Drucken

Kurzinformation

Michael Seyfried
Michael Seyfried
© Alan Ovaska 

Michael Seyfried

Wohnort
München 
Unterkunft
Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien, Zürich  
Jahrgang
1964 
Spielalter
46 - 54 Jahre 
Größe
196 cm 
Sprache(n)
Englisch, Französisch, Italienisch  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, D - Berlinerisch, D - Hessisch, D - Schwäbisch, D - Sächsisch  
Stimmlage
Bariton / Baritone  
Gesang
Gesangsausbildung  
Sport
Fechten, Kampfsport  
Besonderes
Sprecher / Erzähler, Stuntfight  
Haarfarbe
blond / blonde  
Augenfarbe
blau / blue  
Staatsangehörigkeit
deutsch  

Kontakt

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49(0)89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax (089) 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/kv/Navigation/Film-Fernsehen.html


Agenturprofil:
zav.arbeitsagentur.de/nn_459294/sid_0004A64054775511F99AE7C1
Homepage:
michael-seyfried.com

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2004 The Jewish Toy Merchant Karl (Polizist mit Sensibilität) Jakob Gronlykke Kino
2004 Rosenheim Cops Kowalski (Schwein vom Dienst) Beatrice Richter Sat 1
2001 666 Trau keinem mit dem du schläfst Rainer (Privinzpolizist) Rainer Matsutani Kino
2001 Café Meineid Rudi (eifersüchtiger Ehemann) Franz X. Bogner BR
2000 Die Unbestechliche Seibold (Meteorologe) Walther Feistle ZDF
1998 1999 Samt und Seide Gassmann (intriganter Chauffeur) Gunther Friedrich ZDF
1998 Zugriff Buchriesser (Bulle in Bedrängnis) Holger Barthel Sat 1
1998 Amor Tom (Stromtechniker) Holger Barthel Sat 1
1997 Lautlose Schreie Schneider (Strafverteidiger) Erwin Keusch RTL
1997 Café Meineid Dürr (Restaurantbesitzer) Franz X. Bogner BR
1997 Tatort: Entscheider Scharff (Bundesgrenzschutz-Beamter) Martin Buchhorn ARD
1997 Der Weg ins Paradies Ferdi (Fotograf) Erich Neureuther BR
1997 Schwurgericht Dietz (Strafverteidiger) Erwin Keusch Sat 1
1996 1997 Aus heiterem Himmel Dieter (zwanghafter Sekretär) Dominikus Probst ARD
1996 Lindenstraße Hambach (Privatdetektiv) Ilse Hofmann ARD
1996 Tatort: Tod eines Wachmanns Kranich (Angestellter mit Doppelleben) Ilse Hofmann ARD
1996 Forsthaus Falkenau Bernd (Anführer einer Motorradgang) Thomas Nickel ZDF
1996 7 auf einen Streich Anderl (Bauer) Erwin Keusch BR
1995 Il sogno della farfalla (Schmetterlingstraum) Marco (Theaterregisseur in der Krise) Marco Bellocchio Kino (Cannes '95)
1995 Die Kommissarin Schmidt (Serienvergewaltiger) Erwin Keusch ARD
1995 Tatort: Wer 2 x stirbt Siebrich (Drogendealer) Ilse Hofmann ARD
1995 Wolffs Revier Manfred (naiver Streifenpolizist) Ilse Hofmann Sat 1
1994 Vermisst Walter (Kommissars-Assistent) Vivian Naefe RTL
1993 Das schreckliche Mädchen Eberhard (verliebter Neonazi) Michael Verhoeven Kino
1993 Löwengrube Herbert (Mitglied einer Schieberbande) Rainer Wolffhardt ARD
1992 1993 Die 2. Heimat Ansgar (zynischer Medizinstudent) Edgar Reitz ARD
von bis Stück Rolle Regie Theater
Mehrjähriges Ensemblemitglied Münchner Kammerspiele
Mehrjähriges Ensemblemitglied Maxim Gorki-Theater Berlin
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1982 1985 Otto Falckenberg-Schule, München
Fortbildung: Michail Chechov Studio, New York & Hollywood Actign Workshop, L.A.
 
Besonderes (Auswahl)
Tourneen mit fünf verschiedenen One-Man-Shows, aktuell: Astro-Musical „DER STERNENWANDLER“