Loading...
... lade ...

Drucken

Kurzinformation

Michael Scherff Michael Scherff Michael Scherff Michael Scherff Michael Scherff
Michael Scherff © Stephan Göttlicher  Michael Scherff © Stephan Göttlicher  Michael Scherff © Stephan Göttlicher  Michael Scherff © Stephan Göttlicher  Michael Scherff © Stephan Göttlicher 

Michael Scherff

Spielalter
46 - 54 Jahre 
Geburtsjahr
1964 
Größe
176 cm 
Haarfarbe
graumeliert / salt-and-pepper  
Augenfarbe
braun / brown  
Stimmlage
Bariton / Baritone, Baß / Bass  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Sprache(n)
Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Norddeutsch, Ö - Österreichisch  
Sport
Bergsteigen, Billard, Boxen, Bühnenkampf, Eisklettern, Klettern, Kung Fu, Radsport, Segeln, Ski Alpin  
Tanz
Standard  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Spezielles
Kabarett, Sprecher, Synchron  
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Hamburg, Hannover / Kassel, München, Wien  
Wohnort
Wien, München 
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

c/o filmmakers
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de
http://filmmakers.de


Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 Superwelt Nachbar Karl Markovics Kino / eopfilm
2013 Die Detektive Hausarzt Michi Riebl ORF, MR Film
2011 Spur des Bösen - Racheengel Buchhändler Andreas Prochaska ORF/ZDF
2011 Die kleine Lady Koch Gernot Roll ORF/ZDF
2011 Hubert und Staller Peter Dressel Oliver Mielke ZDF, Entertainment Factory
2010 ONLINE-CASTING MÖGLICH
2010 Soko Donau Priester ORF
2010 Schnell ermittelt Staatsanwalt ORF1
2010 Tatort Wien (Vergeltung) Dr.Offer Wolfgang Murnberger ORF, ARD, Allegro Film
2009 SOKO WISMAR ZDF
2009 KEIN GEIST FÜR ALLE FÄLLE Ulli Baumann Sat 1
2008 NOTRUF HAFENKANTE Ulli Baumann ZDF
2007 CODE 3 NULL Padrone Film Kurzfilm
2006 DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE Rudolf Thomè Moana Film Kino
2006 DOPPELTER EINSATZ RTL
2005 DER ERMITTLER ZDF
2005 MIMIRSBRUNNR Sebastian Herrmann Padrone Film Kino
1999 DER CLOWN RTL
1999 ST.ANGELA Jürgen Weber ARD
1990 JEDERMANNS STALLBURSCHE ORF 1
von bis Stück Rolle Regie Theater
2011 Kreisky, wer sonst? verschiedene Roland Frey Schauspielhaus Wien
2011 Kreisky Wer sonst?, verschiedene Bastian Kraft Schauspielhaus Wien
2009 DER KIRSCHGARTEN Lopachin Uwe Laufenberg Hans Otto Theater Potsdam
2008 MARIA STUART Burleigh Petr Louisa Meyer Hans Otto Theater Potsdam
2008 DER GOTT DES GEMETZELS Michel Bernd Mottl Hans Otto Theater Potsdam
2007 EIN SOMMERNACHTSTRAUM Theseus, Oberon Patricia Bennecke Hans Otto Theater Potsdam
2007 DIE MÖWE Trigorin Uwe Laufenberg Hans Otto Theater Potsdam
2005 STELLA Fernando Michael Jurgons Staatstheater Meiningen
2005 DREIGROSCHENOPER MacHeath Tobias Sosinka Staatstheater Meiningen
2004 MACBETH Macbeth Nora Somaini Sophiensäle Berlin
2004 WARUM LÄUFT HERR R AMOK Herr Maron Michael Thalheimer Städtische Bühnen Frankfurt
2003 HAMLET Rosenkranz Anselm Weber Städtische Bühnen Frankfurt
2001 WALLENSTEIN Isolani Anselm Weber Bayerisches Staatsschauspiel
2001 DER MENSCHENFEIN Clitandre Andreas von Studnitz Städtische Bühnen Frankfurt
2001 PENTHISILEA Hauptmann Anselm Weber Städtische Bühnen Frankfurt
2000 EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST Ruckly Klaus Emmerich Bayerisches Staatsschauspiel
2000 DER FREMDE Mersault Simone Blattner Bayerisches Staatsschauspiel
2000 HAMLET Claudius Nora Somaini Kampnagel
1999 ANATOMIE TITUS THE FALL OF ROME Aaron Nora Somaini Kampnagel
1997 SPLENDIDS Jean Rolf Winkelgrund Staatstheater Braunschweig
1996 DER MESSIAS Theo Albert Frank Staatstheater Braunschweig
1996 DREIGROSCHENOPER MacHeath Tatjana Rese Staatstheater Braunschweig
1995 PEER GYNT Peer Gynt Tatjana Rese Staatstheater Braunschweig
1995 ROMEO UND JULIA Romeo Manuel Souberand Staatstheater Braunschweig
1994 DER TALISMAN Titus Feuerfuchs Stephan Viering Staatstheater Braunschweig
1994 DANTONS TOD St.Just Tatjana Rese Staatstheater Braunschweig
1992 BÜRGER SCHIPPEL Bürger Schippel ManfredWeiss Staatstheater Braunschweig
1992 JULIUS CÄSAR Clitus Peter Stein Salzburger Festspiele
1992 MUTTER COURAGE Eilif Jens Pesl Landestheater Salzburg
1991 EMIGRANTEN XX Grazyna Dylak Elisabethbühne Salzburg
1991 MARIA STUART Mortimer Ansgar Haag Landestheater Salzburg
1990 AMADEUS Amadeus Ansgar Haag Landestheater Salzburg
1990 DER ZERBROCHENE KRUG Ruprecht Ansgar Haag Landestheater Salzburg
1989 TRILOGIE DES WIEDERSEHENS Peter Ansgar Haag Landestheater Salzburg
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1986 1989 Hochschule für Musik und darstellende Kunst "MOZARTEUM" Salzburg