Information

Michaela Behal

Michaela Behal
Michaela Behal
 

Michaela Behal

Occupational group
Actor
Acting age
40 - 55 Years  
Height
170 cm
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam | Hamburg | Kiel | Cologne | Mallorca
Language(s)
German | English
Dialects/Accents
GER - North German
Pitch of voice
Contralto | Mezzo-soprano
Singing
chanson
Dance
jazz dance | standard dance
Sports
fencing | horse riding
Driving licence
A - Motorbike | B - Car
Hair colour
dark brown
Eye colour
brown
Nationality
Germany

Contact

c/o filmmakers

Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Homepage:
michaelabehal.de/
filmmakers direct link:
filmmakers.de/michaela-behal
IMDb:
imdb.com/name/nm2476694/
E-mail actor:
m.behal@web.de

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2020 Mordgesicht Martha Leander Behal Kurzfilm
2005 Schröders wunderbare Welt Maria Michael Schorr Kinofilm
2003 Für alle Fälle Stefanie Episodenrolle diverse SAT 1
2001 In aller Freundschaft Iris Krämer Peter Vogel ARD
2000 Streit um Drei Uta Siebert Marina Gabriel ZDF
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2003 Die Peitsche Lucy Michael Kröchert Theaterdiscounter
1997 1998 Rotkäppchen (Floh de Cologne) Rotkäppchen F. Kasperski Badisches Staatstheater Karlsruhe
1997 1998 Trommeln in der Nacht Marie Peter Schroth Badisches Staatstheater Karlsruhe
1996 1997 Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten Ensemblehauptrolle Olaf Schmidt Pfalztheater Kaiserslautern
1996 1997 Die Möwe Nina Tobias Lenel Pfalztheater Kaiserslautern
1995 1996 König Lear Reagan Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1995 1996 Im Weißen Rössel Klärchen Dr. F. Gerhards Stadttheater Baden-Baden
1995 1996 Iphigenie auf Tauris Iphigenie Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1994 1995 Don Carlos Elisabeth Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1994 1995 Sonny Boys Schwester František Mička Stadttheater Baden-Baden
1994 1995 Der Selbstmörder Raissa B. Scerdrin Stadttheater Baden-Baden
1993 1994 Das Tagebuch der Anne Frank Margot Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1993 1994 Leben des Galilei Virginia Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1993 Kabale und Liebe Luise Dr. Frieder Lorenz Domfestspiele Bad Gandersheim
1992 1993 Cabaret Fräulein Kost Dr. F. Gerhards Stadttheater Baden-Baden
1992 1993 Emilia Galotti Emilia Galotti Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1992 1993 Faust I Gretchen Dr. Frieder Lorenz Stadttheater Baden-Baden
1991 1992 Das ertrunkene Land Lotte Maja Franke Landesbühne Wilhelmshaven
1990 1991 Untertier Ayse Michael Heiks Thalia Theater
from to Title Role Director Casting Director Comment
1995 Abenteuer zwischen Himmel und Erde - Folge 7: Josua (Hörbuch) Rahab Günther Schmitz Gerth Medien
1995 Abenteuer zwischen Himmel und Erde - Folge 9: Samuel (Hörbuch) Hannah Günther Schmitz Gerth Medien
1993 Die Frauen des Sultans (Hörspiel) Haremsfrau Urs Widmer SWR
from to  
1987 1989 Schule für Schauspiel in der Landeshauptstadt Kiel
1989 1991 Schule für Schauspiel Hamburg (Diplomschauspielerin (paritätische Prüfungskomission Hamburg))
2003 Coaching Company Berlin (Weiterbildung Film- und Fernsehschauspielerin)

Michaela Behal wurde 1966 in Wahlstorfer Felde geboren. Als Tochter einer deutschen Mutter und eines indischen Vaters, hatte sie in ihrer Heimatstadt Preetz schon von klein auf ein Alleinstellungsmerkmal als "die Tochter vom Schwatten". Mit sechs enstand der Wunsch, Schauspielerin zu werden. Über viele Etappen und Widerstände gelang im Alter von zwanzig Jahren die Aufnahme an der Schule für Schauspiel Kiel. Ein Wechsel war unerlässlich als die Schule nach anderthalb Jahren schloss. Den Abschluss hat sie dann an der Schule für Schauspiel Hamburg gemacht (Diplomschauspielerin). Bald folgten die ersten Engagements: Am Thalia Theater, der Landesbühne Wilhelmshaven, dem Stadttheater Baden-Baden, Pfalztheater Kaiserslautern und dem Badischen Staatstheater Karlsruhe. 1998 kam ihr Sohn Leander zur Welt und es erfolgte der Umzug nach Berlin. Im Zuge dieses Wechsels, machte Michaela eine Weiterbildung zur Film- und Fernsehschauspielerin und bekam die weibliche Hauptrolle im Kinofilm "Schröders wunderbare Welt" (2006). 2008 kam ihre Tochter Soraya zur Welt.
Dieses Jahr spielte sie die Hauptrolle im Kurzfilm "Mordgesicht", der im Herbst 2020 Premiere feiert. Auch für die Zukunft wünscht Michaela sich interessante Rollen mit Charakter und die Zusammenarbeit mit tollen Menschen.