Mira Tscherne

Mira Tscherne
Mira Tscherne
© Silvia Medina 

Mira

Tscherne

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
27 - 37 Jahre 
Größe
175 cm 
Wohnort
Berlin 
Unterkunft
Berlin / Potsdam, Wien  
Steuerlicher Wohnsitz
Berlin 
zusätzl. steuerlicher Wohnsitz
Deutschland, Österreich  
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (gut)  
Heimatdialekt
Ö - Wienerisch  
Stimmlage
Sopran / Soprano  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Chanson, Musical, Pop  
Tanz
Ballett, Standard, Zeitgenössischer Tanz  
Sport
Akrobatik, Kickboxen, Ski Alpin, Snowboard, Volleyball  
Führerschein
B - PKW  
Besonderes
Sprecher / Erzähler  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/mira-tscherne

Vita

von bis Stück Rolle Regie Theater
2018 Mädchen wie die. Mädchen Brigitte Bertele Theater an der Parkaue. Junges Staatstheater Berli
2018 Konrad. Oder das Kind aus der Konservenbüchse. Kitti Axel Ranisch Theater an der Parkaue. Junges Staatstheater Berli
2017 Biedermann und die Brandstifter Anna David Czesienski (Prinzip Gonzo) Theater an der Parkaue. Junges Staatstheater Berli
2016 Schwarzweißlila Mutter Volker Schmidt Dschungel Wien
2015 Fama Else Beat Furrer Mouziekgebouw Amsterdam
2015 Bluthaus Frau Schwarzer Peter Mussbach Staatstheater Saarbrücken
2014 Die Krankheit Tod Sie Ernst M. Binder dramagraz
2013 Die Möwe Mascha Ludwig Wüst Waldviertler Hoftheater
2010 2013 Der goldene Drache Die junge Frau Tim Egloff Stadttheater Bremerhaven
2010 2013 Verbrennungen Jeanne Tobias Rott Stadttheater Bremerhaven
2010 2013 Die Möwe Nina Elina Finkel Stadtthaeter Bremerhaven
2008 2010 The Homefront. Eine irische Farce Hayley Bernadette Sonnenbichler Schauspielhaus Graz
von bis  
2006 2010 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Schauspielstudium)

24.5.2018 : Premiere mit "Sturm und Drang" am Theater an der Parkaue- junges Staatstheater Berlin.

Rolle: Wild, Regie: Kay Wuschek.