Drucken

Kurzinformation

Michèl Keller
Michèl Keller
© [n/a] 

Michèl Keller

Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Hamburg, Köln, München, Wien  
Jahrgang
1964 
Spielalter
46 - 55 Jahre 
Größe
181 cm 
Sprache(n)
Englisch (fließend), Englisch (US) (fließend), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Jiddisch, Schweiz - Schweizerdeutsch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Tenor / Tenor  
Gesang
Bühnengesang  
Tanz
Standard  
Sport
Golf, Inlineskaten, Jiu Jitsu, Jonglieren, Reiten, Schlittschuh, Ski Alpin, Skilanglauf, Squash, Tennis, Wasserski, Windsurfen  
Führerschein
A - Motorrad, B - Pkw  
Besonderes
Comedy, Improvisation, Moderation  
Haarfarbe
braun / brown  
Augenfarbe
grün / green  
ethn. Erscheinungsbild
mitteleuropäisch / Central European  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

Sascha Wünsch Management Agentur für Film, Fernsehen und Theater
Sascha Wünsch
Stubenrauchstr. 57
12161 Berlin
fon +49 (0)30 859 66 673
fax +49 (0)30 859 66 674
agentur@sascha-wuensch.de
sascha-wuensch.de
Mobil: +49(0)172 - 396 11 11


Agenturprofil:
michelkeller.de
Homepage:
michelkeller.de

Detailinformation

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2014 2014 Toleranz (Hauptcast) Marc Andreas Borchert ARD
2013 2013 LÜGEN und andere Wahrheiten (Hauptcast) Vanessa Jopp Komplizen Film, Kino
2013 2013 LIPSTICK (Hauptrolle) Will Bentley Kurzfilm
2012 2012 INKLUSION - GEMEINSAM ANDERS (Hauptcast) Marc Andreas Borchert BR, Fernsehfilm
2011 2011 Hand aufs Herz Nebenrolle diverse SAT 1
2011 Scrabbled Hauptrolle Fridolin Piltz HdM Stuttgart
2009 2009 DAS TESTAMENT (Hauptrolle) Nizzi Rabin
2009 2009 ZEITEN ÄNDERN SICH Uli Edel
2009 2009 ASPASIA (Hauptrolle) J. Schmidt-Rüdt
2009 2009 EINE REISE OHNE RÜCKKEHR Güclü Yaman
2009 2009 SOKO STUTTGART-TÖDLICHE HEILUNG Nebenrolle Didi Danquart ZDF, Serie
2006 2006 VATER Hauptcast Peter Kahane
2006 2006 BLINDFLUG (BERLINALE 2007) B.v.Grafenstein
2003 2003 SABINE (4 Folgen) Michael Zens ZDF, Serie
2002 2002 GROßSTADTREVIER T. Hezel ARD, Serie
2002 2002 LOTTO-LIEBE (Hauptcast) S. Hake SAT1, Movie
2001 2002 WAHNSINNS-WEIBER (durchg.-HR) diverse SAT 1, Serie
2001 2001 HANS CHRISTIAN ANDERSEN Philip Saville Hallmark Entert.
2000 2000 LOTTO-LIEBE S. Hake SAT1, Movie
2000 2000 FALSCHE LIEBE - DIE INTERNETFALLE D. van den Berg SAT 1, Movie
1999 1999 DIE VERHAFTUNG DES J.N. NESTROY D. Berner ORF
1999 1999 KAISERMÜHLEN BLUES E. Riedlsperger ORF
1998 1998 LIESELOTTE J. Fabrick ORF / arte, Movie.
1998 1998 DIE MÄNNER VOM K 3 (Hauptrolle) D. Zahavi ARD, Reihe
1997 1997 DIE KNICKERBOCKER-BANDE (Hauptrolle) G. Lasnig ORF
1996 1996 HAUSBESUCH (Hauptrolle) M. Hippmann FAK Wien
1995 1995 DER TOURIST Urs Egger Pro 7, Movie
1994 1994 KOMISSAR REX (Ep.-Hauptrolle) O. Hirschbiegel SAT 1, Serie
von bis Stück Rolle Regie Theater
1994 1995 OPEN ROAD (Hauptrolle) O. Lehmer Die Theater,Wien
1994 1994 RITTER VOM FLAMMENDEN STÖSSEL B. Blankenship Th.Drachengasse
1993 1995 SPIEL IM BERG (Hauptrolle) Kl.-M. Brandauer ORF
1990 1990 EIN SOMMERNACHTSTRAUM G. Immelmann Domfestspiele
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
von bis  
1988 1994 Schauspielstudium bei George Tabori, Marthy Fried, Detlev Jacobsen, Diplom, Parität. Kommission Wien
1988 1994 Method Acting bei Walter Lott,u.a.
1988 1994 Gesangsstudium bei Wayne Griffiths, Wien und Stephen Memel, Los Angeles
0000 0000 Schauspielstudium bei George Tabori, Marthy Fried, Detlev Jacobsen
0000 0000 Method Acting bei Walter Lott
 
Besonderes (Auswahl)
US-Greencard

Awards

0000keine