schauspielhaus Zürich
2005 2005 Der Menschenfeind Clitandre Matthias Hartmann Schauspielhaus Bochum
2005 2005 Der Hauptmann von Köpenick Hauptmann von Schlettow Mathias Hartmann Schauspielhaus Bochum
2004 2004 Antigone und Ödipus / Mendelssohn Schauspielmusiken Sprecher Frieder Bernius Liederhalle Stuttgart
2004 Herr Kolpert Bastian Mohle Roger Vontobel Gastspiel Volkstheater München
2004 Was Ihr wollt Orsino, Clown Jutta Hoffmann Deutsches Nationaltheater Weimar
2004 Kabale und Liebe Wurm Gerd Wameling Kammerspiele Hamburg
2004 Die kahle Sängerin Der Feuerwehrhauptmann Annette Pullen Thalia Theater Hamburg
2002 Monologe für zwei Egon (HR) Hans-Jörg Kapp Biennale für Musiktheater in München
2002 Dostojewski Trip Fürst Myschkin (Der Idiot) Roger Vontobel Zeisehallen Hamburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
2001 2005 Hochschule für Musik und Theater Hamburg - Diplom mit Auszeichnung -
 
Besonderes (Auswahl)
Publikumspreis für die Inszenierung von "Was Ihr wollt" beim Treffen deutschsprachiger Theaterschulen in Hannover 2004

1. Preisträger, die `Tonnella` beim VI Solo-Festival `Monospektakel`, 2016, am Theater Reutlingen, mit dem Solo `Drink. Think. Love. - Platons Gastmahl`, Regie: Karin Eppler.

`Monica Bleibtreu Preis`
Für die beste Inszenierung eines Klassikers, bei den bundesdeutschen Privattheatertagen 2016 mit Shakespeares `Wintermärchen`, eine Forum Theater Stuttgart Produktion, unter der Regie von Dieter Nelle.

OPER

2010 Jacob von Gunten von Robert Walser, Musik: Benjamin Schweizer, Regie: Johannes Schmidt, Rolle: Jacob von Gunten, Theater St. Gallen






1. Preisträger, die `Tonnella` beim VI Solo-Festival `Monospektakel`, 2016, am Theater Reutlingen, mit dem Solo `Drink. Think. Love. - Platons Gastmahl`, Regie: Karin Eppler.

Monica Bleibtreu Preis
Für die beste Inszenierung eines Klassikers, bei den bundesdeutschen Privattheatertagen 2016 mit Shakespeares `Wintermärchen`, eine Forum Theater Stuttgart Produktion, unter der Regie von Dieter Nelle.